Zulassung der Tupolew TU-154M in der BRD

Moderator: Kilo Mike Sierra

TU-134Fan
x 2

Re: Zulassung der Tupolew TU-154M in der BRD

Ungelesener Beitragvon TU-134Fan » Mo 13. Jul 2015, 18:37

Kilo Mike Sierra schrieb ja, die Luftwaffenbereitschaft zeigte Interesse an der TU-154M und die ist ja nun einmal der Regierungsflieger. Von mir aus können die heute noch fliegen und zwar mit Interflug-Bemalung. Nach mir geht es nicht und die Bundesregierung fliegt ja lieber große Airbus-Maschinen und da fällt der Euro nicht so in das Gewicht, gelle . Warum und weshalb das alles so ist, weiß ja das gesamte Forum hier :-)
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5568
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 257
x 34
Kontaktdaten:

Re: Zulassung der Tupolew TU-154M in der BRD

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 13. Jul 2015, 20:09

Nunja........

Damals flogen die Tupolews im LTG-65 zwar für die Flugbereitschaft, aber eben den Köln-Berlin Verkehr. Später wurde eine ein Aufklärungsflugzeug.

Und mal ehrlich, die BRD ist an Airbus beteiligt, dass sie dann Airbus fliegt, dürfte klar sein. Putin fliegt ja auch nicht Boeing oder Airbus.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

TU-134Fan
x 2

Re: Zulassung der Tupolew TU-154M in der BRD

Ungelesener Beitragvon TU-134Fan » Di 14. Jul 2015, 08:31

da hast Du ja Recht und mit Putin kommst ja gut um die Ecke >grins<. Selbst wenn die TU-154M oder die IL-62M die besten technischen Voraussetzungen hätten ...... >kratz<. Hier stellt sich doch nur die politische Fräge und da ist nicht Thema hier :-)
0 x

TU-134Fan
x 2

Re: Zulassung der Tupolew TU-154M in der BRD

Ungelesener Beitragvon TU-134Fan » Di 14. Jul 2015, 17:29

>kratz< vergessen gehabt aber daran noch gedacht. Wenn es dem ex Towarisch Putin beißt und er fliegt ja mit "" Rossia "", dann besteht ein Flug mit dem Airbus A-320, A-321 oder Boeing-767 da diese dort im Bestand. Andere Staatsmänner/frauen von Format können dies nicht :-)
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5568
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 257
x 34
Kontaktdaten:

Re: Zulassung der Tupolew TU-154M in der BRD

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 14. Jul 2015, 17:55

Rossija betreibt nur die Staatsflotte.

Rossija ist ein großes Unternehmen. Die beiden Sparten sind:

GTK Rossija:
Ziviles Luftfahrtunternehmen.

SLO Rossija
Betriebsteil für die Unterhaltung und den Betrieb der Regierungsflotte.
Allerdings gibts dort auch 2 Airbus A319-115CJ. Diese werden aber nicht für für die höchsten Regierungskreise verwendet.

Rossija gehört seit einiger Zeit zur Aeroflot. Der zivile Teil der Fluggesellschaft wird mit hoher Wahrscheinlichkeit in der jetzigen Muttergesellschaft aufgehen.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

TU-134Fan
x 2

Re: Zulassung der Tupolew TU-154M in der BRD

Ungelesener Beitragvon TU-134Fan » Di 14. Jul 2015, 17:57

Dank der schnellen Aufklärung, Rossia ist halt überall :-)
0 x


Zurück zu „Tupolew Tu-154“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast