Akten zum Absturz von Flugzeugen in der DDR

Der Betrieb Verkehrsflug der INTERFLUG GmbH war die eigentliche Fluggesellschaft der DDR.

Moderator: Kilo Mike Sierra

Henry Wulff
x 5

Ungelesener Beitragvon Henry Wulff » Sa 9. Feb 2008, 01:07

Vielen Dank nochmal für die vielen Responses, ich notier mir eure Antworten und recherchiere weiter. Die kommenden Tage bekomme ich detailierte Infos und halte euch dazu auf dem Laufenden!
0 x

Gerd Ritter
x 5

Antwort an Navigator Bernd Bauer

Ungelesener Beitragvon Gerd Ritter » Mo 11. Feb 2008, 11:07

Hallo Bernd,

weißt Du, in mein Forum schreibst Du mir ständig links zu diesem Forum oder dieser Webseite.
Hier wäre es das einfachste gewesen, folgenden Link einzustellen:

http://www.interflug.biz/DM-SEA.htm

Dort findet man hinreichend Erklärung und alle Namen der Crew.

Schönen Tag noch,

Gerd
0 x

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Re: Antwort an Navigator Bernd Bauer

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Mo 11. Feb 2008, 19:16

Gerd Ritter hat geschrieben:Hallo Bernd,
weißt Du, in mein Forum schreibst Du mir ständig links zu diesem Forum oder dieser Webseite.
Hier wäre es das einfachste gewesen, folgenden Link einzustellen:
http://www.interflug.biz/DM-SEA.htm
Dort findet man hinreichend Erklärung und alle Namen der Crew.
Gerd


Tja mein Gerd,
kannst Du mal sehen, wie wenig ich Deine Seite noch kenne
und warum -- weil ich mit Deinem Forum voll beschäftigt bin
und kaum Zeit habe bei Dir noch anderes zu suchen und finden.
Soeben erreicht mich eine Klage, daß Du im Forum nicht zu erreichen
bist unter webmaster@gerd-ritter.de (Thema: W. Thieme)!

Mehr werde ich jetzt hier nicht schreiben, Du hast meine Adresse.

Schön, daß Du mal etwas lesen läßt aber warum so spät ??
Dein Link hätte schon viel früher hier reingepaßt !! und auch
Dank dafür 8-) Bernd

Übrigens ... auch in diesem Forum wirst Du Links auf Deine Seite finden Bild
0 x
Anfang sky
Endeground

Henry Wulff
x 5

Re: Antwort an Navigator Bernd Bauer

Ungelesener Beitragvon Henry Wulff » Mo 11. Feb 2008, 22:25

Gerd Ritter hat geschrieben:Hallo Bernd,

weißt Du, in mein Forum schreibst Du mir ständig links zu diesem Forum oder dieser Webseite.
Hier wäre es das einfachste gewesen, folgenden Link einzustellen:

http://www.interflug.biz/DM-SEA.htm

Dort findet man hinreichend Erklärung und alle Namen der Crew.

Schönen Tag noch,

Gerd


Leider ist diese Seite unvollständig und fehlerhaft. So befindet sich der Gedenkstein für die Toten nicht auf dem Friedhof Eichwalde sondern auf dem Waldfriedhof Wildau. Hab die Seite natürlich bereits gefunden, ist ja auch nicht all zu schwierig wenn man "DM-SEA" googelt. Trotzdem danke!
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4463
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 212
x 256
Kontaktdaten:

Die Brandwarnung

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 12. Feb 2008, 23:38

In einer anderen Quelle (Buch "Jet Airliner-Unfälle seit 1952", HEADSET Verlag, 1997) findet sich auf Seite 138 ein Hinweis darauf, dass sich der Brand bis in den angrenzenden Frachtraum 6 ausgebreitet haben soll. Da dieser mit Brandmeldern ausgestattet war, wird es nun plausibel, warum die Besatzung am Ende doch Kenntnis von einem Brand im nicht hermetisierten Teil des Rumpfhecks hatte.

Leider nennen die Autoren keinerlei Quellen für ihre Beschreibung der einzelnen Unfälle.
0 x
Thomas

Normalität ist ein hohes Gut.

Henry Wulff
x 5

Re: Die Brandwarnung

Ungelesener Beitragvon Henry Wulff » Mi 13. Feb 2008, 23:33

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:In einer anderen Quelle (Buch "Jet Airliner-Unfälle seit 1952", HEADSET Verlag, 1997) findet sich auf Seite 138 ein Hinweis darauf, dass sich der Brand bis in den angrenzenden Frachtraum 6 ausgebreitet haben soll. Da dieser mit Brandmeldern ausgestattet war, wird es nun plausibel, warum die Besatzung am Ende doch Kenntnis von einem Brand im nicht hermetisierten Teil des Rumpfhecks hatte.

Leider nennen die Autoren keinerlei Quellen für ihre Beschreibung der einzelnen Unfälle.


Weißt du wo das buch zu erhalten ist? Amazon scheitert hier leider. Danke schon mal.
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5840
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 492
x 67
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 13. Feb 2008, 23:39

Versuche es mit der ISBN Nummer:
'Jet-Airliner-Unfälle seit 1952', Neuauflage 1997, 522 Seiten mit zahlreichen Fotos und Grafiken
Autoren: Jan-Arwed Richter, Christian Wolf
Erschienen bei: Headset Verlag, Karlsruhe Germany
ISBN Nr.:3-923314-13-2
Preis: 29,00 € EURO inkl. Mwst. [+Porto bei Versand]
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Re: Antwort an Navigator Bernd Bauer

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Fr 15. Feb 2008, 21:39

OT
Gerd Ritter hat geschrieben:Hallo Bernd,
weißt Du, in mein Forum schreibst Du mir ständig links zu diesem Forum oder dieser Webseite. ...
Gerd


Hallo Gerd,
meinst Du dieses Forum ??

http://interflug.parlaris.org/
http://interflug.parlaris.org/forum10.html

Da kann ich nichts von mir finden !

Moin, dein Navigator FlieBe.
Bild war noch was ... ?
0 x
Anfang sky
Endeground

Henry Wulff
x 5

Ungelesener Beitragvon Henry Wulff » Sa 16. Feb 2008, 12:02

EDGE-Henning hat geschrieben:Versuche es mit der ISBN Nummer:
'Jet-Airliner-Unfälle seit 1952', Neuauflage 1997, 522 Seiten mit zahlreichen Fotos und Grafiken
Autoren: Jan-Arwed Richter, Christian Wolf
Erschienen bei: Headset Verlag, Karlsruhe Germany
ISBN Nr.:3-923314-13-2
Preis: 29,00 € EURO inkl. Mwst. [+Porto bei Versand]


Danke!
0 x

trompek
x 5

Re: Akten zum Absturz von Flugzeugen in der DDR

Ungelesener Beitragvon trompek » So 18. Jan 2009, 10:30

Hallo an alle,

habe mich hier im Forum angemeldet, da ich hoffe hier über einen bestimmten Unglücksfall mehr zu erfahren.
Es geht um den Absturz der Interflug Tu-134 / DM-SCD am 1.September 1975 in Leipzig. War ein Flug aus Stuttgart.
Bei dem Absturz ist damals ein sehr naher Verwandter von mir ums Leben gekommen. Bin jetzt eher durch Zufall im Internet auf eine Seite von diesem Unglück gestossen http://www.interflug.biz/dm-scd.htm wo ja doch sehr ausführlich über den Absturz geschrieben wird.
Möchte jetzt aber doch mehr über das damalige Unglück erfahren. Habe auch schon rausgefunden, das eine Dokumentation vom MDR über den Absturz im Fernsehen lief. Bin über jede Information Dankbar.

Ist übrigens ein sehr Informatives Forum hier -

Gruß
0 x


Zurück zu „INTERFLUG - Betrieb Verkehrsflug (VF)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste