Tupolew Tu-144

Moderator: Kilo Mike Sierra

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Tupolew Tu-144

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Fr 3. Feb 2012, 23:35

0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 3
Kontaktdaten:

Re: Tupolew Tu-144

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Sa 4. Feb 2012, 20:07

Das sieht gut aus ... und auch in teutsch
0 x
Anfang sky
Endeground

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Tupolew Tu-144

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 8. Feb 2012, 10:27

Interessanterweise gab es das Projekt, 2014 mit der CCCP-77115 nach Sotschie zu fliegen!
http://www.maks2007.com/
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Tupolew Tu-144

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 8. Feb 2012, 10:35

Laut der russischen Wikipedia sollen sich folgende Flugzeuge in einem Zustand befinden, wo eine Flugbereitschaft theoretisch herstellbar wäre:

TU-144 (S) CCCP-77106 im Museum Monino;
TU-144D/LL RA-77114 in Schukowski;
TU-144D CCCP-77114 in Schukowski;
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3832
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 119
Kontaktdaten:

Re: Tupolew Tu-144

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 8. Feb 2012, 11:43

Das klingt recht utopisch, wo doch nicht einmal der Erhalt dieser Maschinen gesichert ist.

Die Tu-144D/LL RA-77114 war doch sogar schon an einen Schrotthändler (Swetmet) verkauft worden, weshalb auch die "neuen" Triebwerke ausgebaut worden sind. Ein Moskauer Politiker hat dann zum Glück mit der Faust auf den Tisch gehauen und geholfen, die Verschrottung zu verhindern.

Von der CCCP-77115 habe ich gehört, daß der sich für ihren Erhalt einsetzende "Klub der Helden der Stadt Schukowski" sie über der Zufahrt zum Flugplatz oder zur Michail-Gromow-Hochschule für Flugforschung am gleichen Ort als Blickfänger aufbocken will. Damit würde sie jedoch auch mittel- und langfristig unerhaltbar. Hoffentlich wird dieses Rettungsprojekt bald durch ein besseres ersetzt.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3832
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 119
Kontaktdaten:

Re: Tupolew Tu-144

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 9. Feb 2012, 23:14

Wer Lust und Zeit hat, sollte sich einmal dieses Tu-144 Video auf seinen Computer laden und anschauen.

Zum Heulen schön...

Vielen Dank, Wladimir Kowal.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

DDR-TKB
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1923
Registriert: So 27. Apr 2008, 10:12
Postcode: 28816
Country: Germany
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Tupolew Tu-144

Ungelesener Beitragvon DDR-TKB » Fr 10. Feb 2012, 00:33

Eigentlich habe ich eine Abneigung gegen derart Filme, aber in Verbindung mit Tarja Turunen ist es wirklich klasse. Danke für den Link.
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Tupolew Tu-144

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Fr 10. Feb 2012, 01:47

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Wer Lust und Zeit hat, sollte sich einmal dieses Tu-144 Video auf seinen Computer laden und anschauen.

Zum Heulen schön...

Vielen Dank, Wladimir Kowal.

Hammer-Musik!
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Tupolew Tu-144

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 28. Jul 2012, 14:45

1971 hat Balkan Airlines eine unbekannte Menge und Aeroflot 20 Exemplare laut Flight-International geordert, jeweils mit Fragezeichen versehen.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Arne Bessen
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 9
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:40
Postcode: 22359
Country: Germany
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Tupolew Tu-144

Ungelesener Beitragvon Arne Bessen » Di 5. Feb 2013, 13:43

Erst mal ein "Hallo" an alle Gleichgesinnten,
dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum und ich stelle mich kurz vor. Bin 47 Jahre alt und arbeite in der Luftfracht in Hamburg am Boden. Ich war eine Zeit in Australien und Neuseeland unterwegs und habe dort eine PPL gemacht, die heute aber verfallen ist. Mein Hauptinteresse im Bereich der zivilen Luftfahrt ist die TU 144, aber auch alle anderen Flieger aus seligen Ostblockzeiten sind mir willkommen...
Nun also zu meinem Lieblingsthema.
Es hat, ich beziehe mich hier auf gute 30 Jahre in denen ich alles über die Tu144 gesammelt habe, bis in die "neunziger" vereinzelte Flüge mit diesem Muster gegeben. Diese waren aber normalerweise keine spontanen Einsätze um ausgefallene Linienmaschinen zu ersetzen. Vielleicht passierte das auch mal, aber der eigentliche Grund für diese Flüge war wohl am ehesten die Entwicklung des Nachfolgers der TU 144, die TU 244.
Die Rekorde des "Flugzeuges 101" waren für die TU 144 zwar die beste Werbung, aber das Programm wurde ja schon in den 80er Jahren offiziell eingestellt...
Das "Flugzeug 101" ist die CCCP 77114, die spätere "LL", und heute wohl diejenige TU 144, die am ehesten Flugtauglich gemacht werden könnte.
Zu den Gerüchten über einen Einsatz der TU 144 als schnelle Verbindung von Moskau zu den Olympischen Winterspielen nächstes Jahr kann ich nur sagen, daß ich da leider nie dran glauben konnte.
Problem war immer die Finanzierung, wie es im heutigen Russland wirtschaftlich aussieht, ist ja bekannt. Zwar gibt es auch dort Leute die Geld haben, aber von denen scheint sich keiner für den Glanz aus alten Sowjetzeiten zu interessieren. Und nun kommt noch das Zeitproblem hinzu, bis dahin ist das wohl kaum zu machen.
Also das Fazit: Schade, wenn nicht ein Wunder geschieht, muss die "77114" wohl am Boden bleiben.
Gruß aus dem winterlichen Hamburg
Arne
Zuletzt geändert von Arne Bessen am Di 5. Feb 2013, 16:32, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
In Lloriots großem Ratgeber von 1968 ist zu Lesen, daß sich verklemmte Schubladen bei doppelter Schallgeschwindigkeit mühelos öffnen lassen. Seit dem bin ich ein großer Freund der TU 144!


Zurück zu „Tupolew Tu-144“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast