Die sowjetischen Raumfahrerinen um / nach Walentina Tereschkowa

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4902
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 271
x 1012
Kontaktdaten:

Re: Die sowjetischen Raumfahrerinen um / nach Walentina Tereschkowa

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 16. Mär 2023, 19:43

Anna Kikina, bekanntermaßen wieder zurück auf Mutter Erde, gestern auf der PK der NASA

- Anna im rechten Bild rechts neben Nicole Mann
Crew-5 PK.png
Q.: vk.com/roskosmos v.gestern

A.Kikina stimmte mit der NASA-Astronautin Nicole Mann über die Bedeutung der Beteiligung von Frauen an Raumfahrtprogrammen überein. "Die Menschheit auf der Erde wird durch zwei Geschlechter repräsentiert, daher ist es normal, dass beide sie im Weltraum repräsentieren", bemerkte sie.
Anna betonte, dass die vollständigsten und erfolgreichsten in der Arbeit von gemischten Teams, die sowohl Männer als auch Frauen umfassen. Sie fügte hinzu, dass solche Besatzungen besonders wichtig für Langstreckenflüge und die voraussichtliche Ansiedlung der Menschheit im Weltraum sind.

Dann schauen wir mal, ob das positive Auswirkungen auf das Kosmonautencorps haben wird >grins<
R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4907
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 338
x 499
Kontaktdaten:

Re: Die sowjetischen Raumfahrerinen um / nach Walentina Tereschkowa

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Sa 18. Mär 2023, 13:12

Frau Kikina ist wirklich mutig. Sie wagt es nicht nur, auf so einer Höllenmaschine in den Weltraum zu reiten, sondern sie bietet auch den neuen Ideologen die Stirn.

Wollen die immer noch die Menschheit im Weltraum ansiedeln, obwohl die Bedingungen dafür denkbar schlecht sind (lebensfeindlich)? Außerdem ist in solchen Billiarden-Projekten kein Sinn oder Nutzen erkennbar. Da würde ich dann doch lieber den Blick wieder auf die Erde richten.
(Das können wir irgendwo nebenan diskutieren, falls gewünscht.)
0 x
Thomas

Die Energiepreiswende in Deutschland ist ein voller Erfolg.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6825
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 1355
x 203
Kontaktdaten:

Re: Die sowjetischen Raumfahrerinen um / nach Walentina Tereschkowa

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 18. Mär 2023, 17:45

Der letzte Satz regt mich an, genau darüber zu diskutieren.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4902
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 271
x 1012
Kontaktdaten:

Re: Die sowjetischen Raumfahrerinen um / nach Walentina Tereschkowa

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Sa 18. Mär 2023, 19:42

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Frau Kikina ist wirklich mutig. Sie wagt es nicht nur, auf so einer Höllenmaschine in den Weltraum zu reiten ...
Ja gewiß >sup< und Anna war die erste russische Staatsbürgerin seit 21 Jahren, die mit einem amerikanischen Raumschiff einmal hin - und aus dem Orbit zurück - in den Golf (von Mexico) platschte.
In den 5 Monaten da oben hat sie sich offensichtlich pudelwohl gefühlt und den Höllenritt gemeistert.

PK in Houston und voll von Eindrücken vermittelt sie ihre Visionen - und hier würde ich etwas spekulieren mit Blick auf ihr Mutterland, wo man zurückblickend zumindest doch den Frauenkader im Corps kritischer sah, als woanders ... In den Jahrzehnten der Raumfahrt erst die Fünfte Kosmonautin, ist nicht rekordverdächtig
- Deswegen meinte ich oben auch, "... ob es positive Auswirkungen haben wird".

Naja, und bis zum Orion schafften es nur die Seelen der Pharaonen (bisher) und daran wird sich wenig ändern >grins<
- das ist dann das andere Thema
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4902
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 271
x 1012
Kontaktdaten:

Re: Die sowjetischen Raumfahrerinen um / nach Walentina Tereschkowa

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Di 21. Mär 2023, 18:59

Kosmonautin Anna Kikina wird morgen, am 22. März, nach der ersten Rehabilitation im Johnson Space Center der NASA in Houston nach ihrem Flug aus den Vereinigten Staaten in der Früh nach Russland zurückkehren - in der Früh, wie es heißt.

Ich gehe davon aus, daß eine Maschine bereits wartet, denn das Ärtzteteam des CTC soll vor Ort sein (die RA-64044 und RA-64045 sind es vermutlich nicht)
Dann bitte mal die Fühler ausstrecken, manchmal gibt´s im FR24 auch Glückstreffer,
um dabei zu sein, meine ich
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4902
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 271
x 1012
Kontaktdaten:

Re: Die sowjetischen Raumfahrerinen um / nach Walentina Tereschkowa

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 22. Mär 2023, 19:29

"Heute Morgen landete ein spezielle Maschine in Domodedowo - die einzige Frau in der Roskosmos-Abteilung, Anna Kikina, kehrte nach Russland zurück", sagte Roskosmos Corp. in seinem Telegram-Kanal.
Oleg Kononekow empfängt
O. Kononenko begrüßt.png
© Iwan Timoschenko/Roskosmos/TASS
Unmittelbar nach ihrer Rückkehr ging Anna Kikina in die Ambulanz des Kosmonautentrainingszentrums (CPC), um die akute Rehabilitationsphase abzuschließen.
("Das Rehabilitations- Programm ist Standard. Ab heute wird es bis zum 7. April fortgesetzt. Und ab dem 8. April wird sie sich in ein Sanatorium und eine Kur begeben", sagte er).
Für morgen allerdings war schon eine Online-PK angesetzt

Glückwunsch an Anna - ihre sibirische Gesundheit hat sie nicht enttäuscht, meinte sie :-)
$.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6825
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 1355
x 203
Kontaktdaten:

Re: Die sowjetischen Raumfahrerinen um / nach Walentina Tereschkowa

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 23. Mär 2023, 14:46

Was für eine Maschine war es?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4902
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 271
x 1012
Kontaktdaten:

Re: Die sowjetischen Raumfahrerinen um / nach Walentina Tereschkowa

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 24. Mär 2023, 10:26

Diese Frage steht wohl irgendwie in den Sternen. - Wie werden diese cross-flights organisiert? Dazu fand ich bisher von Roskosmos-Seite eher - nichts.
Die NASA bringt ihren Kandidaten zur Vorbereitung nach Moskau ins CTC / Sternenstädtchen und holt ihn nach Rückkehr aus Kasachstan direkt wieder ab mit ihrer Maschine ( die N95NA des öfteren ), Punkt.
Und umgekehrt Roskosmos? Es wäre ja interessant herauszufinden und ist vlt. ganz simpel >kratz<
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4907
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 338
x 499
Kontaktdaten:

Re: Die sowjetischen Raumfahrerinen um / nach Walentina Tereschkowa

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Sa 25. Mär 2023, 19:31

Online-PK - was ist damit gemeint?
0 x
Thomas

Die Energiepreiswende in Deutschland ist ein voller Erfolg.

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4902
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 271
x 1012
Kontaktdaten:

Re: Die sowjetischen Raumfahrerinen um / nach Walentina Tereschkowa

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Sa 25. Mär 2023, 21:42

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Online-PK - was ist damit gemeint?
Nu ja, es wurde eine - Post-Flight-Konferenz organisiert
- Die Fragen dazu konnten bis zum 22.03. bis 18:00 Uhr an die E-Mail der press-center@tass.ru und an die sozialen Netzwerke des CPC (Kosmonaut-Trainings-Center) gesendet werden.
- Am 23.03. um 14:30 Uhr MOZ fand die Pressekonferenz mit der Kosmonautin Anna Kikina statt. Die Veranstaltung fand in einem Online-Format auf dem TASS-Gelände zusammen mit dem Kosmonautentrainingszentrum und der Roskosmos-Staatskorporation statt und war der Rückkehr des russischen Kosmonauten aus dem Orbit gewidmet.
- Eine inhaltliche Quintessenz zu vielen Fragestellungen u.a. hier: https://vk.com/gctcgagarin vom 23.03.

Eine Bildeindruck zumindest noch von der Veranstaltung
Online PK.png
Online PK.png 1.png
Anna macht natürlich überall eine gute Figur und - ein "Weltraumspaziergang" steht noch auf ihrer Wunschliste >grins<
Soweit zum Format dieser " Online-PK"
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Aktuelles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast