Il-62 Bordküche

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3973
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 44
x 134
Kontaktdaten:

Il-62 Bordküche

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Fr 22. Okt 2010, 14:38

Die folgenden Bilder zeigen die interessante "Einbauküche" der Il-62. Sie erschien mir damals im Vergleich zum Flugzeug nicht so besonders groß zu sein.

Wie war es nur möglich, darin je zwei Mahlzeiten sowie Getränke für 158 Passagiere unterzubringen und auch noch für den Service vorzubereiten?

In welchen Schränken wurde denn was verstaut?
Obwohl ich mich manchmal selbst bedient habe (Pst!), kann ich mich heute nicht mehr erinnern, wo der Kaffee gezapft werden konnte.

Hatten wir auch diesen "Speisenaufzug" (s. Bild 2, Position 9)?

Il-62 Galley 1
Bild

Il-62 Galley 2
Bild

Il-62 Galley 3
Bild

Il-62 Galley 4
Bild


Diese Frage ist wahrscheinlich genau richtig, damit SXF-Gabi und ihre Kolleginnen wieder einmal in ihren Erinnerungen kramen können.
0 x
Thomas

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist jetzt überraschenderweise auch von der Politik aufgegriffen worden.
Glaubt man dort, damit den Mangel an menschlicher Intelligenz kompensieren zu können?

Silbertablett
ex-Interflieger (FB/VF)
ex-Interflieger (FB/VF)
Beiträge: 233
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 01:08
Postcode: 10243
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 5
Kontaktdaten:

Re: Il-62 Bordküche

Ungelesener Beitragvon Silbertablett » Sa 23. Okt 2010, 01:36

Hallo KMS - die Skizzen sind den Gegebenheiten entsprechend. Die Pantry war im Vergleich zu dem, was den Flugbegleitern heute an Raum geboten wird, großzügig.
Der Unterflurbereich (Keller) ergänzte den Stauraum beträchtlich. Neben einer Containerstellage für acht Container befand sich unten ein weiterer, zweitüriger Kühlschrank im Volumen zweier Container.
Verbindung zwischen dem oberen und dem unteren Staubereich war eine Treppe resp. der kleine Lift, so, wie die Skizze ihn ausweist. Darin wurden die Container befördert.

Skizze Galley 3 - Nummer 8 - das waren die Heizcontainer für Heißwasser oder Kaffee.

Ehe ich anfange, Bekanntes zu beschreiben, bitte ich um Angaben, welche Positionen auf welcher Galley-Skizze der Erklärung bedürfen.
Frdl. Gruß vom Silbertablett
0 x
Es grüßt das Silbertablett

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5570
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 264
x 34
Kontaktdaten:

Re: Il-62 Bordküche

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 23. Okt 2010, 08:16

Herzlich Willkommen im Foum, Silbertablett!

Also über die Bordküche gibts eigentlich für die meisten recht wenig bekanntes!
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Re: Il-62 Bordküche

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Sa 23. Okt 2010, 19:11

Hallo Silbertablett,
ich war auf der TU-134 und kenne eigentlich nur den Knopf am Kaffeecontainer :lol:

und willkommen on board
0 x
Anfang sky
Endeground

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3973
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 44
x 134
Kontaktdaten:

Re: Il-62 Bordküche

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Sa 23. Okt 2010, 19:55

Da habe ich meine Frage wohl genau zum richtigen Zeitpunkt in den Raum gestellt.

Silbertablett, willkommen im Forum der Erinnerungen.

Zur Begrüßung zeige ich hier ein zum Thema passendes Tablett. Es ist nicht silbern, aber echt.
Bild


Mich würde noch interessieren, was die Positionen 2 sowie 15 und 16 darstellen.

Die 3 war die Bodenluke zum "Keller". (Das weiß ich genau, weil ich da einmal fast hineingefallen wäre.)
0 x
Thomas

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist jetzt überraschenderweise auch von der Politik aufgegriffen worden.
Glaubt man dort, damit den Mangel an menschlicher Intelligenz kompensieren zu können?

Sigrid Klein
ex-Interflieger (FB/VF)
ex-Interflieger (FB/VF)
Beiträge: 109
Registriert: Sa 11. Jul 2009, 13:25
Postcode: 16225
Country: Germany
x 43
x 1
Kontaktdaten:

Re: Il-62 Bordküche

Ungelesener Beitragvon Sigrid Klein » Mo 25. Okt 2010, 12:21

Hallo,
Na, das weckt ja Erinnerungen, wie schön!
Zu Deiner Frage, KMS, wie das Essen für die 158 Pass. vorbereitet wurde: wir bekamen ja alles fix und fertig von der Mitropa, warmes Essen bekamen wir tiefgefroren und es wurde umlaufend in den Heizöfen erhitzt, ein Durchgang wärmte 80 Essen auf.
Den Ablauf hatten wir logistisch drauf, zuerst vordere Kabine und First Class und dann die 102 Leute hinten.

Zusätzlich zur beschriebenen Einbauküche im Bereich des mittleren Einstiegs hatten wir auf Langstreckenflügen Speisen und Getränke im hinteren Frachtraum, da waren 2 Containerwagen verzurrt , und zusätzliche Einstellmöglichkeiten für Container
z.B. mit Kuchengedeck, das ja nicht gekühlt werden mußte . Ich meine auch , daß Galley 4 der hintere Frachtraum sein könnte, was meinst Du , Silbertablett (netter Name) ??

Grüße an alle Sigrid
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3973
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 44
x 134
Kontaktdaten:

Re: Il-62 Bordküche

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 26. Okt 2010, 10:59

Das vierte Bild zeigt die Draufsicht auf die Galley, d.h. den Grundriß.

Die Positionen 13 und 14 kannn ich auch nicht deuten. Was stellt das dar? Eine Garderobe?
0 x
Thomas

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist jetzt überraschenderweise auch von der Politik aufgegriffen worden.
Glaubt man dort, damit den Mangel an menschlicher Intelligenz kompensieren zu können?

Silbertablett
ex-Interflieger (FB/VF)
ex-Interflieger (FB/VF)
Beiträge: 233
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 01:08
Postcode: 10243
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 5
Kontaktdaten:

Re: Il-62 Bordküche

Ungelesener Beitragvon Silbertablett » Di 26. Okt 2010, 20:35

Hi alle miteinander - danke für das freundliche Willkommen.
Mit den Galley-Skizzen habe ich so meine Probleme. Kann es sein, dass die von anderen Airlines stammen, nicht von IF?
Die 62 operierte bekanntlich auch bei anderen Gesellschaften des ehem. RGW-Bereichs und die Kubaner flogen sie auch.
Die Kabinen- resp. Pantry-Grundrisse und Bestuhlung unterschieden sich entsprechend.
Mit Galley 4 kann ich am wenigsten anfangen. Da passt nix. Die hintere Garderobe war nicht nur als Stauraum für das Bordbuffet deklariert, sondern auch als Extra-Notausstieg. Wir mussten immer üben, wie man die Klappe hebt, um in den darunter liegenden Gepäckraum zu gelangen, von wo aus man im Fall der Fälle ins Freie gelangen konnte...theoretisch.
Daraus folgte, dass entweder auf oder rund um die Klappe nur Bierkästen verstaut wurden.

Die Skizze vom Keller stimmt so auch nicht mit den Gegebenheiten bei IF überein. Wenn man runterkam, stieß man rechts direkt auf den schon erwähnten Kühlschrank. Rechts daneben pferchte man gern Kartons mit Inhalt in die Lücke zur Wand. Links vom KS der Lift und dann die Containerstellage. Dahinter ging es in eine dunkle Nische, von der man in einen der Frachträume krabbeln konnte. Davor stapelten sich die Bier- und Saftkästen. Auf Langstreckenrücktour klemmten dort die (vollen) Müllsäcke. Mein Gott, wenn ich die Bilder in mir aufrufe, wie wir in gebückter Haltung die Kisten, Container und Flaschen gestemmt haben, stehen mir die Haare zu Berge... Hat jemand gezählt, wieviel Strumpfhosen und Fingernägel beim Kellerschindern dran glauben mussten?
Traumberuf Stewardess!

Danke für das Bier - die roten Plastetabletts kamen erst Anfang/Mitte der Achtziger.
Das Silbertablett ist ein Begriff, mit dem jedes "Mädel" von uns was anfangen kann. Die Dinger dienten dem Handservice, wurden (das war eine Unsitte) gern mit einem Längsknick als Grillunterlage für den Käsetoast im Heizofen tauglich gemacht. Nach dieser Mißhandlung stand darauf nie wieder ein Bierglas senkrecht...
Ganz am Anfang der IF-Geschichte (auf der 14 und anfangs auf der 18) wurde der gesamte Service mit Silbertabletts absolviert, einzeln von Hand eingedeckt. Insofern gehört das Ding ins Schatzkästlein der Erinnerungen, ebenso wie die entweder gar nicht heizenden oder leicht überkochenden Kaffeecontainer, das Zuckerstück im Lift und die ewig klemmende Teegläser-Stiege...
Kann sich noch jemand an "Beste Bohne" erinnern? Die Eigenkreation aus löslichem Pulver + Schokotaler?
Schönen Abend allerseits
sagt das Silbertablett
0 x
Es grüßt das Silbertablett

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5570
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 264
x 34
Kontaktdaten:

Re: Il-62 Bordküche

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 26. Okt 2010, 20:43

Bist Du auch schon auf der IL-14 mitgeflogen?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Silbertablett
ex-Interflieger (FB/VF)
ex-Interflieger (FB/VF)
Beiträge: 233
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 01:08
Postcode: 10243
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 5
Kontaktdaten:

Re: Il-62 Bordküche

Ungelesener Beitragvon Silbertablett » Di 26. Okt 2010, 21:30

... nein. meine Zeit begann mit der Tu-134. Doch nichts war spannender, als beim Sit-in unterwegs den flammenden Erinnerungen der IL-14-Flieger zu lauschen, Cockpit wie Kabine. Und der Silbertablett-Handservice für volles Haus in der 18 nach Beirut hatte schon was Gruseliges...
Da ist man froh, wenn man es nicht selber erleben musste.
;-)) Grüße vom SB
0 x
Es grüßt das Silbertablett


Zurück zu „Iljuschin Il-62“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste