Tu-144 CCCP-77115

Moderator: Kilo Mike Sierra

Arne Bessen
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 9
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:40
Postcode: 22359
Country: Germany
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Tu-144 CCCP-77115

Ungelesener Beitragvon Arne Bessen » Do 14. Apr 2016, 11:26

Liebe Freunde der gepflegten Fortbewegung,

folgendes ist bei Tante Wiki betr. der letzten gebauten 144D zu entnehmen: "restauriert, zuletzt im August 2015 auf der MAKS zu sehen, wird in Schukowski (Flugplatz Ramenskoje) ausgestellt. Soll wieder flugfähig gemacht werden." Das ist der Originaltext der ganz unten hinter der Beschreibung für die 77115 steht. Find ich ja klasse die Idee aber ist das denn realistisch? Und machbar? Was wären die Probleme? Die Lufthansa Berlinstiftung doktort nun schon im neunten Jahr an ihrer super star rum und bei allem Respekt vor der größten dreimotorigen die vier Motoren hat. Aber die Tu 144 ist eine andere Hausnummer. Äußert Euch mal!
Gruß
Arne
0 x
In Lloriots großem Ratgeber von 1968 ist zu Lesen, daß sich verklemmte Schubladen bei doppelter Schallgeschwindigkeit mühelos öffnen lassen. Seit dem bin ich ein großer Freund der TU 144!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1869
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 51
x 152
Kontaktdaten:

Re: CCCP 77115

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 14. Apr 2016, 12:54

Es wäre so schön gewesen, lieber Arne,

schauen wir uns das doch noch einmal gemeinsam an: ZEIT ZUM TRÄUMEN

https://www.youtube.com/watch?v=fGESP7aWR_U#t=245

R.
(Schön, das der Thread belebt bleibt, schön auch, das mit Wiki die Hoffnung nie stirbt ...)
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1869
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 51
x 152
Kontaktdaten:

Re: CCCP 77115

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 14. Apr 2016, 13:14

Da habe ich zudem noch eine Archivseite der "Luftfahrt-Eisenach" ausgegraben -

Frage an Radio Jerewan: Wo ist die denn eigentlich geblieben?
https://web.archive.org/web/20071209202 ... TU-144.htm
Grüße
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3778
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 107
Kontaktdaten:

Re: CCCP 77115

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 14. Apr 2016, 17:12

[Die Tu-144D CCCP-77115] Soll wieder flugfähig gemacht werden.

Da haben die Wikipedia-Leute in der Gerüchteküche recherchiert.

...oder haben falsch übersetzt. Ich habe einmal in einem russischen Text gelesen, daß bei einer [hypothetischen] Wiederinbetriebnahme der Tu-144, wenn überhaupt, nur die Tu-144D CCCP-77115 dafür in Frage käme, da nur sie noch vollständig erhalten und nie zerlegt worden ist.

Das mit Abstand größte Hindernis für eine erneute Inbetriebnahme dürfte ohnehin die Triebwerksfrage sein.
Die modifizierte "NASA" Tu-144D RA-77114 käme zwar auch dafür in Frage, doch gibt es für sie erst recht keine Triebwerke mehr.

Die CCCP-77115 wird im Sommer dieses Jahres als Blickfänger am Flughafen Moskau-Ramenskoje auf hohen Pylonen aufgestellt. Falls alles noch nach Plan verläuft, so ist man bereits dabei, sie mit einem neuen Anstrich zu versehen, um sie danach für den Transport zu zerlegen.
Quelle: Pressemitteilung des "Klubs der Helden der Stadt Schukowski" vom 21. Januar 2016

Ich fände es besser, wenn die 77115 auf dem Boden bleiben dürfte, so daß sie wie bisher zur MAKS präsentiert werden könnte.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.


Zurück zu „Tupolew Tu-144“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast