Russische Raumfahrt aktuell

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3574
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 152
x 453
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 16. Okt 2020, 21:45

Nachbetrachtung Der erfolgreiche super schnelle Anflug der ISS wurde natürlich kommentiert, ist das jetzt der Standard?

- Nach Rogosin werde dieses Schema oft eingesetzt ... abhängig von der Flugmission. Wir haben nur gezeigt, dass wir es können ...(!)

- Der Sprecher von Roscosmos für bemannte Raumfahrtprogramme, (Kosmonaut) Sergej Krikalow, stellte seinerseits fest, daß solche Flüge kein Selbstzweck seien.
"Es wird wichtig sein, die Bequemlichkeit der Besatzung, die Effizienz zu bekommen", betonte er und wies darauf hin, daß Möglichkeiten eingeschlossen sind, daß "das superschnelle System nicht jedes Mal genutzt werden könne."

Man darf aber sicher glauben, das Roskosmos die Erfahrungen der super-schnellen Annäherung der Sojus MS-17 Raumsonde für die Flüge der
neuen Orjol-Raumkapsel, die in Russland für Langzeitflüge erstellt wird, angewendet werden.

Nach AEX https://www.aex.ru/news/2020/10/14/217876/ (Mit einem Bild des neuen Raumschiffes, welches derzeit entsteht)
# # #
R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3574
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 152
x 453
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell - Soyuz MS-16 landing

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 22. Okt 2020, 13:55

Soyuz MS-16 landing

Pünktlich 10:54 Uhr in Kasachstan gelandet
Im NASA-Video /Nasa/Roskosmos
https://www.youtube.com/watch?v=hLJmWd27FrU

Ungünstiger Weise sank die Temperatur im Landegebiet auf 5°C einhergehend mit Bewölkung gegenüber dem sonst gewohnten blauem Himmel. Damit wurde den Kameras der Eintritt ff verwehrt.
Die Kapsel landete aufrecht, alles funktionierte normal.
Wie schon bemerkt, wurde die Nachlande-Prozedur auf ein Minimum reduziert, die Besatzung dann in Schutzkleidung mit MI-8 Hubschrauber der Bergungskräfte zum Flugplatz Dsheskasgan gebracht, von wo umittelbar die Heimreise angetreten wird.

Ein Tass-Bild A. Ivanischin und I. Wagner https://tass.ru/kosmos/9782635
MC_16.png

R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3574
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 152
x 453
Kontaktdaten:

Re: Russische Raumfahrt aktuell

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 22. Okt 2020, 23:06

Es gibt doch noch eine ganze Galerie von Bildern, die "Entwicklung" im Labor hat halt etwas gedauert heute

Aufgefangen von Roskosmos "f" https://www.facebook.com/Roscosmos/?__t ... nf&__xts__
jetzt auch ZPK/CPC http://www.gctc.ru/main.php?id=5123
MS-16.png
MS-16 1.png
..................................................................................Die Landekapsel sieht überaus verräuchert aus nach dem Teufelsritt
Das macht dem Inneren überhaupt nichts aus
MS-16 2.png

Die NASA Gulfstream V für Astronaut Cassidy war bereits am 18. Okt. in Karaganda eingetroffen und heute in der Früh zum Flugplatz Dsheskasgan gewechselt. Von dort direkt nach Gander Tankstopp und jetzt immer noch unterwegs nach Houston (es war eben 0: Uhr) https://www.flightradar24.com/data/aircraft/n95na#
Das ist schon ein ordentlicher Zacken.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Aktuelles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast