Z-37 Register

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5587
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 274
x 36
Kontaktdaten:

Re: Z-37 Register

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 15. Mai 2010, 18:32

0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5587
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 274
x 36
Kontaktdaten:

DDR-SSY

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 18. Mai 2010, 09:34

Sehr schöne Werbung!
http://www.graeff.info/
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4025
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 49
x 148
Kontaktdaten:

Re: Z-37 Register

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 25. Nov 2012, 15:24

Im Zusammenhang mit der Z-37-A2, d.h. der doppelsitzigen Variante, taucht immer wieder einmal die Bezeichnung "Sparka" auf. Was hat es damit auf sich?
Auf allen zweisitzigen Z-37 habe ich bislang immer nur die Bezeichnung "Čmelák" (Hummel) gelesen.
0 x
Thomas

Könnte man die Wahrheit nicht einfach legalisieren?

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5587
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 274
x 36
Kontaktdaten:

Re: Z-37 Register

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 25. Nov 2012, 15:38

Ich wollte mal "schnell" helfen und schaute bie Wikipedia.
Nun, dort heisst sie "Sparka". Allerdings - dort ist die XZ-37 der Prototyp und die Z-37A die folgende Serienversion.....
Ich habe "Sparta" bisher das erste mal gehört. Eventuell kann Jörg hier helfen, er hat ja eine solche Maschine. Eventuell findet sich dazu etwas in den Papieren?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4025
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 49
x 148
Kontaktdaten:

Re: Z-37 Register

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 25. Nov 2012, 16:07

Ja, ich habe beim Schreiben an Spartacus gedacht. KMS vertippt sich auch bei jeder Gelegenheit. Es geht aber um "Sparka".
0 x
Thomas

Könnte man die Wahrheit nicht einfach legalisieren?

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4025
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 49
x 148
Kontaktdaten:

Re: Z-37 Register

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 25. Nov 2012, 19:54

Das Internet erwähnt die Typenbezeichnung "Spárka" im Zusammenhang mit der Z-37A-2 sehr häufig. In meiner tschechischen "Sekundärliteratur" von Václav Němeček sowie in der Z-37 Monografie von Letectví a Kosmonautika findet sich dagen keine Erwähnung von "Spárka".
Interessant ist, daß die Tschechen die doppelsitzige MiG-21U ebenfalls mit dem Beinamen "Spárka" versehen.
Möglicherweise beruht die inzwischen weit verbreitete Typenbezeichnung "Spárka" nur auf einem Mißverständnis und war lediglich ein inoffizieller Beiname (z.B. im Sinne von Tandem).

Leider steht Spárka nicht in meinem Wörterbuch. Nur das Verb spárkovat habe ich gefunde - und das bedeutet paarweise aufstellen.

Sigrid, kannst Du vielleicht helfen?
0 x
Thomas

Könnte man die Wahrheit nicht einfach legalisieren?

Agrarflieger
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 100
Registriert: So 11. Mär 2007, 19:01
Kontaktdaten:

Re: Z-37 Register

Ungelesener Beitragvon Agrarflieger » So 25. Nov 2012, 22:05

Hallo Thomas,

vielleicht hilft das hier weiter: http://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%A1%D0% ... 0%BA%D0%B0, würde Deine Vermutung untermauern.
viele Grüße
Godert
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4025
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 49
x 148
Kontaktdaten:

Re: Z-37 Register

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 25. Nov 2012, 23:04

Vielen Dank, Godert.

Sparka bedeutet also nichts weiter als Spezial-Doppelsteuer-Variante eines normalerweise einsitzigen Flugzeuges.

Da hat ja wieder die halbe Welt eine vorschnelle Schlußfolgerung abgeschrieben. Sogar die FAA und die ICAO verstehen unter Sparka eine Variante der Z-37.

Die PZL-106AR "Kruk" von Dieter Gehling war bis zu ihrem Unfall demzufolge auch eine Sparka.
0 x
Thomas

Könnte man die Wahrheit nicht einfach legalisieren?


Zurück zu „Let Z-37 Čmelák“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast