Russische Raumfahrt aktuell

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1820
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 47
x 149
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 11. Feb 2015, 22:20

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Danke für diesen erklärenden ausführlichen Beitrag.
Wenn die Turbopumpe und ihre Dichtungen auch weit über 30 Jahre alt waren, dann sollte man sich über Fehlfunktionen nicht wundern.

Die Skepsis ist verständlich! Deswegen gibt es ein Programm zur Anpassung an das amerikanische System. Die Fa. AeroJet Rocketdyne war hier tätig mit dem Einbau von Sensorsystemen, Dichtungen e.t.c.. Eine Vielzahl von Arbeiten. Daher ist es auch nicht mehr das NK-33, sondern das AJ-26. Und deswegen nehmen die Russen ihre Hände raus.
Ich meine persönlich, in (jedem) TW steckt die Seele des Konstrukteurs, hier die Kusnezow´sche. Hatte man die Verinnerlicht, konnte man das überhaupt? Ist eine philosophische Frage. Soll keine Abwertung darstellen, denn auch als "Amerikanisches" hat es seine Funktion bestätigt. Bis auf das eine Mal eben, das Entscheidente Mal.
Das vielleicht abschließend zu ANTARES. Man ist ja auf gutem Weg mit den neuen RD´s, kostet nur halt bissel mehr und vor allem Zeit.
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1820
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 47
x 149
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 12. Feb 2015, 00:05

Raumfahrt bemannt
SOJUS TMA 18
Sojus TMA-18M (No. 718) – Sojus-FG – Baikonur
Der Start von Sojus TMA-18M (No. 718) mit der Trägerrakete Sojus-FG vom Kosmodrom Baikonur aus ist für den 01.09.2015 vorgesehen.

Dort fliegt der dänische Astronaut Andreas Enevold Mogensen aus der 4. ESA-Gruppe als Bord-Ing. mit zur ISS:
http://www.space.dtu.dk/Nyheder/2013/08 ... j-i-rummet

Der Kommandant sollte Sergej Wolkow sein,
http://www.gctc.ru/main.php?id=2312

Hier ein Lebenslauf vom Sergei Alexandrowitsch Wolkow
http://de.wikipedia.org/wiki/Sergei_Ale ... sch_Wolkow

Der Termin unterscheidet sich von den ersten Veröffentlichungen...
Quelle : ZPK - Pressedienst http://www.gctc.ru/main.php?id=2841

Und der Gast Sarah Brightman auf deutsch (hat sich vielleicht schon rumgesprochen):
http://www.klatsch-tratsch.de/2015/01/1 ... kau/230228
(Ihr Ticket hat tatsächlich nur die genannte Summe gekostet, ist auch nur Gast, 52 Mio).
Wir wünschen gute Vorbereitung
Rainer
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1820
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 47
x 149
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 17. Feb 2015, 18:19

Ein neuer Start

Am heutigen Dienstag, 17.02. 12:02 Uhr startete der ISS-Versorger Progress 26M auf Sojus U in Baikonur (hab es leider verdaddelt)
RKK Energija lieferte eine Reihe schöner Start-Fotos auf
http://www.energia.ru/ru/iss/iss42/prog ... 02-17.html


Das Rollout-Video: https://www.youtube.com/watch?v=BX91Ax1B3WA (besser „Ausfahrt-„)

Das Startvideo gibt es hier: >>> Achtung - hier ist noch das Testbild vorne drauf >>> auf die 2. Minute vorziehen!
https://www.youtube.com/watch?v=x1ZsWWr8EZU

Ein Kurzvideo von "Roskosmos" : https://www.youtube.com/watch?v=4EFPrhQoA30


1. Update: 12:19 Uhr Alle Solarzellen und Antennen wurden erfolgreich ausgeklappt.!
17:29 Uhr Kopplung mit ISS erfolgt ! >sup<

Herzlichen Glückwunsch an das Sojus-Team ! Wieder ein erfolgreicher Start.

Viel Spaß
Rainer
UND: Den Jungs von "Schachtjor Donezk" wünschen wir heute Abend natürlich ein glückliches Füßchen! :-)
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1820
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 47
x 149
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 27. Feb 2015, 18:04

Hallo an Alle -
Leider nicht dabei zum Februar-Letzten:

Am heutigen Freitag, 27. Februar 2015 — hat Russland einen Militärsatelliten ins All befördert (nicht vom Trampolin).
Der “Sojus-2.1a”-Träger mit der geheimen Nutzlast an Bord ist um 12.01 Uhr deutscher Zeit vom nordrussischen Kosmodrom Plessezk aufgestiegen, teilte ein Sprecher des Moskauer Verteidigungsministeriums mit. Es war dies die erste Mission des Jahres 2015 von dem Militärstartplatz und die war natürlich nicht öffentlich.


http://ria.ru/defense_safety/20150227/1049989172.html
Wir gehen mal davon aus, daß die Mission -gleich welchen Inhaltes- erfolgreich war. Die NORAD Katalogisierung erfolgt sicher noch.

Der Mittelklasse-Träger des Typs “Sojus-2″, der in den Versionen 1a,1b und 1w gebaut wird, soll die schwächere “Sojus-U” ablösen, die in den Jahren 1973 bis 2012 allein in Plessezk 434 Mal gestartet ist und dabei 430 Satelliten auf ihre Umlaufbahn gebracht hat.
Künftig soll die neue Rakete auch bemannt eingesetzt werden (das erfordert natürlich eine besondere Zertifizierung, dieses Design wird unbemannt getestet).

Die russischen Raumschiffe starten derzeit von Baikonur (Kasachstan) mit der “Sojus-FG” zur Internationalen Raumstation ISS.

2014 sind in Plessezk zehn Träger gestartet –sechs “Sojus-2″, zwei “Rokot” und je eine leichte und eine schwere “Angara”. Seit 2004 fanden hier 20 “Sojus-2″-Teststarts statt (nach G. Kowalski).
Dort wird also öfter der Schnee weggeblasen. :wind:
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 3
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Sa 28. Feb 2015, 20:19

Желаю удачи
good luck
Bild
0 x
Anfang sky
Endeground

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1820
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 47
x 149
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Sa 28. Feb 2015, 23:29

UPDATE vom 28.02., - wir reden ja nicht nur heiße Luft.

Der Start war natürlich ein Geheimauftrag, wurde aber von Gintaras Shlekta aus Archangelsk (!) beobachtet – kuckt mal:
https://vk.com/gintaras8182?w=wall24336795_3600%2Fall >>> Die geschlängelte Linie ist die Sojus, der gerade Strich davor ein Verkehrs-Jet.

Nach Erreichen der Umlaufbahn gibt es auch ein Startbild: - Quelle:
http://мультимедиа.минобороны.рф/multimedia/photo/gallery.htm?id=20654@cmsPhotoGallery
attachment=0]Sojus 2.1 27.02. Plessezk.jpg[/attachment] >>> Bild unten!

Und auch eine kurze Startsequenz (von RT) mit phantastischem Ton:
https://www.youtube.com/watch?v=4UTBk0dq03Q

Und einen Namen hat der "Kosmischer Apparat im Interesse des MinOborony" auch,
>>> nach dem Erreichen der Umlaufbahn wurde das Gerät zum "Kosmos-2503",
er fungiert als Барс-М = BARS-M – und das ist ein Kartografie-Satelllit.
Dateianhänge
Sojus 2.1 27.02. Plessezk.jpg
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1820
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 47
x 149
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 3. Mär 2015, 13:30

KALENDERBLATT MÄRZ

Hallo Zusammen!
Jetzt haben wir den Überblick zum Startplan, den ich gern weiterreiche:

>>> Der nächste russische „Express“-Kommunikationssatellit, der AM 7, ist für einen Start am 18. März 2015 vorgesehen.

Es ist wieder ein „Proton-M“-Start mit der Breeze-M (Bris-M) Oberstufe, eine der schönsten Raketen und die muß man einfach sehen, solange es sie noch gibt! :-)

Tsenki / Zenki will den Start zeigen und ist dort http://www.tsenki.com/en/broadcast/ zu finden.
Auch Roscosmos wird mit im Livestream sein: http://www.roscosmos.ru/21303/
Als Startzeit wird 1:05 Uhr Moskauer Zeit am 19. März genannt, - 2 h in unsere Richtung gibt dann 23:05 Uhr MEZ am 18. März 2015
Der Steffen fand noch diese Start-Tabelle in russisch, den Link merken wir uns mal:

https://docs.google.com/spreadsheet/ccc ... pN1E#gid=0

(Auch der KompSat- 3A (auf „Dnepr“-Rakete) steht schon drin!).
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hauptaugenmerk ist aber der 27. März mit dem bemannten Start Sojus TMA-16M in Baikonur mit Padalka, Kornienkow, Kelly – das hatte ich schon gepostet - oder auch nicht.

Und deswegen wird der Start in „Kourou“ der Sojus/Fregat VS-11 mit den zwei Gallileo-FOC Satelliten (aus Bremen) am 26. März vermutlich um 2 .3 Tage verschoben werden.
(Weniger wegen der Überwachung, das kriegen die hin, sondern wegen des Fachpersonals, das von Baikonur nach Kourou geflogen wird.)
Damit bleibt es spannend und wir bleiben dran.
Rainer
Zuletzt geändert von bluemchen am Do 12. Mär 2015, 14:19, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1820
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 47
x 149
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 4. Mär 2015, 16:23

Hallo nochmal,
da beim russischen Weltraum-Carrier mit einem „Hoch“betrieb ganz schön was los ist, die „Express-Meldung dazu bevor es untergeht:

Am Montag bereits, dem 02. März ist der Folge-Satellit „Ekspress-AM8“ von einer Antonow AN-124-100 in Baikonur angeliefert worden.
http://www.federalspace.ru/21332/
ISS-Reshetnev ist für Design und Produktion zuständig, die Kommunikationsnutzlast stammt von "Thales Alenia Space".

Ekspress-AM8 soll voraussichtlich am 6. April starten und im GEO auf 14° West positioniert werden.
Der Betreiber gibt als Satellitenmasse: 2100 kg, 3-Achs-Stabilisiert und Masse der Nutzlast: 661 kg an.
Det muß also jestemmt werden. Betriebsdauer ~15 Jahre wie üblich.
(Kommt noch mal im Kalenderblatt April)
Quelle: http://www.iss-reshetnev.com, ein Bild aus der Produktion von dem strammen Burschen
070214-2b ISS-reshetnev.jpg
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1820
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 47
x 149
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 12. Mär 2015, 13:06

Hallo Zusammen, ganz kurz:

Heute morgen 03:14 Uhr ist nach 167 Tagen im All die vierte russische Kosmonautin, Elena Serowa, wieder wohlbehalten von der Internationalen Raumstation ISS zur Erde zurückgekehrt.
An Bord des Raumschiffes Sojus TMA-14M landeten sie weich in einer nebeligen und verschneiten Steppe unweit von Dsheskasgan – das ist das übliche Landegebiet.
Über Karaganda traten sie den Heimweg zum Sternenstädtchen, bzw. der US-Astronaut Barry Wilmore nach Houston (Texas) an.
Der Aufwand zur Bergung ist dennoch nicht ganz unerheblich: Bereitgestellt sind 14 Hubschrauber, 6 Flugzeuge, 6 Geländefahrzeuge, entspr. Personal 200 Angehörige.
Die Abkopplung von der ISS erfolgte 23:44 Uhr, somit ging es rasant nach unten, eine verrußte Landekapsel lässt grüßen.
Serowa, Credit ZUP.jpg
Serowa, Credit ZUP.jpg (14.4 KiB) 1222 mal betrachtet

(Am 27. März wird die Besatzung der ISS wieder komplettiert mit Sojus TMA-16).
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1820
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 47
x 149
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 17. Mär 2015, 10:52

Guten Morgen zusammen
Zur Info im Kalenderblatt März:

Die Startvorbereitungen für den Schwerlaster PROTON mit "Экспресс-АМ7".
laufen planmäßig. Gestern befanden sich Träger und Nutzlast in der Tanke.

Start ist bestätigt für morgen, 18.03. um 23:05 MEZ, eine bequeme Zeit zum Dabeisein,
- die Adressen zum Livestream siehe oben.

Das Rollout und Aufrichten auf dem Launchpad hier:

www.youtube.com/watch?v=byMH1VnlFMM

Viel Spaß
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Aktuelles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast