Akten zum Absturz von Flugzeugen in der DDR

Der Betrieb Verkehrsflug der INTERFLUG GmbH war die eigentliche Fluggesellschaft der DDR.

Moderator: Kilo Mike Sierra

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re:

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 14. Sep 2010, 21:53

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Das kann nicht sein!
Bei der NVA gab es keine Flugunfälle. Das hätte doch in der Zeitung gestanden.

Tja, hier berichtet man in der tageszeitung nicht mehr, wenn es Tote gab. Naja, für das Fernsehprogramm und Todesanzeigen muss man ja keine Zeitung kaufen :-)
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3903
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Re: Akten zum Absturz von Flugzeugen in der DDR

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 29. Sep 2010, 15:10

Ein völlig vergessener Flugunfall ist der vom 28. April 1956. Damals ist eine Iljuschin Il-12 beim NDB-Anflug auf die Landebahn 23 von Berlin-Schönefeld im Nebel mit einem Kirchturm kollidiert. Dabei kamen drei der sechs Insassen ums Leben.

Das kann eigentlich nur der Kirchturm von Berlin-Bohnsdorf gewesen sein.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 940
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
Kontaktdaten:

Re: Akten zum Absturz von Flugzeugen in der DDR

Ungelesener Beitragvon Sadowa » Mi 29. Sep 2010, 17:42

War es eine zivle oder militärische IL-12?

Auch ich höhre das erstemal von diesem Unfall ... :shock: :roll:
0 x

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Re: Akten zum Absturz von Flugzeugen in der DDR

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Mi 29. Sep 2010, 19:18

Kilo Mike Sierra hat geschrieben: Das kann eigentlich nur der Kirchturm von Berlin-Bohnsdorf gewesen sein.

Das paßt, Landerichtung 230° und die Kirche Bohnsdorf (siehe GoogleEarth)
NDB-Anflüge erfordern gute Arbeit, Erfahrung und auch das "fliegerische Gefühl" :-|
0 x
Anfang sky
Endeground

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3903
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Re: Akten zum Absturz von Flugzeugen in der DDR

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 30. Sep 2010, 09:40

Sadowa hat geschrieben:War es eine zivle oder militärische IL-12?
...

Das habe ich leider nicht herausfinden können.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Lebensretter
Journalist
Journalist
Beiträge: 23
Registriert: Di 26. Aug 2014, 15:35
Postcode: 4275
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: Akten zum Absturz von Flugzeugen in der DDR

Ungelesener Beitragvon Lebensretter » Di 26. Aug 2014, 16:27

Hallo, mein Name ist Sven. Ich bin Redakteur beim MDR und für die Sendung "Lebensretter" zuständig. Wir werden am 04.09. ab 20.15 Uhr eine Folge zum Thema "Flugzeug" senden und dabei den Messeflug von 1975 und den Flugzeugabsturz vom 17.06.1989 thematisieren. Ich würde mich freuen, wenn der eine oder andere einschaltet und bin für Kritik immer empfänglich. Liebe Grüße! Sven
0 x

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Re: Akten zum Absturz von Flugzeugen in der DDR

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Di 26. Aug 2014, 17:08

Hallo Sven,
danke für den Tip. Wir gehen auf Empfang.
0 x
Anfang sky
Endeground

il62flyer
ex-Interflieger (FB/VF)
ex-Interflieger (FB/VF)
Beiträge: 197
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 00:48
Postcode: 15344
Country: Germany
x 16
Kontaktdaten:

Re: Akten zum Absturz von Flugzeugen in der DDR

Ungelesener Beitragvon il62flyer » Mi 27. Aug 2014, 20:16

Lebensretter hat geschrieben:Hallo, mein Name ist Sven. Ich bin Redakteur beim MDR und für die Sendung "Lebensretter" zuständig. Wir werden am 04.09. ab 20.15 Uhr ............. den Flugzeugabsturz vom 17.06.1989 thematisieren. Ich würde mich freuen, wenn der eine oder andere einschaltet und bin für Kritik immer empfänglich. Liebe Grüße! Sven


Hallo Sven, dann darf ich mal gleich berichtigen: der Unfall vom 17.06.1989 mit der IL-62M DDR-SEW war kein Flugzeugabsturz, in diesem Sinne, denn das Flugzeug ist durch eine Blockierung des Höhenruders während des Startvorgangs nicht vom Boden abgehoben. Eine falsche Abhandlung in der Vorgehensweise bei dem anschliessenden Startabbruch führte dazu, dass die SEW nicht mehr auf der Startbahn zum Stehen gebracht werden konnte und diese überschoss. Der weitere Unfallhergang und das abschliessende Untersuchungsergebnis ist den meisten Foren-Nutzern sicherlich bekannt. Ich hoffe, das in der redaktionellen Bearbeitung des Sendebeitrages dies auch so berücksichtigt und thematisiert wird und nicht von einem Absturz gesprochen wird. Beste Grüße in die Sendezentrale des MDR!

P.S. Das sind die derzeitigen Informationen die auf der Homepage des MDR zu finden sind:

Datum Sendezeit Länge
Do., 04.09. 20:15 Uhr 44:30 min

Das 45-minütige Magazin "Lebensretter" mit Marco Schreyl berichtet jeden Donnerstag über in Not geratene Menschen sowie ihre mutigen Ersthelfer und professionellen Retter. In den TV-Beiträgen werden reale Rettungsaktionen thematisiert.

Damit die Zuschauer die dramatischen Ereignisse miterleben können, werden die Aktionen an den Originalschauplätzen nachgestellt. Die Dreharbeiten werden von medizinischen Einsatzkräften, der Feuerwehr und der Hubschrauberrettung unterstützt, die jeweils bei der Rettung dabei waren. Einige der Geretteten und ihre Helfer sind bei Marco Schreyl zu Gast im Studio.

Dann bin ich auf jeden Fall schon mal gespannt, wie der MDR entsprechende Aktionen an den Originalschauplätzen nachgestellt hat.
0 x

Lebensretter
Journalist
Journalist
Beiträge: 23
Registriert: Di 26. Aug 2014, 15:35
Postcode: 4275
Country: Germany
Kontaktdaten:

Re: Akten zum Absturz von Flugzeugen in der DDR

Ungelesener Beitragvon Lebensretter » Do 28. Aug 2014, 13:19

Hallo IL62 Flyer,
sorry für den Fehler. Natürlich stimmt es, dass 1989 das Höhenruder defekt war, was wir innerhalb des Beitrags auch erwähnen, aber DANKE für den Tipp!!! Ich habe in den letzten Wochen einfach zuviele Flugzeugabstürze gesehen... :wah:
LG Sven
0 x

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Re: Akten zum Absturz von Flugzeugen in der DDR

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Do 28. Aug 2014, 13:35

Ich war dabei - 17.6.1989
9:20 Uhr Catania DM-SCR (Cpt. Metzger +)
Hallo Sven,
bitte keine Einladung als Augenzeuge ! Bild
0 x
Anfang sky
Endeground


Zurück zu „INTERFLUG - Betrieb Verkehrsflug (VF)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste