Sigmund Jähn - Der Erste Deutsche im All

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4207
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 189
x 724
Kontaktdaten:

Re: Sigmund Jähn - Historisches Kalenderblatt

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 26. Aug 2021, 18:58

Die Deutsche Raumfahrtausstellung Morgenröthe-Rautenkranz e.V. erinnert - Heute um 00:00 ·

4769622.jpg
4769622.jpg (81.55 KiB) 126 mal betrachtet
Heute vor 43 Jahren startete unser Kosmonaut Sigmund Jähn zusammen mit seinem Kommandanten Waleri Bykowski ins All. Im Rahmen des Interkosmos-Programms flogen die beiden Raumfahrer zur Raumstation Saljut 6
Sigmund Jähn war der erste Deutsche im Weltraum.
2 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6207
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 891
x 120
Kontaktdaten:

Re: Sigmund Jähn - Der Erste Deutsche im All

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 26. Aug 2021, 19:07

Ich kann mich noch immer lebhaft an den Tag erinnern.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4207
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 189
x 724
Kontaktdaten:

Re: Sigmund Jähn - Der Erste Deutsche im All

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 21. Sep 2021, 15:03

Heute, am zweiten Todestag vom Sigmund, nehme ich nochmal Bezug zu der außergewhnlichen Aktion von Pawel Winogradow:
bluemchen hat geschrieben:Der "Erste Deutsche im All" erfährt eine weitere Ehrung

Es gibt in einer privat initiierten Aktion ein Foto von Sigmund Jähn in der ISS als
Posthume Ehrung eines russischen Kosmonauten für den ersten Deutschen im All

Die ganze Geschichte dieser beeindruckenden Ehrung, ausgehend vom Dreifachkosmonaut Pawel Winogradow, postet Gerhard Kowalski auf seiner Webseite http://www.gerhardkowalski.com/?p=21879 ... ent-127231
zum Nachlesen.

Seit 09. April läuft diese Aktion, als Oleg Nowizki als Kommandant des Raumschiffes Sojus MS-18 das Papier-Bild und noch zwei andere Motive im persönlichen Handgepäck zur ISS mitnahm ...
G. Kowalski als direkter Beteiligter an diesem Geschehen, teilt heute mit,
daß es den endgültigen Abschluss dieser außergewöhnlichen Aktion der posthumen kosmischen Ehrung Sigmunds noch nicht gegeben hat.
Doch leider ist es dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) bislang nicht vergönnt gewesen, dazu persönlich bei den beiden Töchtern des Ehepaares vorzusprechen, wie er schreibt.
Zur Erinnerung:
- Das gedruckte Original des Fotos nahm Oleg Nowizki im Handgepäck zur ISS mit. Mit den Sonderstempeln der Station versehen, kehrte es bereits am 17. April im Handgepäck des Kosmonauten Sergej Ryshikow mit Sojus MS-17 wieder auf die Erde zurück.
In St. Petersburg wurde es bei einem Kongress dem Astronauten Reinhold Ewald für das DLR nach Köln mitgegeben.

Die Töchter des Ehepaares Jähn erhielten inzwischen wenigstens die digitale Variante. Ihr Kommentar: „Welch beeindruckende und bewegende Geste! Wir sind sehr gerührt ...
Eine Kopie sollte auch an die Deutsche Raumfahrtausstellung in Jähns Geburtsort Morgenröthe-Rautenkranz gehen, denn dort wurde Jähn von Winogradow und Iwantschenkow im Auftrag des ZPK "Juri Gagarin" 2018 persönlich zum 40. JT seines Fluges geehrt.

Diese Aktion ist tatschlich beeindruckend
R.

"Sternzeit": https://www.deutschlandfunk.de/sternzeit.731.de.html / https://www.deutschlandfunk.de/aktion-z ... _id=503298
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Aktuelles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast