TU-154 - Einsatz bei Interflug geplant?

Moderator: Kilo Mike Sierra

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: TU-154 - Einsatz bei Interflug geplant?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Fr 17. Aug 2012, 12:11

Eine IL-62 gab es auch.
Wobei: dieser Bausatz entsprach den Prototypen.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3861
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 122
Kontaktdaten:

Re: TU-154 - Einsatz bei Interflug geplant?

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 11. Feb 2013, 17:38

Nimmt man an, daß Mitte der 70er Jahre den Fachkreisen in der DDR die Festigkeitsprobleme mit dem Tragflügel der Tu-154 und Tu-154A bekannt gewesen sind, so wäre das ein plausibler Grund für das Desinteresse der DDR an diesem Typ.

Die Flügel der Tu-154 und Tu-154A waren aus dem neuen, auch bei der Tu-144 verwendeten Werkstoff W95 gefertigt. Dessen Eigenschaften waren damals noch nicht hinreichend bekannt und erprobt. Das SibNIA-Institut stellte nach der Indienststellung der Tu-154A fest, daß an den ungewöhnlich flexiblen Flügeln schon sehr zeitig Ermüdungsrisse auftraten. Die Festigkeitsprobleme wurden auch noch dadurch verschärft, daß die Startmasse der Tu-154 insgesamt etwa 10 t schwerer ausgefallen war als ursprünglich im Pflichtenheft vorgesehen.
Aufgrund dieser besorgniserregenden Erkenntnisse wurde für die Tu-154B ein neuer Flügel entwickelt, der auf dem wesentlich besser beherrschten Aluminium-Werkstoff D16 basierte. Der neue Flügel wurde Anfang 1975 in die Produktion überführt.
Fast alle Tu-154 und Tu-154A wurden aus dem Verkehr gezogen, um sie nach und nach mit dem neuen Flügel auszustatten. Diese Maschinen wurden nach der Umrüstung ebenfalls als Tu-154B bezeichnet, waren es aber nur dem Flügel nach. (Dieser Vorgang erklärt das plötzliche Verschwinden aller Tu-154A.)

Durch dieses entschlossene Handeln konnte das Tu-154 Programm gerettet werden.
Eine ähnliche "Rettungsaktion" war der Tu-144, die noch viel gravierendere Festigkeitsprobleme aufwies, nicht vergönnt - vermutlich auch aufgrund ihrer geringen Stückzahl.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: TU-154 - Einsatz bei Interflug geplant?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 13. Nov 2013, 20:20

Ich habe mal wieder im Findbuch des Bundesarchivs gewühlt und einige weitere Fundstellen gefunden. Da müsste mal ein Interessierte hin, der dort in de rNähe wohnt.
DM 104/1457

9. Direktionssitzung am 27. Mai 1969

Enthält:
Tagesordnung mit Anlagen:
Probleme der Planausarbeitung 1970;
Stand der Überarbeitung des Perspektivplanes 1971/75 und der Prognose;
Gutachten KA 26;
Bestätigung des betriebsökonomischen Modells;
Auswertungder Experimentaleinsätze in Schafstädt und Laußig;
Analyse des Arbeits-, Gesundheits- und Brandschutzes;
Aufgaben des vorbeugenden Gesundheits- und Arbeitsschutzes
Enthält auch:
Einsatz eines Simulators zur Umschulung auf den Flugzeugtyp TU-154

DM 104/1768

3. Leitungssitzung

Enthält:
Tagesordnungspunkt/Vorlage
Entwurf des Geschäftsberichtes der IF für das Planjahr 1968;
Maßnahmeplan TU-154;
Grundsätze für die Bildung eines Ingenieurbüros für sozialistische Rationalisierung bei der IF

04. März 1969

DM 104/1770

5. Leitungssitzung

Enthält:
Tagesordnung/Vorlage
Technisch-ökonomisches Gutachten Flugzeug TU-154;
Vorläufiges technisch-ökonomisches Gutachten über das Flugzeug TU-154 einschließlich des sich daraus ableitenden Maßnahmeplanes

18. März 1969

DM 104/1774

9. Leitungssitzung

Enthält:
Tagesordnung
Realisierung der durch Perspektivplankonzeption vom 18.03.1969 und dem Programm zur Überarbeitung der Prognose festgelegten Aufgaben;
"Technische Abfertigung Luftfracht";
Einsatz eines Simulators zur Umschulung des fliegenden Personals auf den Flugzeugtyp TU-154;
Stand der fertigzustellenden Modelle und Probleme der wissenschaftlichen Betriebsführung

17. Juni 1969
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 492
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 59
x 50
Kontaktdaten:

Re: TU-154 - Einsatz bei Interflug geplant?

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Mi 13. Nov 2013, 23:54

Mich würde an dieser Stelle einmal interessieren wie den das Thema im Kreise der ex. Interflieger betrachtet wird.
Wäre den die TU154 eine Alternative/Ergänzung zur bisherigen Flotte gewesen?
Wäre die Wende nicht dazwischen und vorher der Deal mit Airbus zustande gekommen, welche russichen Baumuster hätten den eine reale Chance gehabt um die zB. die nicht mehr ganz taufrische IL18 abzulösen oder die Flotte zu erweitern?
Grüße Heiko
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: TU-154 - Einsatz bei Interflug geplant?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 14. Nov 2013, 07:06

Ich weiss dass es wohl Gedanken gab, doch noch mehrere TU-154M als Interimsmuster zu Beschaffen. Komischerweise finde ich das Dokument, wo ich vor einigen Jahren daraus zitierte im Moment nicht. Die eigentlich anvisierte TU-204 hatte ja Anlaufprobleme und verspätete sich erheblich. Bei der NVA TU-154M sollten es ja auch mehr werden. Zunächst 3, später wohl bis zu 8 Exemplare. Aber ohne Nachweiss ist das schlecht zu dokumentieren.

Man müsste die Archive durchwühlen. Leider ist keines an meinem Wohnort :-)
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3861
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 122
Kontaktdaten:

Re: TU-154 - Einsatz bei Interflug geplant?

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 14. Nov 2013, 15:57

Als der GD Klaus Henkes 1988(?) auf einer Versammlung uns Mitarbeitern das Flottenerneuerungskonzept erläuterte und die sowjetische Liefersituation recht unverblümt schilderte, erwähnte er die Tu-154 mit keiner Silbe (sofern ich mich noch richtig erinnere). Er sprach von Il-96 und Tu-204, die auf relativ unbestimmte Zeit noch nicht lieferbar waren, und der größte Teil seiner Ausführungen konzentrierte sich natürlich auf die Beschaffung der drei Airbus 310-304, die nahezu sofort lieferbar waren.

Warum die Tu-154 in den 80er Jahren nie als Option oder wenigstens als Zwischenlösung ernsthaft in Betracht gezogen worden ist, weiß ich leider nicht. Es erscheint mir jedoch fast schon rätselhaft, denn was für Malév, Balkan, Tarom und Aeroflot gut war, hätte doch für INTERFLUG auch gut sein können. Vielleicht war die Tu-154 zu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht lieferbar, weil der Bedarf der Aeroflot noch nicht gedeckt war.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: TU-154 - Einsatz bei Interflug geplant?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 14. Nov 2013, 16:26

Wobei Malev und Balkan keine IL-62 betrieben. Interessant auch, das ja schon lange ein IL-18 Nachfolger gesucht wurde. Offenbar hat die TU-154 ohne M in dieser Hinsicht nicht überzeugt. Die M-Variante kam ja auch später, als geplant.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Sigrid Klein
ex-Interflieger (FB/VF)
ex-Interflieger (FB/VF)
Beiträge: 109
Registriert: Sa 11. Jul 2009, 13:25
Postcode: 16225
Country: Germany
x 40
x 1
Kontaktdaten:

Re: TU-154 - Einsatz bei Interflug geplant?

Ungelesener Beitragvon Sigrid Klein » Fr 15. Nov 2013, 09:45

Bestätige, was Thomas geschrieben hat.Habe ein Poster bei mir im Büro: Interflug Kurs 2000 , da folgen auf die IL 62 (158 Sitzplätze) 1970, die TU 204 (214 Sitzplätze) 1990 geplant sowie die IL 96-300 (300 Sitzplätze) ,ebenfalls 1990 geplant.
Nun ja, es kam alles ganz anders----
Viele Grüße Sigrid
0 x

старый мешок
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 91
Registriert: Fr 28. Sep 2012, 20:21
Postcode: 11111
Wohnort: südlich vom Nordpol
x 1
x 5
Kontaktdaten:

Re: TU-154 - Einsatz bei Interflug geplant?

Ungelesener Beitragvon старый мешок » Fr 15. Nov 2013, 17:32

Das Plakat kann mann heute noch als Retro-Blechschild kaufen.
Dateianhänge
interflug-ddr-flotte-blechschild.jpg
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: TU-154 bei IF

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 12. Jul 2015, 08:17

Ich bin im Findbuch des Bundesarchives mal wieder fündig geworden:

DM 104/1457

Druckansicht
9. Direktionssitzung am 27. Mai 1969
Enthält:
Tagesordnung mit Anlagen:
Probleme der Planausarbeitung 1970;
Stand der Überarbeitung des Perspektivplanes 1971/75 und der Prognose;
Gutachten KA 26;
Bestätigung des betriebsökonomischen Modells;
Auswertungder Experimentaleinsätze in Schafstädt und Laußig;
Analyse des Arbeits-, Gesundheits- und Brandschutzes;
Aufgaben des vorbeugenden Gesundheits- und Arbeitsschutzes
Enthält auch:
Einsatz eines Simulators zur Umschulung auf den Flugzeugtyp TU-154

Aktenführende Organisationseinheit
Büro Generaldirektor
Lagerungsort
Benutzungsort: Berlin-Lichterfelde
Frühere Bestandssignaturen
DM 104


Originalangabe:
http://www.argus.bstu.bundesarchiv.de/D ... earchPos=1
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!


Zurück zu „Tupolew Tu-154“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast