Suche nach IL62 Kennung

stefanak
x 2

Suche nach IL62 Kennung

Ungelesener Beitragvon stefanak » Mi 5. Jul 2006, 00:33

Hallo zusammen, ich habe hier mal eine ganz besondere Sache (für mich).
Eventuell kann irgend jemand helfen.

Ich suche nach möglichen Informationen über meinen ersten Flug.
In erster Linie möchte ich die Kennung der IL62 in Erfahrung bringen, mit der ich zuerst mit geflogen bin.
Ich weiß nicht mehr allzu viel, aber:
Der Flug war 1979 oder 1980, regulär EDDB-HLLT-DNMM-FNLU.
Es war ein Dienstag mit geplanter Startzeit (lcl) 21:45 (glaube ich).
Es gab Probleme mit dem Flugzeug, so starteten wir ca. 01:15.
Also ab nach HLLT (Tripolis), dort eine Stunde Aufenthalt, dann nach DNMM (Lagos), jedoch keine Landung in Lagos wegen starkem Regen.
Also eine Flugstunde nach Norden, nach DNKN (Kano), dort eine Stunde Aufenthalt, ab nach DNMM, Landung auf nasser Piste, und eine Stunde Aufenthalt.
Jetzt ab nach FNLU (Luanda).
Das war mein erster Flug, regulär 13 Stunden. Ist-Zeit war dann 22 Stunden, da die Ankunft in FNLU ca. 23:00 war.

mfg
Stefan
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5568
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 257
x 34
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 5. Jul 2006, 01:03

Das wird sehr Schwierig. Aber es sollte in einigen Flugbüchern stehen.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

stefanak
x 2

Ungelesener Beitragvon stefanak » Mi 5. Jul 2006, 01:31

Mir ist noch was eingefallen.
Es war ein Dienstag im August (große Ferien) 1979.
Es kommt der 7. , 14. , 21. und 28. in Frage.

Ich habe mit meinen Recherchen bisher leider kein Erfolg gehabt.
Auch haben wir in der Familie die Flugtickets nicht mehr finden können.

mfg
Stefan
0 x

Cpt. Holle
x 2

Ungelesener Beitragvon Cpt. Holle » Mi 5. Jul 2006, 22:52

Also ich kann Dein Interesse an der Reg natürlich gut nachvollziehen, aber das wird sicher schwierig.

Habt Ihr damals eventuell Fotos oder Dias gemacht? Obwohl Du sicher auch dazu sicher schon nachgeforscht hast.

War es eigentlich ein IF-Flug oder war es DT? Denn TAAG hat ja SXF in den 80ern von LAD aus auch mit IL6 bedient.
Allerdings ist das Routing SXF-LOS-LAD ein schweres IF-Indiz.

Ein (planmäßiger) Stopover in TIP auf dieser Strecke ist mir zumindest aus der IL6-Zeit nicht bekannt. Vielleicht hilft der Hinweis darauf und auf die Diversion nach KAN zufällig, bei einem alten IL6-Hasen hier die Erinnerung an diesen Flug zu wecken und in seinem Flugbuch nachzuschauen.

Mal ne Frage am Rande: ein Trip SXF-LOS-LAD als allererster Flug des Lebens war aber zu DDR-Zeiten schon was eher Außergewönliches. Wie bist Du denn dazu gekommen? haben Deine Ellis dort gearbeitet?

Grüße
Cpt. Holle
0 x

stefanak
x 2

Ungelesener Beitragvon stefanak » Do 6. Jul 2006, 09:17

Hallo Cpt.Holle,

ja, wir haben natürlich unsere Möglichkeiten abgeklopft, aber man weiß ja nie.

Fotos vom Flug selbst, ich glaube nicht. Bei Abflug war es Dunkel und bei Ankunft auch. In TIP (IATA?, ich arbeite vorwiegend mit ICAO) auch noch Dunkel. An KAN kann ich mich erinnern, viel Sonne. In LOS war die Piste noch klatsch Nass, hier weiß ich die Zeit/ den Zeitraum nicht mehr.

Aber die Zeiten kann man ja in etwa zurecht basteln.

War auf jeden Fall eine Interfliege IL62, ich kann mich nicht erinnern bei TAAG eine IL62 gesehen zu haben.

Die Route war Planmäßig SXF-TIF-LOS-LAD, wir wußten, daß in TIF ein Halt ist.

Ja, Eltern in Luanda gearbeitet, sozialistische Hilfe.
0 x

Cpt. Holle
x 2

Ungelesener Beitragvon Cpt. Holle » Do 6. Jul 2006, 09:51

stefanak hat geschrieben:Die Route war Planmäßig SXF-TIF-LOS-LAD, wir wußten, daß in TIF ein Halt ist.


Du meintest sicher TIP (= Tripolis).
TIF-LOS-LAD wäre etwas zick-zack-durch die Welt gewesen. Via Saudi-Arabien (Taif).... :wink:

Weißt Du noch, auf welchem Platz (in welcher Reihe) Du damals gesessen hast? Hattest Du einen Fensterplatz?
Die IL6 mit der Mixed F/Y Cabin Config hatte ja das einmalige Konzept, daß die F/C zwischen zwei Y/C-Bereichen in der Mitte der Kabine eingebettet war. Fand ich irgendwie cool, denn die Sitzplätze mit der besten Sicht konnte man so als Holzklasse PAX ergattern.

Gruß Cpt. Holle
0 x

stefanak
x 2

Ungelesener Beitragvon stefanak » Do 6. Jul 2006, 12:01

Uhh, jatzt willst Du´s aber wissen.
Ok, ich meine links kurz hinter der Fläche gesessen zu haben.
Sitzkonfiguration hab ich nicht in Erinnerung.
Und ja, es ist Tripolis.
0 x

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Mo 10. Jul 2006, 15:21

EDGE-Henning hat geschrieben:Das wird sehr Schwierig. Aber es sollte in einigen Flugbüchern stehen.

Richtig Henning,
und diese Flugbücher liegen irgendwo im Keller und verstauben
weil die INTERflieger flügellahm sind :cry: oder die alten Herren
sind nicht internetfähig :roll:

Bild FlieBe.
0 x
Anfang sky
Endeground

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5568
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 257
x 34
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 10. Jul 2006, 15:44

Man sollte bei einer Zusammenkunft ehemaliger IL'ler auf unser Forum hinweisen. Vielleicht hilft es?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

stefanak
x 2

Ungelesener Beitragvon stefanak » Mo 10. Jul 2006, 22:04

Hallo zusammen,

also, es ist wohl nicht richtig, daß ich hinter der Fläche gesessen habe, aber auf jeden Fall links.
Ich habe mir Bilder auf airliners.net angesehen, und Hinwärts saß ich nicht hinter der Fläche, aber auf dem Rückflug.
Da war so viel Platz, bestimmt fehlten ganz Hinten 2-3 Sitzreihen und dann waren immer noch 5-6 leer. Aber das war auf dem Rückflug, der war ca. 4 Wochen später, weiß ich aber nicht genau.

Auf dem Hinflug war ich ja eigentlich allein, Vater Mutter und Bruder waren schon in Angola, doch das durfte nicht sein, so wurde mir ein anderer Fluggast (eine Frau) als Aufpasser zugeteilt.

In Lagos hatte ich das erste mal Rollwege, also wagerechte Rolltreppen, gesehen. Das fand ich schon komisch damals.

mfg
Stefan
0 x


Zurück zu „Iljuschin Il-62“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste