Flugfähige IL-14P zum Verkauf!!!!

Moderator: Kilo Mike Sierra

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5482
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 196
x 25
Kontaktdaten:

Flugfähige IL-14P zum Verkauf!!!!

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 5. Jul 2010, 20:22

Folgende Info erhielt ich heute von Andreas Himm!

Es wäre eine flugfähige (!!!) IL14 in Reichweite, und zwar in St.Petersburg Rzhevka. Der Flieger ist im Moment als RA-0543G registriert (bzw. zeigt die Plakette im Cockpit das Reg 02117K). Die Maschine ist von Luftfahrt Fans komplett überholt worden, hat neue Triebwerke und ist überhaupt in sehr gutem Zustand. Während unseres Besuchs Ende Mai brachte man die Motoren für uns ordentlich auf Touren. Spätestens im August muss der Flieger von Rzhevka nach Pushkin umgesetzt werden, da Rzhevka wohl komplett für den Flugbetrieb geschlossen wird (die IL14 ist das letzte Flugzeug vor Ort). Mangels Perspektiven will der Eigentümer die Maschine gern verkaufen. Das Interessante dabei ist, dass es sich um eine IL14P aus Dresdener Produktion handelt!! Die Original Werksplakette ist noch vorhanden (Werk Nummer 14803066; Baujahr 1959, geliefert an Tarom, später Romanian Air Force, dann Aeroflot). Es ist somit eine der letzten flugfähigen IL14 überhaupt,

Naja, man wird sehen. Schade, dass wir nicht fliegen konnten, es hätte sich sicher organisieren lassen. Jedoch ist Rzhevka nur noch ein großer Autoparkplatz und die Startbahn ist blockiert. Zum Start der IL14 im August muss sie erst geräumt werden. Nach Pushkin geht es deshalb, weil der Eigentümer dort Chef Konstrukteur an einem dortigen Institut ist.
RA-0543G_IL-14P_Wzhevka-06-2010_Andreas-Himm_01_W.jpg
Werk Nummer 14803066
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3727
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 36
x 97
Kontaktdaten:

Re: Flugfähige IL-14P zum Verkauf!!!!

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 5. Jul 2010, 20:28

Das ist doch die Maschine mit dem hübschen Interieur.

Der gegenwärtige Eigentümer sollte die Il-14P lieber nicht verkaufen. Offenbar war bei ihm das Flugzeug bisher in den richtigen Händen.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

moscowman
x 2

Re: Flugfähige IL-14P zum Verkauf!!!!

Ungelesener Beitragvon moscowman » Di 6. Jul 2010, 08:36

Das Interieur war eher mager...
Die Kabine hat zwar schöne neue Seitenwände in einem rot/brauen Ton sowie Gepäcknetze, jedoch sind zur Zeit nur 2 oder 3 Sitzreihen montiert. Stattdessen wurden 2 Zusatztanks eingebaut, es müssten (Aussen)tanks der Mi8 gewesen sein.
Aber wie gesagt, der Flieger ist aussen wie innen in sehr gutem Zustand.

Gruß
moscowman
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3727
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 36
x 97
Kontaktdaten:

Re: Flugfähige IL-14P zum Verkauf!!!!

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 6. Jul 2010, 14:38

Willkommen Moscowman und vielen Dank für die Neuigkeiten von der 66.

moscowman hat geschrieben:Das Interieur war eher mager...
...

Im Vergleich zu fast allen anderen noch existierenden Il-14 sieht die sehr ordentlich renovierte Kabine hervorragend aus. Dieses Flugzeug kenne ich allerdings auch nur von Fotos.

Warum wurde dem Flugzeug diese nur schlecht und recht passende Radarnase (Jak-40?) verpaßt?
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5482
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 196
x 25
Kontaktdaten:

Re: Flugfähige IL-14P zum Verkauf!!!!

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 6. Jul 2010, 15:06

Eine Radarnase erhielten mehrere Maschinen, meines Wissens vor allem Maschinen der Eismeerflotte. Auch Aerocaribian hatte eine so ausgerüstete IL-14M im Einsatz. Außerdem kamen hier verschiedene Ausführungen einer Radarnase zum Einsatz. Zur hier besprochenen IL-14P habe ich allerdings keine Informationen.
CU-T925_IL-14M_Aerocaribbean_HAV-1989_W-Bergemann_1_W.jpg
IL-14M mit Radarnase
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 2
Kontaktdaten:

Re: Flugfähige IL-14P zum Verkauf!!!!

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Di 6. Jul 2010, 19:13

Heh Leute,
das wäre doch die Nachfolge für DC-3 Rosinenbomber
Gehen wir mal sammeln :-P
0 x
Anfang sky
Endeground

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3727
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 36
x 97
Kontaktdaten:

Re: Flugfähige IL-14P zum Verkauf!!!!

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 7. Jul 2010, 12:34

Die "Radarnase" ist doch nicht von der Jak-40, zumal diese ja eine etwas andere Form hat. Die Dresdner 66 (von der hier die Rede ist) bekam die neue, aber leider krumme Nase noch während ihrer Zeit in Rumänien verpaßt. Die zur Flugvermessung eingesetzte YR-ILC zeigt nämlich exakt die gleiche Modifikation, einschließlich der Landescheinwerfer.

Die Nasen der in der Sowjetunion eingesetzten Varianten mit Groza- oder Emblema-Modifikation sehen einfach anders aus. Bei ihnen wurden die von der Rumpfnase zu verlegenden Landescheinwerfer auf die Rumpfunterseite aufgesetzt, während sie bei YR-ILC und YR-ILI in die Rumpfkontur eingebaut sind und beim EInschalten wie bei der Il-18 ausgeschwenkt werden.
Somit könnte die YR-ILI ebenfalls der Flugvermessung gedient haben und hinter der Radarnase befand sich keine Wetterradarantenne, sondern die Kurs- und Gleitwegantennen zur Vermessung von ILS-Anlagen.

Nun dämmert es mir auch, daß die CIPA keine Fluggesellschaft war, sondern wahrscheinlich die Abkürzung für die Organisation, die u.a. mit der Flugvermessung der Navigationsanlagen beauftragt war. (Hierzu haben wir ja schon ein Thema im Forum.) Die zivile Luftfahrtbehörde Rumäniens kenne ich allerdings nur unter der Bezeichnung AACR.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 940
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
Kontaktdaten:

Re: Flugfähige IL-14P zum Verkauf!!!!

Ungelesener Beitragvon Sadowa » Mi 7. Jul 2010, 18:11

@KMS, ja stimmt ein Thema das dieses hier kreuzt hatten Wir ... :!:

magic_viewtopic.php?f=151&t=1125&p=13863#p13863
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3727
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 36
x 97
Kontaktdaten:

Re: Flugfähige IL-14P zum Verkauf!!!!

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 22. Jul 2010, 16:54

Eine wichtige Information fehlt. Wie erreicht man denn den Verkäufer?

Die AW-50 Luftschrauben dieser Il-14 sind übrigens vom Baujahr 1980(!).
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5482
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 196
x 25
Kontaktdaten:

Re: Flugfähige IL-14P zum Verkauf!!!!

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Fr 10. Sep 2010, 11:03

Gibts denn neues zum Flugzeug?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!


Zurück zu „Iljuschin Il-14“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast