Schwerpunktregelung in der IL-62

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Schwerpunktregelung in der IL-62

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 16. Okt 2014, 13:04

Der Schwerpunkt der IL-62 muss während des Fluges bei 27-34 % der mittleren aerodynamischen Flügeltiefe betragen.
Eine leere IL-62 hat eine Schwerpunktlage von rund 45 %.
Eine leeres Flugzeug muss für einen erforderlichen Flug, beispielsweise eine Überführungsflug oder ein technischer Flug, also dementsptrechend mit einer Ballastmasse versehen werden. Die IL-62 verfügte im vorderen Rumpfbereich, anschliessend an den Bugfahrwerkschacht, einen Ballasttank. Dieser Tank fasst maximal 3000 l Wasser.
Für den Fall, dass auf einem Flughafen kein Wasser zur Verfügung stand, wurde der 6.Kraftstofftank im Tragflächenmittelstück betankt, dieser Kraftstoff aber nicht ausgeflogen. Statt 1000 l Wasser müssen dann 4,5 t Kerosin veranschlagt werden.

In diesem Zusammenhang: wie wurde das bei Interflug gehandhabt?

Die TU-154A verfügt laut Fliegerrevue 2/76 über einen besonderen Tank zur Schwerpunktregulierung.

Ist dieser Tank einfach nur, wie bei der IL-62, der Tragflächenmitteltank?

Siehe hierzu auch: Schwerpunktregelung in der TU-154
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Zurück zu „Iljuschin Il-62“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast