Fliegertrainingszentrum (FTZ) der INTERFLUG

Der Betrieb Verkehrsflug der INTERFLUG GmbH war die eigentliche Fluggesellschaft der DDR.

Moderator: Kilo Mike Sierra

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Re: Fliegertrainingszentrum (FTZ) der INTERFLUG

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » So 3. Mai 2009, 17:26

Kilo Mike Sierra hat geschrieben: ... TIZL durchgeblättert. Dort habe ich schließlich in einer Zeittafel gefunden, daß der Tu-134 Simulator seit 1980 bei der INTERFLUG betrieben worden ist.

Meine Nase, solange gab es dieses Ding. Ich glaube 2 x im Jahr war Sim-Training.

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Bernd, ich glaube Du meinst den Evakuierungstrainer, der aus der 1977 in Schönefeld havarierten Tu-134A DM-SCM gebaut worden ist.

Da hast Du wohl recht :!: an die D-CM kann ich mich erinnern, kannte sie alle persönlich ...
0 x
Anfang sky
Endeground

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4734
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 277
x 384
Kontaktdaten:

Re: Fliegertrainingszentrum (FTZ) der INTERFLUG

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 21. Jun 2012, 16:37

Das Fliegertrainingszentrum der INTERFLUG stand übrigens nicht in Schönefeld, sondern dort wo es erbaut wurde - in Altglienicke, einem Ortsteil von Berlin.
0 x
Thomas

Wenn die Politik das Fliegen (und das Fahren) durch dirigistische Eingriffe künstlich verteuert, dann wird es wieder zum Privileg der Reichen - ein Rückschritt von mindestens 50 Jahren.

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Re: Fliegertrainingszentrum (FTZ) der INTERFLUG

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Do 21. Jun 2012, 19:05

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Das Fliegertrainingszentrum der INTERFLUG stand übrigens nicht in Schönefeld, sondern dort wo es erbaut wurde - in Altglienicke, einem Ortsteil von Berlin.

Schützenstraße 10, 12526 Berlin, Deutschland
- ist das nicht Bohnsdorf ?
0 x
Anfang sky
Endeground

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4734
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 277
x 384
Kontaktdaten:

Re: Fliegertrainingszentrum (FTZ) der INTERFLUG

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 21. Jun 2012, 20:51

Ja, aber nur postalisch.
Geographisch liegen die FTZ-Gebäude auf Altglienicker Flur.
0 x
Thomas

Wenn die Politik das Fliegen (und das Fahren) durch dirigistische Eingriffe künstlich verteuert, dann wird es wieder zum Privileg der Reichen - ein Rückschritt von mindestens 50 Jahren.

max0685
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 134
Registriert: Di 25. Okt 2011, 15:13
Postcode: 2929
Country: Germany
x 3
x 18
Kontaktdaten:

Re: Fliegertrainingszentrum (FTZ) der INTERFLUG

Ungelesener Beitragvon max0685 » Fr 22. Jun 2012, 09:37

Wenn ich mich recht erinnere, gab es an der OHS Militärflieger in Bautzen einen Simulator für die L410 zur Transportfliegerausbildung (die in Kamenz stattfand). Ob er auch durch andere genutzt wurde, ist mir nicht bekannt.
Grüß Udo
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4734
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 277
x 384
Kontaktdaten:

Re: Fliegertrainingszentrum (FTZ) der INTERFLUG

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 4. Okt 2021, 14:04

Der Airbus 310-304 Simulator, der im Rahmen eines Joint Venture Projektes zwischen INTERFLUG und Lufthansa im Fliegertrainingszentrum (FTZ) der INTERFLUG* aufgestellt wurde, feiert dieses Woche seinen 30. Geburtstag. Obwohl schon mehrfach "totgesagt", d.h. zum Verkauf stehend gewesen, steht er heute immer noch an seinem angestammten Platz und verrichtet zuverlässig seinen Dienst.

*) Zum Zeitpunkt der Anlieferung und des Aufbaus des Simulators befand sich die INTERFLUG bereits in Liquidation.

Simulator-Datenblatt bei Lufthansa Aviation Training
Hier wird zwar der April 1991 als Inbetriebnahmedatum angegeben, aber zu dieser Zeit befand sich der Simulator noch im Herstellerwerk in Montreal.
0 x
Thomas

Wenn die Politik das Fliegen (und das Fahren) durch dirigistische Eingriffe künstlich verteuert, dann wird es wieder zum Privileg der Reichen - ein Rückschritt von mindestens 50 Jahren.

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4734
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 277
x 384
Kontaktdaten:

Re: Fliegertrainingszentrum (FTZ) der INTERFLUG

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 6. Okt 2021, 09:54

Offizielle Inbetriebnahme war am 7. Oktober 1991. Das Datenblatt auf der Website von Lufthansa Aviation Training liegt da leider falsch. Das dort genannte Datum bezieht sich wahrscheinlich auf das baugleiche Schwesterschiff in Frankfurt, was inzwischen aber nicht mehr vorhanden ist.

Damals gab es eine große von den Medien begleitete Feier direkt in der A310-Simulatorhalle des IF-Fliegertrainingszentrums (FTZ). Diese Halle war ursprünglich für den Il-62M Simulator vorgesehen, dessen Auslieferung sich aber immer wieder verzögerte hatte, bis die INTERFLUG plötzlich ehemalig war. In der anderen Simulatorhalle stand zu dieser Zeit noch der von der Berline genutze Il-18 Simulator, der aber kurze Zeit später ausziehen mußte, um Platz für einen weitere Simulator zu machen.

Für den Betrieb und die Wartung des Simulators war von Lufthansa und INTERFLUG am 10. August 1990 ein Joint Venture gegründet und 16 Mitarbeiter der INTERFLUG übernommen worden (später noch weitere).
- Geschäftsführer Finanzen, ex FTZ
- (Geschäftsführer Technik von der Lufthansa)
- Leiter Finanzen, ex Führungsstab
- Technischer Leiter, ex FTZ
- Sekretärin, ex FTZ
- 12 Simulator-Ingenieure, ex FTZ (5), Flugsicherung (3), Verkehrsflug (1 Flugbetrieb, 1 Flugtechnik), Agrarflug (1), Bildflug (1)

Der anfangs recht unhandliche Firmenname änderte sich im Laufe der Jahre noch mehrfach wie folgt:
- Interhansa Simulatorzentrum Berlin GmbH (IHSZ oder ISB)
- Lufthansa Simulatorzentrum Berlin GmbH (LSZ Berlin)
- Lufthansa Flight Training Berlin GmbH (LFT Berlin)
- Lufthansa Flight Training GmbH (durch Übername der Berliner Firma in die Frankfurter Stammfirma gleichen Namens)
- Lufthansa Aviation Training GmbH (Sitz nach München verlegt)

Es blieb nicht beim A310-304 Simulator. Es ging dann Schlag auf Schlag und innerhalb weniger Jahre kamen weitere Simulatoren hinzu.
- Canadair Regional Jet CRJ100 (betrieben für Lufthansa Cityline)
- Avro RJ85 (betrieben für Lufthansa Cityline)
- Airbus 340-200/300 (Standort Institut für Luft- und Raumfahrt der Technischen Universität Berlin)
- Boeing 737NG
- ...

Schön, daß der Laden heute noch existiert und vor allem, daß der A310 noch brummt.


Übrigens hätte ich damals die beiden Firmennamen Lufthansa und INTERFLUG nicht zu Interhansa verhunzt. Es gab ja damals noch weitere Joint Ventures mit derartig gequälten Namen (z.B. Interhansa Catering GmbH und Intercondor). Aber wie ich hier im Forum schon mehrfach feststellen mußte, hört ja keiner auf mich.
1 x
Thomas

Wenn die Politik das Fliegen (und das Fahren) durch dirigistische Eingriffe künstlich verteuert, dann wird es wieder zum Privileg der Reichen - ein Rückschritt von mindestens 50 Jahren.

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 418
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 139
x 52
Kontaktdaten:

Re: Fliegertrainingszentrum (FTZ) der INTERFLUG

Ungelesener Beitragvon historienquax » Mi 6. Okt 2021, 17:05

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Diese Halle war ursprünglich für den Il-62M Simulator vorgesehen, dessen Auslieferung sich aber immer wieder verzögerte hatte, bis die INTERFLUG plötzlich ehemalig war.


Es gab schon einen Simulator für die Il-62 und zusätzlich sollte noch einer für die Il-62M beschafft werden?
0 x


Zurück zu „INTERFLUG - Betrieb Verkehrsflug (VF)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast