Plauderei über die Z-42

DDR-WMK
x 2

Plauderei über die Z-42

Ungelesener Beitragvon DDR-WMK » So 7. Sep 2008, 20:37

DDR-TKB hat geschrieben:Ok, dann will ich mich auch mal vorstellen:

Name: Guido Mittag

Wohnort:Hille bei Minden, NRW

geboren: 1980 in Perleberg

Arbeit:bin Ende 2008 nach 10 Jahren Dienstzeit mit der Bundeswehr (Pioniertruppe, Kriegsbrückenbau, DG-Oberfeldwebel)fertig und werde nach dem Fachabitur ein duales Studium zum Informatiker in Bremen beginnen

Fliegerei:Ich habe Anfang der 90'er nach meinem ersten Flug mit einer Z-42 in Pritzwalk mit der Segelfliegerei begonnen. Ende der 90'er hab ich aus Privaten Gründen damit aufgehört. Trotzdem lässt mich die Fliegerei und alles rundrum nicht los.
Ich habe keinen besonderen Bezug, zur Interflug, aber ich bin sehr interessiert daran, vor allen Dingen am Agrarflug. Wie ich an anderer Stelle schon erwähnt habe, durfte ich Mitte der 90'er 2 Praktika beim FSB machen und bin dort wirklich sehr nahe an meine geliebtem M-18 herangekommen. Leider wurden dort zu dem Zeitpunkt keine Lehrlinge ausgebildet.

sonstige Hobbys: Web Programmiererei(HTML, Javascript, PHP, CSS, MySQL), Schwimmen (DLRG Lehrscheininhaber), Musik.....


Weisst Du noch dieKkennung der Zlin , mit der Du in Pritzwalk geflogen bist ? :idea:
0 x

DDR-TKB
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1923
Registriert: So 27. Apr 2008, 10:12
Postcode: 28816
Country: Germany
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung der Moderatoren

Ungelesener Beitragvon DDR-TKB » So 7. Sep 2008, 20:56

Natürlich, sowas vergisst man nicht.

D-EWNE
0 x

DDR-WMK
x 2

Re: Vorstellung der Moderatoren

Ungelesener Beitragvon DDR-WMK » So 7. Sep 2008, 21:09

DDR-TKB hat geschrieben:Natürlich, sowas vergisst man nicht.

D-EWNE


Aha , " November Echo " ! Am 10.04.1973 in der GST in Dienst gestellt , wahrscheinlich im November 2005 gelöscht !?
Wenn ich richtig bin , ist die damals in Jahnsdorf geflogen !
Recht vielen Dank !
0 x

DDR-WMK
x 2

Re: Vorstellung der Moderatoren

Ungelesener Beitragvon DDR-WMK » So 7. Sep 2008, 22:03

Was ist denn die "Z" in Perleberg geflogen ?
Musstest Du auch viel mit dem Gas / Ladedruck spielen als Du mit der Zlin geflogen bist oder wardas da schon anders ? Ich weiss es noch von mir , geradeaus fliegen war zum Anfang nicht einfach - Gas rein - Gas raus ........ . Geradeaus war zum Anfang nicht so einfach , ich war schon etwas erstaunt .

Und , na ja , das Thema kannste ja später verschieben , ist aber momentan eben wirklich sehr interessant !
0 x

DDR-TKB
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1923
Registriert: So 27. Apr 2008, 10:12
Postcode: 28816
Country: Germany
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung der Moderatoren

Ungelesener Beitragvon DDR-TKB » So 7. Sep 2008, 22:07

Also ich war zu dem Zeitpunkt knapp 12 Jahre jung und an den Gashebel bin ich ebensowenig drangekommen, wie an die Seitenruder. Es war einfach dieses tolle Gefühl den Knüppel ganz alleine in der Hand zu haben und zu versuchen, die Maschine auf Kurs zu halten.

In Perleberg haben 5 Z-42 im sehr tiefen Vorbeiflug Rollen um die Längsachse gemacht :-D :-D :-D
0 x

DDR-WMK
x 2

Re: Vorstellung der Moderatoren

Ungelesener Beitragvon DDR-WMK » So 7. Sep 2008, 22:10

Cool , ja man konnte mit der "Z" schon richtig fliegen ! Es ist eben wirklich ein klasse Flugzeug ! Hat immer Spass gemacht !
0 x

DDR-TKB
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1923
Registriert: So 27. Apr 2008, 10:12
Postcode: 28816
Country: Germany
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung der Moderatoren

Ungelesener Beitragvon DDR-TKB » So 7. Sep 2008, 22:15

Ja, stimmt. War nur blöd für die Piloten das ein gewisser Flugsicherheitsinspektor zu diesem Zeitpunkt fast direkt auf der SLB war. Das gab n heftigen Anschiss....
0 x

Agrarflieger
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 100
Registriert: So 11. Mär 2007, 19:01
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung der Moderatoren

Ungelesener Beitragvon Agrarflieger » So 7. Sep 2008, 23:28

Eigentlich habe ich in dem Thread ja nichts verloren, aber weil Ihr schon so schön am Erzählen seid:

hier mal mein Beitrag zur November-Echo.
... mit der bin ich nämlich auch mal mitgeflogen...

viele Grüsse
Godert
Dateianhänge
d_ewne.jpg
Kartonmodell_D_EWNE
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3903
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung der Moderatoren

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 8. Sep 2008, 00:39

DDR-WMK hat geschrieben:Cool , ja man konnte mit der "Z" schon richtig fliegen ! Es ist eben wirklich ein klasse Flugzeug ! Hat immer Spass gemacht !

Natürlich konnte sie richtig fliegen - und recht flott. Für viele flug- oder technikbegeisterte Menschen hat sie daher immer noch ihren Reiz. Sie verkörpert immerhin eine eigene Epoche in der Motorflugausbildung in der DDR, wo sie in großen Stückzahlen zum Einsatz kam.
Ich sehe die Z-42 und ihre Nachfolgerin Z-142 allerdings in Hinsicht auf ihre Flugsicherheit inzwischen sehr differenziert (Langsamflugeigenschaften, Bruchfestigkeit des Tragflügels).
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

DDR-WMK
x 2

Re: Vorstellung der Moderatoren

Ungelesener Beitragvon DDR-WMK » Mo 8. Sep 2008, 09:38

Sehr schönes Kartonmodell , wusste gar nicht , das es davon solch ein Teil gibt oder gab !
Kann man solch Modell noch irgendwoher bekommen ? Muss ich unbedingt haben !
0 x


Zurück zu „Zlín Z-42 und Z-43“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast