Frage zur TU-134

Moderator: Kilo Mike Sierra

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5497
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 209
x 26
Kontaktdaten:

Frage zur TU-134

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 1. Apr 2009, 20:05

Folgendes Bild birgt ein interessantes Detail:
http://www.airliners.net/photo/Aeroflot ... _id=NEXTID
Es handelt sich um eine TU-134(N) mit dem Kennzeichen CCCP-65609, also die erste Maschine aus der Serienfertigung.
Nicht zu verwechseln mit der Maschine gleichen Kennzeichens aber der Version TU-134A - das ist eine ehemalige Interflug-Maschine. Die ursprünglich mit deisem Kennzeichen versehene Maschine wurde bereits 1982 außer Dienst gestellt.

Hat einer von Euch schon mal eine TU-134 mit einer Kabinentür hinten Rechts (In Fahrtrichtung gesehen) gesehen?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 2
Kontaktdaten:

Re: Frage zur TU-134

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Mi 1. Apr 2009, 20:23

Nein,
so etwas gibt es nicht ! Das ist verboten :evil:
Wir hatten mal Probleme und es wurde an dem Vogel gearbeitet.
Ich konnte für meine Vorflugkontrolle nur durch die
rechte vordere Tür einsteigen (die Zeit drängte, ich mußte
anfangen). Das habe ich wohl widerwillig gemacht aber dann
bin ich auch wieder durch diese Tür raus und ordentlich links vorn
rein in mein Cockpit !

Rechts einsteigen bringt Unglück Bild

8-) FlieBe

Also bei IF habe ich so etwas nicht gesehen. An der Stelle waren die Toiletten.
0 x
Anfang sky
Endeground

altho
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 224
Registriert: So 18. Sep 2005, 15:15
Postcode: 49479
Country: Germany
Wohnort: ST / WAK
Kontaktdaten:

Re: Frage zur TU-134

Ungelesener Beitragvon altho » Mi 1. Apr 2009, 21:54

Gibt es garnicht, außerdem würde die hintere Einstiegsleiter umfallen die steht nur auf einer Stütze :shock: .

Trotzdem ein netter Versuch Henning.

Gruß Alexander
0 x
- wer morgens zerknittert aufsteht, kann sich tagsüber besser entfalten...
- Schmerzen sind Schwächen die den Körper verlassen...

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5497
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 209
x 26
Kontaktdaten:

Re: Frage zur TU-134

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 1. Apr 2009, 22:08

altho hat geschrieben:Gibt es garnicht, außerdem würde die hintere Einstiegsleiter umfallen die steht nur auf einer Stütze :shock: .

Trotzdem ein netter Versuch Henning.

Gruß Alexander

Nein kein Versuch!
Hinten links gibts bei der TU-134AK tatsächlich eine Tür mit integrierter Treppe. Wenn diese Maschinen von der NVA zur INTERFLUG gingen, wurden diese allerdings dauerhaft veriegelt.

Da die Prototypen und die Vorserienmuster der TU-134 tatsächlich eine andere, vordere rechte Tür haben, wäre es Denkbar, das hinten rechts eine weitere Tür existiert haben könnte. Allerdings ist mir so etwas bisher nicht aufgefallen. Allerdings könnte diese Tür auch erst im Zuge der Umfunktionierung zu einem Ausstellungsobjekt eingebaut worden sein.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3747
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 37
x 104
Kontaktdaten:

Re: Frage zur TU-134

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Fr 3. Apr 2009, 00:49

Die gezeigte Tu-134 steht in einem Kinderferienlager und wurde als Kino genutzt.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 940
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
Kontaktdaten:

Re: Frage zur TU-134

Ungelesener Beitragvon Sadowa » Fr 3. Apr 2009, 07:51

Als Kino genutzt? Na dann weiß ich ja endlich woher der Begriff stammt "In die Röhre geguckt..."! :lol: :roll:
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3747
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 37
x 104
Kontaktdaten:

Re: Frage zur TU-134

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Fr 3. Apr 2009, 11:25

EDGE-Henning hat geschrieben:...
Hinten links gibts bei der TU-134AK tatsächlich eine Tür mit integrierter Treppe. Wenn diese Maschinen von der NVA zur INTERFLUG gingen, wurden diese allerdings dauerhaft veriegelt.
...

Hier ein aktuelles Foto einer ex-TG-44/ex-INTERFLUG Tu-134AK (DM-SDG) mit besagter Kabinentür hinten links.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 2
Kontaktdaten:

Re: Frage zur TU-134

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Fr 3. Apr 2009, 20:02

Sadowa hat geschrieben:Als Kino genutzt? Na dann weiß ich ja endlich woher der Begriff stammt "In die Röhre geguckt..."! :lol: :roll:


Bild
0 x
Anfang sky
Endeground

altho
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 224
Registriert: So 18. Sep 2005, 15:15
Postcode: 49479
Country: Germany
Wohnort: ST / WAK
Kontaktdaten:

Re: Frage zur TU-134

Ungelesener Beitragvon altho » Fr 3. Apr 2009, 20:15

Ich dachte als dieses Bild am 01.04. zusehen war es sei eine Fotomontage von Henning,
aber ich wurde eines besseren belehrt.
Das man eine TU 134 als Kino nutzen kann ist mir auch neu :shock: .
Man lernt eben nie aus . . . . .

Gruß Alexander
0 x
- wer morgens zerknittert aufsteht, kann sich tagsüber besser entfalten...
- Schmerzen sind Schwächen die den Körper verlassen...

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3747
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 37
x 104
Kontaktdaten:

Re: Frage zur TU-134

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 5. Apr 2009, 21:16

Sadowa hat geschrieben:Als Kino genutzt? Na dann weiß ich ja endlich woher der Begriff stammt "In die Röhre geguckt..."! :lol: :roll:

"In die Röhre gucken" ist gut ... und daher konnten sie in der Tu-134 auch nur Schmalfilme zeigen.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.


Zurück zu „Tupolew Tu-134“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast