Flugfähige Il-14T "Pinguin"

Moderator: Kilo Mike Sierra

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3903
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Flugfähige Il-14T "Pinguin"

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 9. Mai 2012, 12:57

Die auf dem Flugplatz Moskau-Mjachkowo abgestellte Il-14T RA-1114K ist nach acht Jahren Pause gestern zum erstmals wieder mit eigener Motorkraft bewegt worden.

Bild
Il-14 RA-1114K.Preparation of the plane for start by Aleksandr Markin, on Flickr

Bild
Il-14 RA-1114K Start engine by Aleksandr Markin, on Flickr

Bild
Il-14 Face to face by Aleksandr Markin, on Flickr

Bild
Il-14 RA-1114K.Cockpit. by Aleksandr Markin, on Flickr
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

DDR-TKB
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1923
Registriert: So 27. Apr 2008, 10:12
Postcode: 28816
Country: Germany
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: IL-14 RA-1114K erwacht zu neuem Leben

Ungelesener Beitragvon DDR-TKB » Mi 9. Mai 2012, 18:57

... da wäre ich ja gerne dabei gewesen. Soll sie auch wieder fliegen?
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: IL-14 RA-1114K erwacht zu neuem Leben

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 9. Mai 2012, 19:09

Dieses Jahr würde passen zum 100 jährigem Jubiläum der russischen Luftfahrt.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3903
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Re: IL-14 RA-1114K erwacht zu neuem Leben

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 10. Mai 2012, 15:06

DDR-TKB hat geschrieben:... da wäre ich ja gerne dabei gewesen. Soll sie auch wieder fliegen?

Das weiß ich nicht.
Ihre gegenwärtige Registrierung RA-1114K ist jedenfalls außerhalb der Russischen Förderation definitiv ungültig und innerhalb wohl auch.
Die RA-nnnnK Kennzeichen wurden nicht von der Russischen Luftfahrtbehörde FAAR vergeben und sind somit nicht amtlich.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: IL-14 RA-1114K erwacht zu neuem Leben

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 10. Mai 2012, 15:28

Das dürften von der DOSAAF* vergebene sein.


*DOSAAF:= Sinngemäß "Freiwillige Gesellschaft zur Unterstützung der Armee, der Luftstreitkräfte und der Flotte". Paramilitärische Organisation, vergleichbar mit der GST der DDR.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3903
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Re: IL-14 RA-1114K erwacht zu neuem Leben

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 10. Mai 2012, 15:39

Das inzwischen nicht mehr anerkannte Kennzeichen RA-1114K wurde von der FLA vergeben.
FLA steht sinngemäß für Bund der Luftfahrtenthusiasten der Russischen Föderation, manchmal auch als FLARF bezeichnet.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3903
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Re: IL-14 RA-1114K erwacht zu neuem Leben

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 14. Mai 2012, 22:37

Laufende Bilder gibt es zu diesem kleinen Ereignis auch. Wie man am Ende sehen kann, ist das Vorwärts-Einparken einer Il-14 nichts für schwache Nerven.
(Das Rollen beginnt bei 8:20.)




Hier das gleiche Ereignis aus der Cockpit-Perspektive.

0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3903
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Re: IL-14 RA-1114K erwacht zu neuem Leben

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 14. Mai 2012, 22:44

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Das inzwischen nicht mehr anerkannte Kennzeichen RA-1114K wurde von der FLA vergeben.
FLA steht sinngemäß für Bund der Luftfahrtenthusiasten der Russischen Föderation, manchmal auch als FLARF bezeichnet.

Die behördliche Abkehr von den FLA-Kennzeichen soll auf den Startunfall der Lisunow Li-2T (RA-1300K) am 26. Juni 2004 zurückgehen.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: IL-14 RA-1114K erwacht zu neuem Leben

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 14. Mai 2012, 22:52

Immherin sind davon auch in Deutschland betriebene Luftfahrtfahrzeuge betroffen.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3903
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Re: IL-14 RA-1114K erwacht zu neuem Leben

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 15. Mai 2012, 13:14

Das dürfte auch erklären, warum all diese FLA Oldtimers seit acht Jahren auch in Russland nicht mehr geflogen sind.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.


Zurück zu „Iljuschin Il-14“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast