Flugfähige Il-14T "Pinguin"

Moderator: Kilo Mike Sierra

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3956
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 132
Kontaktdaten:

Flugfähige Il-14T "Pinguin"

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 9. Mai 2012, 12:57

Die auf dem Flugplatz Moskau-Mjachkowo abgestellte Il-14T RA-1114K ist nach acht Jahren Pause gestern zum erstmals wieder mit eigener Motorkraft bewegt worden.

Bild
Il-14 RA-1114K.Preparation of the plane for start by Aleksandr Markin, on Flickr

Bild
Il-14 RA-1114K Start engine by Aleksandr Markin, on Flickr

Bild
Il-14 Face to face by Aleksandr Markin, on Flickr

Bild
Il-14 RA-1114K.Cockpit. by Aleksandr Markin, on Flickr
0 x
Thomas

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist jetzt überraschenderweise auch von der Politik aufgegriffen worden.
Glaubt man dort, damit den Mangel an menschlicher Intelligenz kompensieren zu können?

DDR-TKB
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1923
Registriert: So 27. Apr 2008, 10:12
Postcode: 28816
Country: Germany
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: IL-14 RA-1114K erwacht zu neuem Leben

Ungelesener Beitragvon DDR-TKB » Mi 9. Mai 2012, 18:57

... da wäre ich ja gerne dabei gewesen. Soll sie auch wieder fliegen?
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5562
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 254
x 34
Kontaktdaten:

Re: IL-14 RA-1114K erwacht zu neuem Leben

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 9. Mai 2012, 19:09

Dieses Jahr würde passen zum 100 jährigem Jubiläum der russischen Luftfahrt.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3956
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 132
Kontaktdaten:

Re: IL-14 RA-1114K erwacht zu neuem Leben

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 10. Mai 2012, 15:06

DDR-TKB hat geschrieben:... da wäre ich ja gerne dabei gewesen. Soll sie auch wieder fliegen?

Das weiß ich nicht.
Ihre gegenwärtige Registrierung RA-1114K ist jedenfalls außerhalb der Russischen Förderation definitiv ungültig und innerhalb wohl auch.
Die RA-nnnnK Kennzeichen wurden nicht von der Russischen Luftfahrtbehörde FAAR vergeben und sind somit nicht amtlich.
0 x
Thomas

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist jetzt überraschenderweise auch von der Politik aufgegriffen worden.
Glaubt man dort, damit den Mangel an menschlicher Intelligenz kompensieren zu können?

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5562
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 254
x 34
Kontaktdaten:

Re: IL-14 RA-1114K erwacht zu neuem Leben

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 10. Mai 2012, 15:28

Das dürften von der DOSAAF* vergebene sein.


*DOSAAF:= Sinngemäß "Freiwillige Gesellschaft zur Unterstützung der Armee, der Luftstreitkräfte und der Flotte". Paramilitärische Organisation, vergleichbar mit der GST der DDR.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3956
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 132
Kontaktdaten:

Re: IL-14 RA-1114K erwacht zu neuem Leben

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 10. Mai 2012, 15:39

Das inzwischen nicht mehr anerkannte Kennzeichen RA-1114K wurde von der FLA vergeben.
FLA steht sinngemäß für Bund der Luftfahrtenthusiasten der Russischen Föderation, manchmal auch als FLARF bezeichnet.
0 x
Thomas

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist jetzt überraschenderweise auch von der Politik aufgegriffen worden.
Glaubt man dort, damit den Mangel an menschlicher Intelligenz kompensieren zu können?

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3956
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 132
Kontaktdaten:

Re: IL-14 RA-1114K erwacht zu neuem Leben

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 14. Mai 2012, 22:37

Laufende Bilder gibt es zu diesem kleinen Ereignis auch. Wie man am Ende sehen kann, ist das Vorwärts-Einparken einer Il-14 nichts für schwache Nerven.
(Das Rollen beginnt bei 8:20.)




Hier das gleiche Ereignis aus der Cockpit-Perspektive.

0 x
Thomas

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist jetzt überraschenderweise auch von der Politik aufgegriffen worden.
Glaubt man dort, damit den Mangel an menschlicher Intelligenz kompensieren zu können?

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3956
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 132
Kontaktdaten:

Re: IL-14 RA-1114K erwacht zu neuem Leben

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 14. Mai 2012, 22:44

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Das inzwischen nicht mehr anerkannte Kennzeichen RA-1114K wurde von der FLA vergeben.
FLA steht sinngemäß für Bund der Luftfahrtenthusiasten der Russischen Föderation, manchmal auch als FLARF bezeichnet.

Die behördliche Abkehr von den FLA-Kennzeichen soll auf den Startunfall der Lisunow Li-2T (RA-1300K) am 26. Juni 2004 zurückgehen.
0 x
Thomas

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist jetzt überraschenderweise auch von der Politik aufgegriffen worden.
Glaubt man dort, damit den Mangel an menschlicher Intelligenz kompensieren zu können?

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5562
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 254
x 34
Kontaktdaten:

Re: IL-14 RA-1114K erwacht zu neuem Leben

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 14. Mai 2012, 22:52

Immherin sind davon auch in Deutschland betriebene Luftfahrtfahrzeuge betroffen.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3956
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 39
x 132
Kontaktdaten:

Re: IL-14 RA-1114K erwacht zu neuem Leben

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 15. Mai 2012, 13:14

Das dürfte auch erklären, warum all diese FLA Oldtimers seit acht Jahren auch in Russland nicht mehr geflogen sind.
0 x
Thomas

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist jetzt überraschenderweise auch von der Politik aufgegriffen worden.
Glaubt man dort, damit den Mangel an menschlicher Intelligenz kompensieren zu können?


Zurück zu „Iljuschin Il-14“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast