Welche Plätze waren noch für den Inlandflug vorgesehen?

Der Betrieb Verkehrsflug der INTERFLUG GmbH war die eigentliche Fluggesellschaft der DDR.

Moderator: Kilo Mike Sierra

joschie99
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1161
Registriert: So 18. Nov 2007, 23:16
Postcode: 99625
Country: Germany
Wohnort: Kölleda
Kontaktdaten:

Welche Plätze waren noch für den Inlandflug vorgesehen?

Ungelesener Beitragvon joschie99 » Sa 7. Mär 2009, 20:01

Gab es außer Erfurt, Dresden, Leipzig, Berlin, Heringsdorf/Garz, Barth und Karl-Marx-Stadt (bis 1962) noch weitere Flugplätze die für das Inlandflugnetz bei dessen Einführung 1957 vorgesehen waren?

Gesicherte Hinweise gibt es ja wohl nur dafür, dass man Magdeburg anfliegen wollte.
0 x
jrjr

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3973
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 44
x 134
Kontaktdaten:

Re: Welche Plätze waren noch für den Inlandflug vorgesehen?

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 9. Feb 2010, 16:52

Anstelle von Barth wollte die Lufthansa eigentlich Rostock anfliegen.

"An und für sich hatte die Deutsche Lufthansa an Stelle von Barth ursprünglich Rostock als Ostseeflughafen in Aussicht genommen. Durch eine unverständliche Haltung der Stadträte von Rostock mußte man jedoch auf diese Stadt verzichten und Barth als Ostseelandeplatz wählen. Daraus ergab sich die Improvisierung des 'Flughafens' in Barth, der mit seinen Zelten mehr einem Campingplatz glich.
Rostock kann allerdings nun durch seine industrielle Entwicklung nicht mehr auf die Einbeziehung in den innerdeutschen Flugdienst verzichten. Jedoch wird es vor 1959 infolge der seinerzeitigen wirklichkeitsfremden Haltung der Stadträte in Fragen des Luftverkehrs kaum angeflogen werden können."


Quelle: Deutsche Flugtechnik, H. 5 1958, S. 73
0 x
Thomas

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist jetzt überraschenderweise auch von der Politik aufgegriffen worden.
Glaubt man dort, damit den Mangel an menschlicher Intelligenz kompensieren zu können?

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5570
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 264
x 34
Kontaktdaten:

Re: Welche Plätze waren noch für den Inlandflug vorgesehen?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 9. Feb 2010, 18:13

Es gab zu dieser Zeit und auch in den 1960er Jahren viele Vorschläge. Beispielsweise sollten Städte wie Rostock eine Kurzstartbahn für Flugzeug wie die AN-2 erhalten. Später dachte man an ein Hubschrauber-Liniensystem, um Städte wie etwa Suhl an das Flugnetz der Lufthansa/Interflug anzuschlliessen. Beides kam aber nicht über das Planungsstatium hinaus und wurde nachvollziebar aus finanziell/ökonomischen Gründen verworfen.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

joschie99
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1161
Registriert: So 18. Nov 2007, 23:16
Postcode: 99625
Country: Germany
Wohnort: Kölleda
Kontaktdaten:

Re: Welche Plätze waren noch für den Inlandflug vorgesehen?

Ungelesener Beitragvon joschie99 » Di 9. Feb 2010, 20:39

Danke Henning:

Die Information über das geplante Hubschrauberdienstsystem erschließt eine mir bislang unbekannte Ebene des Wissens über die DDR-Luftfahrt.

Bislang war mir nur bekannt, dass z. B. Magdeburg mal mit einbezogen werden sollte. Allerdings per Flugzeug. Was allerdings den Ausbau und die Betonierung der SLB am Flugplatz an der Leipziger Chaussee bedeutet hätte. Was sicherlich dann auch wieder aus finanziellen Gründen verworfen wurde.

Und natürlich bekannt, war mir auch der Fakt dass die damalige "Deutsche Lufthansa" mit Aero-45 einen sog. "Lufttaxidienst" errichten wollte.

Wie weit war man denn diesbezüglich?
0 x
jrjr

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5570
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 264
x 34
Kontaktdaten:

Re: Welche Plätze waren noch für den Inlandflug vorgesehen?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 9. Feb 2010, 20:43

Die Information über das geplante Hubschrauberdienstsystem erschließt eine mir bislang unbekannte Ebene des Wissens über die DDR-Luftfahrt.


Von Planung im Sinne einer Arbeitsgrundlage würde ich nicht sprechen, es gab Vorschläge diesbezueglich und auch Bekundungen in der damaligen Presse - mehr aber auch nicht.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

joschie99
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1161
Registriert: So 18. Nov 2007, 23:16
Postcode: 99625
Country: Germany
Wohnort: Kölleda
Kontaktdaten:

Re: Welche Plätze waren noch für den Inlandflug vorgesehen?

Ungelesener Beitragvon joschie99 » Di 9. Feb 2010, 22:35

Aber sicherlich wäre schon damals ein solcher Heli-Dienst bei den kurzen Entfernungen nicht sinnvoll gewesen. Wenn man das Ganze versus der Preise für Flugbenzin sieht. :roll:
0 x
jrjr

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5570
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 264
x 34
Kontaktdaten:

Re: Welche Plätze waren noch für den Inlandflug vorgesehen?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 9. Feb 2010, 22:50

joschie99 hat geschrieben:Aber sicherlich wäre schon damals ein solcher Heli-Dienst bei den kurzen Entfernungen nicht sinnvoll gewesen. Wenn man das Ganze versus der Preise für Flugbenzin sieht. :roll:



Das haben die eben genau so gesehen, deshalb haben sie es ja nicht getan - sieh:
Beides kam aber nicht über das Planungsstatium hinaus und wurde nachvollziebar aus finanziell/ökonomischen Gründen verworfen.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5570
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 264
x 34
Kontaktdaten:

Re: Welche Plätze waren noch für den Inlandflug vorgesehen?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 9. Feb 2010, 22:52

Preise für Flugbenzin


Das brauchten nur IL-14, Mi-1 und Mi-4.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

joschie99
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1161
Registriert: So 18. Nov 2007, 23:16
Postcode: 99625
Country: Germany
Wohnort: Kölleda
Kontaktdaten:

Re: Welche Plätze waren noch für den Inlandflug vorgesehen?

Ungelesener Beitragvon joschie99 » Di 9. Feb 2010, 23:06

EDGE-Henning hat geschrieben:
Preise für Flugbenzin


Das brauchten nur IL-14, Mi-1 und Mi-4.



Und Mi-8 und Ka-26? Hätte da Autobenzin gereicht? 8-) :roll:
0 x
jrjr

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5570
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 264
x 34
Kontaktdaten:

Re: Welche Plätze waren noch für den Inlandflug vorgesehen?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 9. Feb 2010, 23:09

Und Mi-8 und Ka-26? Hätte da Autobenzin gereicht?


Nee, Kerosin für Mi-8.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!


Zurück zu „INTERFLUG - Betrieb Verkehrsflug (VF)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast