Dokumente INTERFLUG

Der Betrieb Verkehrsflug der INTERFLUG GmbH war die eigentliche Fluggesellschaft der DDR.

Moderator: Kilo Mike Sierra

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Re: Dokumente INTERFLUG

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » So 10. Feb 2013, 18:24

Jetzt machen wir die Sache rund

«Die SED war allgegenwärtig»
Vor 55 Jahren gründete die DDR die Interflug. ...


http://www.aerotelegraph.com/erlebnisse ... erflug-ddr
0 x
Anfang sky
Endeground

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Dokumente INTERFLUG

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 10. Feb 2013, 20:03

Uns Bernd in der Presse!
:-)
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Re: Dokumente INTERFLUG

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » So 10. Feb 2013, 21:07

http://www.aerotelegraph.com/ueber-uns-impressum

Stefan Eiselin meint das geht gut - 1500 x geklickt Bild
Der Herr Chefredakteur hat mich hier im Forum gefunden und mal gefragt ....
0 x
Anfang sky
Endeground

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Dokumente INTERFLUG

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 10. Feb 2013, 21:11

Hier im Forum? Na wenigstens etwas :-)
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Re: Dokumente INTERFLUG

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Sa 2. Mär 2013, 21:46

Und heute mein Innenleben Bild
Dateianhänge
UniformInnen.jpg
0 x
Anfang sky
Endeground

Jürschi
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 90
Registriert: Di 31. Jul 2012, 18:28
Postcode: 4435
Country: Germany
Wohnort: Schkeuditz
x 1
Kontaktdaten:

Re: Dokumente INTERFLUG

Ungelesener Beitragvon Jürschi » Mi 20. Mär 2013, 21:27

IF-Bestenabz.jpg


Beim Kramen fiel mir neulich dieses „Schätzchen“ wieder in die Hände. Auch wenn die Bezeichnung „Bestenabzeichen“ ebenso wie die Formgebung und Trageweise einen gewissen „paramilitärischen“ Touch hatte, damals habe ich mich ehrlich darüber gefreut, war ich doch damit einer der wenigen Nicht-Interflieger am FH LEJ, der dieses Teil hatte. Es wurde ja gern an diverse Uniformträger verliehen, meistens waren es vorzugsweise die einschlägigen Dienststellenleiter, und die konnten ja nix dafür >grins< Ich hatte dagegen tatsächlich etwas dafür geleistet, und vielleicht ist ein kleiner Erlebnisbericht dazu ganz interessant, weil er zeigt, wie zu DDR-Zeiten und dazu noch in der Provinz vieles lief (oder laufend gemacht wurde).

Als eines Tages im Infoschalter zwei Commodore 64 herumstanden (es war in den 80ern), bekam ich als Computerfreak schon mal leuchtende Augen. Bald stellte sich heraus, dass sie verwendet werden sollten, um auf zwei draußen an die Wand geschraubten Farbfernsehern die Tagesflugpläne für Ankunft und Abflug anzuzeigen. Nachdem ein aus Berlin angereister Techniker alles installiert und auch ein Progrämmchen zur täglichen Dateneingabe hinterlassen hatte, waren die Mädels von der Info allerdings darüber nicht besonders begeistert, denn es ließ jeglichen Bedienkomfort vermissen.

Da ich privat einen Commodore aus dem Second-Hand-Laden besaß und auch programmieren konnte, sagte ich bei passender Gelegenheit zum Flughafenleiter, dass man das meiner Meinung nach besser machen könnte. Er klopfte mir nur lächelnd auf die Schulter und meinte „Dann mach doch mal!“ Also machte ich mal, und heraus kam ein Programm, das nur zweimal jährlich die Eingabe des aktuellen Flugplanes erforderte, der dann auf Tonbandkassette gespeichert wurde. Nach der Eingabe des Tagesdatums wurde daraus der Tagesflugplan zusammengestellt, der natürlich bei aktuellen Änderungen noch editiert werden konnte. Messetauglich war das Ganze auch, was ja in Leipzig nicht ganz unwichtig war.

Die Mädels von der Info waren zufrieden, und der Flughafenleiter fand es auch akzeptabel und sorgte dafür, dass mir bei passender Gelegenheit das Bestenabzeichen angeheftet wurde. Allerdings hatte ich mir damit eine Menge Arbeit mit der Pflege und Wartung des Programms aufgehalst, die mich bis nach der Wende nicht wieder losließ. Als der Flughafen Dresden wegen der Rekonstruktion der SLB geschlossen war und ein Teil der Linienflüge mitsamt des operativen Personals zu uns verlegt wurde, gefiel das Programm den Kolleginnen von dort so gut, dass sie es auch haben wollten. Allerdings verwendete man dort KC87 aus DDR-Produktion, also war Umschreiben angesagt.

Mich wundert heute noch, dass mein Chef dieses Engagement – zum Teil während der Dienstzeit – tolerierte. Vielleicht glaubte er, dass sich damit die Akzeptanz der Passkontrolleinheit, mit der es ja ansonsten nicht unbedingt weit her war, verbessern könnte. Allerdings erwartete er damit wohl zu viel. Wenn überhaupt, dürfte sich die Akzeptanzverbesserung auf meine Person beschränkt haben…
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Dokumente INTERFLUG

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 21. Mär 2013, 08:28

Ich meinte, sowas wurde mittels Robotron-TV-Geräten auch in Erfurt gemacht. Jedenfalls meine ich, das die Grafik typisch war.

Heute kann man ja dazu den Videotext verwenden.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Jürschi
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 90
Registriert: Di 31. Jul 2012, 18:28
Postcode: 4435
Country: Germany
Wohnort: Schkeuditz
x 1
Kontaktdaten:

Re: Dokumente INTERFLUG

Ungelesener Beitragvon Jürschi » Do 21. Mär 2013, 10:16

Ja, in Dresden hatten sie da auch fleißig "gepixelt" und aus den 8x8-Blockgrafikzeichen des KC-Rechners z.B. einen Zwinger oder ein Tu-134 gebastelt. Das habe ich auch so gelassen, da steckte ja eine Menge Arbeit drin, und nur meine Flugplanverwaltung eingebaut.
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Dokumente INTERFLUG

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 21. Mär 2013, 10:20

Hast Du denn noch einen KC-87 oder C-64 am laufen?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Jürschi
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 90
Registriert: Di 31. Jul 2012, 18:28
Postcode: 4435
Country: Germany
Wohnort: Schkeuditz
x 1
Kontaktdaten:

Re: Dokumente INTERFLUG

Ungelesener Beitragvon Jürschi » Do 21. Mär 2013, 10:48

"Am Laufen" wäre übertrieben. Die Geräte sind noch da, und ich hoffe mal, sie funktionieren auch noch, ich müsste ich sie nur erst mal aus ihrer Ecke holen. Ob allerdings die Programme noch auffindbar sind, weiß der Himmel. Das Leipziger C64-Programm müsste ich auf Diskette haben, die Frage ist nur, ob die noch lesbar ist. Bei dem KC-Programm aus DRS habe ich kaum Hoffnung, dass es noch existiert.
0 x


Zurück zu „INTERFLUG - Betrieb Verkehrsflug (VF)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast