Plauderei über die Z-42

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3778
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 107
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung der Moderatoren

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 8. Sep 2008, 10:16

Wenn es eine Eigenproduktion ist, dann könnte Godert dir die Z-42 sogar mit Deinem Wunschkennzeichen liefern (z.B. DDR-WMK). Das wäre doch etwas. (Jetzt muß ich nur noch recht behalten.)
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

DDR-WMK
x 2

Re: Vorstellung der Moderatoren

Ungelesener Beitragvon DDR-WMK » Mo 8. Sep 2008, 12:08

Das wäre mehr als super , würde ich mich riesig freuen ! Na mal sehen.....
0 x

Agrarflieger
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 100
Registriert: So 11. Mär 2007, 19:01
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung der Moderatoren

Ungelesener Beitragvon Agrarflieger » Mo 8. Sep 2008, 19:12

Hallo Oleg, hallo Thomas,

leider ist der Bogen nicht aus meiner Produktion. Es handelt sich um ein Modell des polnischen Verlages "Maly Modelarz" von 1979, der nur noch antiquarisch zu erhalten ist(öfter mal bei einem bekannten Internet-Auktionshaus). Ich habe den Bogen für meine Zwecke umgestrickt.(kleiner Nachtrag: hier http://www.gpm.pl/ger/index.php?akcja=p ... dycja=1004 ist der Bogen noch zu haben)

Es gibt aber eine Alternative: Der MDK-Verlag (http://www.mdk-verlag.de) hat auch eine Z-42 im Programm, allerdings sehr einfach aufgebaut.
Dort kannst Du anrufen, dann wird Dir auch mit Deiner Kennung geholfen.

viele Grüsse
Godert
z_42.jpg
0 x

DDR-TKB
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1923
Registriert: So 27. Apr 2008, 10:12
Postcode: 28816
Country: Germany
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung der Moderatoren

Ungelesener Beitragvon DDR-TKB » Fr 24. Okt 2008, 16:34

DDR-WMK hat geschrieben:
DDR-TKB hat geschrieben:Natürlich, sowas vergisst man nicht.

D-EWNE


Aha , " November Echo " ! Am 10.04.1973 in der GST in Dienst gestellt , wahrscheinlich im November 2005 gelöscht !?
Wenn ich richtig bin , ist die damals in Jahnsdorf geflogen !
Recht vielen Dank !



hier hast du es selbst beantwortet


DDR-WMK hat geschrieben:http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=110302013634&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih=001
Wenn ich den Platz , aber vor allem das Geld hätte ......................... :roll:



Nachtrag: In der auktion ist zu lesen, das die NE 2009 zur Jahresnachprüfung muss, also wird sie noch in Betrieb sein.
0 x

Trainer29
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 118
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 02:58
Postcode: 65
Country: Germany
Wohnort: Hessen
x 1
x 3
Kontaktdaten:

Re: Plauderei über die Z-42

Ungelesener Beitragvon Trainer29 » Sa 4. Jul 2009, 22:33

Hallo, ich weis nicht ob das hier der richtige Platz ist aber ich denke ein paar Fotos können nicht schaden.
Habe am 13.06.09 in Laage zwei Z-42 und eine Z-43 aufgenommen.
Es waren die D-EWMR, D-EWNU und die D-EWFB.
Eigentlich sollten diese 3 plus 15 weitere Flugzeuge und 3 Hubschrauber R-44 in Rostock-Purkshof landen, da dort aber der Wind zu stark war wurde Laage angeflogen.
Der Flugservice Sömmerda veranstaltete diesen Ausflug nach Rostock, der jedes Jahr woanders hinführt.(Wie man mir auf anfrage schrieb.)
Sehr schöne Bemalung haben die drei.
Die Bilder sind nicht die besten aber ohne Leiter war hinter dem Terminal nicht mehr möglich. :roll:

Gruß Jürgen

Ps. Werde mich bessern und mir eine kleine Leiter besorgen.
Dateianhänge
IMG_4877.1.jpg
Z-42 D-EWMR 0029 und Z-43D-EWFB 0039 in RLG/ETNL am 13.06.2009
IMG_4883.1.jpg
Z-42 D-EWMR 0029 in RLG/ETNL am 13.06.2009
IMG_4886.1.jpg
Z-42 D-EWNU in RLG/ETNL am 13.06.2009
0 x
Wenn sich alle gegen dich stellen, denke immer daran: Flugzeuge starten gegen den Wind.
Vor Gericht wegen dem Sandkasten meiner Tochter. Man glaubt es nicht.

DDR-WMK
x 2

Re: Plauderei über die Z-42

Ungelesener Beitragvon DDR-WMK » So 5. Jul 2009, 10:30

Danke ! Es sind trotzdem schöne Bilder ! Es ist einfach immer wieder schön zu sehen , daß es die Zlin`s von damals noch gibt !
Super , Gruss Oleg
0 x


Zurück zu „Zlín Z-42 und Z-43“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast