Iljuschin IL-22 M

Inklusive der Unterversionen IL-20, IL-22 und IL-18.
bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2430
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 64
x 175
Kontaktdaten:

Iljuschin IL-22 M

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 16. Aug 2018, 21:43

Da hier im Thread als Unterkategorie die "Il-22" vorbereitet ist, das Thema aber bisher nicht besetzt wurde, soll aus aktuellem Anlaß eine Betrachtung begonnen werden.

Vorausgeschickt sei als bekannt auch ferner, das der Begriff "IL-22" in der OKB Historie mehrfach Verwendung findet. Nicht thematisiert wird hier die IL-22 als historisch erster (Nachkriegs)-Bomber mit TL Antrieb, der aus den Vorbild-Mustern Heinkel He-343 / Arado 234 gebaut wurde, von den Gebrüdern Kokkinaki eingeflogen, auf Luftparaden vorgestellt, aber nie in Serie gegangen ist- ein Parallelentwurf zur TU-12.

Somit bleiben wir bei der IL-18, die in unzähligen Varianten produziert wurde mit speziellen Überleitungen für die militärische Verwendung, maßgeblich in der EloKa [elektronische Aufklärung und Niederhaltung], und die ihren Ausdruck in der "IL-20" maritim als See-Aufklärer wie in der
IL-22 als Führungsstelle [fliegender Gefechtsstand] fand.

Es macht durchaus etwas Mühe, aus öffentlichen Quellen diesbezügliche Themen-Komponenten zu finden, am Ende haben wir vlt. eine gewisse Übersicht dazu, auch, um die aktuelle Entwicklung einzuschätzen / verstehen zu können.

Aktuell meine ich eine "Iswestija"-Veröffentlichung, inhaltlich, das von der außerordentlich zuverlässigen Turbo-Prop "IL-22" bis 2021
5 Maschinen aus dem gegenwärtigen Bestand, modernisiert den Luft- und Weltraumtruppen übergeben werden sollen.
Hier der Link dazu --> https://sptnkne.ws/jphC

Modernisiert nicht im Sinne der TW /Zelle- Bereiche, denn diese Konstruktion ist in der damaligen Fertigungsweise nach wie vor Ermüdungsriß- und Korrosionsfrei.

Es geht vielmehr darum, die zu modernisierenden Maschinen mit einer Übertragungsanlage auszustatten, die in der Funktion als "Fliegender Gefechtsstand" mit boden- und luftgestützten Automatisierten Steuerungssystemen integriert werden soll. Auch eine hochtechnologische Fernmeldeausrüstung soll installiert werden, um ihre Fähigkeiten zu komplexisieren.
Nun ist die elektronische/fernmeldetechnische Ausrüstung sicher hoch interessant wie auch "secretny", allerdings beschreibt das Forum eher die "fliegertechnisch" anderen Dinge und so wollen wir es halten.


Ich sehe es mal unaufgeregt so: Eine durchaus interessante Nische der IL-18, die wir hier maßgeblich in den Passagiervarianten betrachten
- Ergänzungen/Korrekturen/Dispute sind, wie immer, jederzeit gewünscht
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2430
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 64
x 175
Kontaktdaten:

Re: Iljuschin IL-22 M

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mi 19. Sep 2018, 21:11

Anmerkungen zum Thema

Ich hatte das Thema aufgrund einer Vielzahl anderer aktueller Themen erst einmal zur Seite gelegt.
Aufgrund der aktuellen Sachlage - IL-20 Syrien - nehme ich vorerst Abstand zu weiteren Betrachtungen
Wenn Interesse besteht, können wir es später wieder aufgreifen
19. 09. ´18
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Iljuschin Il-18“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast