Russische Raumfahrt aktuell

RSP-10
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 58
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 06:19
Postcode: 971
Wohnort: DXB
x 7
x 31
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell

Ungelesener Beitragvon RSP-10 » So 13. Okt 2019, 07:32

Hazzaa ist also zurück in den VAE. Erstaunlicherweise verlief der Empfang viel unspektakulärer als erwartet. Nachdem im Vorfeld sehr wenig bekannt wurde, wann und wo er ankommt, ist die Delegation schließlich auf einem kleinen Privatflugplatz in Abu Dhabi gelandet und wurde dort vom Kronprinz von Abu Dhabi begrüßt.
Ich denke das hat etwas mit Rivalität zwischen den beiden Emiraten zu tun. Abu Dhabi die Hauptstadt und Dubai der Sitz des Raumfahrtzentrums...

UAE-astronaut-Hazzaa-was-given-a-hero-s-welcome-as-he-entered-the-terminal-where-senior-officials-lauded-him-for-his-achievement-for-the-country._16dc05e8b18_large.jpg
UAE-astronaut-Hazzaa-was-given-a-hero-s-welcome-as-he-entered-the-terminal-where-senior-officials-lauded-him-for-his-achievement-for-the-country._16dc05e8b18_large.jpg (51.16 KiB) 1232 mal betrachtet

Quelle: Gulf News
1 x

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3376
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 127
x 378
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell - Sojus MS-13 landing

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 6. Feb 2020, 12:03

Die Bergeflotte steht seit dem 03. Februar mit der Verlegung nach Kasachstan bereit :

164658-550.jpg
164658-550.jpg (75.53 KiB) 372 mal betrachtet
Q.: MinOborn https://function.mil.ru/news_page/count ... 916@egNews / https://function.mil.ru/images/military ... 58-550.jpg

Zum Wetter
Die Meteorologen sagten zur Landung des Raumschiffs Sojus MS-13 mit dem Fallschirm in einer Höhe von 10 bis 2 Kilometern starke Winde mit Böen von 20 bis 35 m/s voraus sowie am Landeort ...
Die Rückkehrer sollen alles sicher verstauen und sich warm anziehen, da "Alles, was einfrieren kann, sofort einfriert".
Na dann :luck:
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3376
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 127
x 378
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell - Sojus MS-13 Landing

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 6. Feb 2020, 12:38

Die TU-204 300 "Juri Gagarin" ist schon da in Karaganda mit dem NASA - "Lande-Photografen" Bill Ingalls

EP2jYSzXsAA1dTP.jpg
EP2jYSzXsAA1dTP.jpg (47.85 KiB) 371 mal betrachtet
Q.: https://twitter.com/ingallsimages/statu ... 1728424960

Hier das NASA Video Soyuz MS-13 undocking and departure https://www.youtube.com/watch?v=FitI5baJtyM

... im Landegebiet soll ein halber Meter Schnee liegen ... - 09:52 Uhr tritt die Rückkehrkapsel in die Atmosphäre ein / Funkverbindung besteht wieder / Landebake piept / bewegter Sinkflug am Schirm

Die sonst gewohnten Landebilder scheinen eingefroren - also, es gibt zunächst keine

Das NASA - Landevideo "Soyuz MS-13 landing" https://www.youtube.com/watch?v=L2Zl2pt4rIQ

Die Landung TOP, Kapsel steht aufrecht und hier nach dem Kommandanten als Zweite Christina Koch
Ch. Koch.png

Frau Koch war fast 1 Jahr in der ISS und zuletzt noch die Weltraumausstiege. Klasse!
ESA-Astronaut Luka Parmitano erblickt als Dritter das Licht der Welt
5364473.jpg
Q.: Tass https://tass.ru/kosmos/7698941
Glückwunsch an die Konstrukteure und Roskosmos >sup<
Glückwunsch an die Crew
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3376
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 127
x 378
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell - Landing Sojus MS-13

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 7. Feb 2020, 00:49

Nachtrag 1000 Bilder sagen mehr als viele Worte
und hier gibt es eine Galerie von der Landung vom ZPK/Roskosmos https://www.roscosmos.ru/28002/

Davon rausgepickt einmal das Panorama "Fallschirm über dem Schnee" (Am entfalteten Hauptschirm wurde die Landekapsel von zwei Mi-8 im Sinkflug begleitet)
Landing MS-13.png
Nach dem Aufsetzen und man kann sich den Höllenritt durch das Plasma lebhaft vorstellen
Höllenritt im Bild.png
Danach die überaus glückliche Christina in einer top-guten Verfassung auf dieser Nasa-Aufnahme https://www.nasa.gov/press-release/reco ... ce-station
nhq202002060007.jpg
Mit dieser Astronautin werden wir noch mehr erleben dürfen.

Viele Grüße
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3376
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 127
x 378
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Sa 8. Feb 2020, 23:55

Christina Koch ist gestern mit der NASA Gulfstream N95NA in Houston angekommen -YT https://www.youtube.com/watch?v=fbpTo_SGW2s

Ch. Koch Nasa.png

währenddem Alexander Skwortzow schon Donnerstag Nacht mit der "Juri Gagarin" auf dem FH Tschkalow b. Moskau herzlich empfangen wurde.
DSC_98911.jpg


Der ESA - Astronaut Luca Parmitano landete in Köln und gab im ESA Astronauten-Center in der Nacht noch ein Interview https://www.youtube.com/watch?v=UgqRt08FV_Y

49500298541_72a8dd63bb_k.jpg
Luca Parmitano arrives in Cologne _ ESA astronaut Luca Parmi… _ Flickr / https://www.flickr.com/photos/europeanspaceagency/

-Das war übrigens der Flugplan, wer sich interessiert: https://www.flightradar24.com/data/aircraft/n95na

R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3376
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 127
x 378
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell - Mission 63

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 12. Mär 2020, 18:47

Im Kosmonauten Vorbereitungszentrum J. Gagarin (ZPK) ist man mit den Abschluß-Examen der Haupt- und Reservecrews beschäftigt.

Im Zeitplan liegend hier die neue Hauptcrew, die Roskosmos Kosmonauten Anatoly Ivanishin, Ivan Wagner und NASA-Astronaut Christopher Cassidy auf dem Weg zum Flug-Prüfungstraining
3266616583.jpg
Q.: https://www.roscosmos.ru/28175/

Der Start des bemannten Raumschiffes "Sojus MS-16" ist für den 09. April 2020 um 11:05 Uhr Moskauer Zeit von Baikonur aus geplant. Das Andocken an das Modul "Poisk" des russischen Segments der ISS ist für 17:16 Uhr Moskauer Zeit vorgesehen.

Die Landung des bemannten Raumschiffs "Sojus MS-15" mit der Besatzung des Roscosmos-Kosmonauten Oleg Skripochka, den NASA-Astronauten Andrew Morgan und Jessica Meir ist für den 17. April 2020 geplant.

(Ein weiteres Vorbereitungsdetail: In einer Woche, am 19. März, ist die Korrektur der Arbeitsumlaufbahn der ISS für die Schaffung der optimalen ballistischen Bedingungen geplant).
# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3376
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 127
x 378
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell - Mission 63 Sojus MS-16

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 13. Mär 2020, 19:03

Ein Sicherheits-Update:

Nach dem ZPK Juri Gagarin im Sternenstädtchen bei Moskau sind für die ohnehin stark abgeschirmte Besatzung des Raumschiffes Sojus MS-16 zusätzliche Maßnahmen getroffen worden, um sie vor dem Coronavirus zu schützen.
So wurde auch der traditionelle Ehren- Besuch an der Kremlmauer abgesetzt und verschiedene Trainingsmaßnahmen werden hinter Glasabschirmungen durchgeführt.

Der Start am 09. April wird mit vier Orbits zum Andocken durchgeführt, was radikal die Reisezeit senkt. Das erfordert natürlich einen hochpräzisen Einschuß in die Bahn wie eine unterbrechungsfreie Bahnverfolgung über die Bodenstationen und Relaissatelliten zur Raumschiffsteuerung im automatischen Regime.
Man kann es >sup<
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3376
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 127
x 378
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 20. Mär 2020, 20:11

Die Vorflug-Vorbereitung des bemannten Schiffes "Sojus MS-16" wird im Montage- und Testgebäude Platz 254 des Kosmodroms Baikonur fortgesetzt.
Gestern, am 19. März 2020, führten die Spezialisten der Raketen- und Raumfahrtkorporation "Energia" und vom TsENKI - Raumfahrtzentrum "Juschny" die geplante Operation der "Kontrollausleuchtung" der montierten Solarbatterien des Bordstromsystems des Raumschiffes durch.

5894780044.jpg
Q.: https://www.roscosmos.ru/28216/
Darüber hinaus ist die Installation von Spezialausrüstung für das Abstiegsmodul und die Vorbereitung der individuellen Ausrüstung der Besatzung im Gange.

Der Start am 09. April wird ohne Korrespondenten und Gästen als erweiterte Sicherheitsmaßnahme stattfinden.


R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3376
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 127
x 378
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 24. Mär 2020, 17:54

Heute war der planmäßige Abflug der Crews Mission 63 Moskau/Sternenstädtchen - Baikonur/Krainy

Eine Bemerkung zuvor
Die Vorbereitungszeit im Sternenstädtchen war streng limitiert, abgeschirmt praktisch von der Außenwelt. Es stand im Raum, alle traditionellen Momente, die bisher einfach dazugehörten, fallen zulassen, wie auch die Frage: Familienmitglieder beim Start...?

Die Familie des US-Astronauten Chris Cassidy wird am Start von Sojus MS-16 nicht teilnehmen können, da neben der Kasachischen nun auch die russische Grenze für Ausländer geschlossen wurde.
... und die Familienangehörigen sind ja traditionell sowohl in Moskau als auch in Baikonur bei den Raumfahrern.

Es ist auch so, dass die Mitglieder der Besatzung das Recht haben, 15 Personen zum Start einzuladen, darunter besonders auch ihre Familienmitglieder.
Cassidy selbst: "Keiner dieser Leute wird kommen".
Normalerweise herrscht am Starttag eine festliche Atmosphäre mit einer großen Zahl von Teilnehmern, aber leider, aufgrund der Quarantänemaßnahmen wird es dieses Mal anders sein https://www.militarynews.ru/story.asp?r ... 14&lang=RU

Etwas Tradition will man doch ...

Am Vortag hat sich Cassidy bedauernd über das Weglassen der emotional aufbauenden Traditionsveranstaltungen geäußert, gestern gab es dann doch noch etwas davon, wenn auch in sehr beschränktem Maße,
Beide Crews gingen noch zum Gagarin-Denkmal im Sternenstädtchen mit roten Nelken
DSC_55121-1.jpg
DSC_55121-1.jpg (138.36 KiB) 229 mal betrachtet
http://gctc.ru/main.php?id=4919
Ob z.B dann im neuen Gagarin-Hain auch traditionell die drei Bäumchen in die Erde gesetzt werden (dürfen), werden wir sehen.
Es ist so gar nichts banales, denn noch vor der Abreise in den Kosmos hinterläßt man etwas Bleibendes und es ist ein Moment der Andacht.

Zuvor kam noch die Meldung, daß in Baikonur nach dem OneWeb Start auf dem zentralen Platz der Stadt von Rosmosmos und TsENKI anläßlich des Jahrestages und Tages der Kosmonautik Fliederbüsche gepflanzt wurden, ebenso wie Setzlinge aus dem Gagarin-Hain
Fotostrecke: https://www.roscosmos.ru/28243/

ff
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3376
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 127
x 378
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 24. Mär 2020, 18:46

Heute Morgen war der Abflug in Moskau und Stunden später trafen
die Besatzungen in Krainy ein - die Hauptmannschaft mit der "Juri Gagarin" bestehend aus Anatolij Iwanischin, Iwan Wagner, Christopher Cassidy und ihre Dublees mit der "Sergej Koroljow" : Sergej Ryschikow, Andrej Babkin und Stephen Bowen.

- die bewegten Bilder auf YT: https://www.youtube.com/watch?time_cont ... e=emb_logo

Es gibt auch schon eine Bildstrecke: https://www.roscosmos.ru/28257/

Die Juri Gagarin
6047065993.jpg
6097778861.jpg
Dann die "Sergej Koroljow" zu einem anderen Platz
4972277111.jpg
4224053644.jpg


Anschließemd begaben sie sich zum Test-Trainingskomplex des CPC, natürlich auch in getrennten Bussen. Es liegen zwei Wochen vor ihnen, wo sie eine Reihe von Schulungen, Sitzungen und Anweisungen sowie medizinische Untersuchungen durchlaufen.

Wir wünschen Gesundheit, bei diesen Vorkehrungen sollte alles gewährleistet sein
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Aktuelles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste