Il-14P mit eckiger Glaskanzel

Moderator: Kilo Mike Sierra

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3747
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 37
x 104
Kontaktdaten:

Il-14P mit eckiger Glaskanzel

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 17. Nov 2014, 23:13

Welchem Zweck diente dieser Anbau am linken Fenster der Funkerkabine?

Bild
Ilyushin VEB-14P '3054' by Hawkeye UK, on Flickr

Es gibt mehrere polnische Il-14P mit diesem unschönen Glaskasten, u.a. die SP-LNB von LOT (später Aeropol) und die abgebildete 3054 der Polnischen Luftstreitkräfte aus DDR-Produktion.
Die genannten Flugzeuge haben beide im Cockpit eine Signallampe, die dem linken Piloten "Sygn. Pracy Kamery" anzeigt, d.h. "Kamera in Betrieb".

Bild
Il-14P main instrument panel by KOBUS 2C, on Flickr

Bild
Sygnalizacja Pracy Kamery by KOBUS 2C, on Flickr


Könnte die kreisrunde Öffnung auf der Unterseite des Glaskastens eine Art von Navigationsvisier aufgenommen haben? (Ich habe keine Ahnung von Luftbildfotografie.)
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5497
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 209
x 26
Kontaktdaten:

Re: Il-14P mit eckiger Glaskanzel

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 18. Nov 2014, 19:34

Also, dieser Umbau diente der Verwendung als Fotoflugzeug.
Hier steht etwa in der Mitte ein wenig Text dazu, leider in polnischer Sprache:
http://translate.google.de/translate?hl ... rev=search
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3747
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 37
x 104
Kontaktdaten:

Re: Il-14P mit eckiger Glaskanzel

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 18. Nov 2014, 23:07

Die SP-LNB war erst Passagierflugzeug, dann ziviles Fotoflugzeug und später wurde für den Einsatz als Vermessungsflugzeug für Flugsicherungsanlagen die Glaskanzel wieder entfernt.

Es gab so viele polnische Il-14P, die mit dieser merkwürdigen unaerodynamischen Glaskanzel verunstaltet worden sind, besonders bei den Luftstreitkräften. Wenn das alles Fotoflugzeuge gewesen sind, dann muß es in Polen eine regelrechte Inflation der Luftbildbefliegung gegeben haben.

Welchen Zwecken diente diese Kanzel?
Luftbildnavigation ist naheliegend, obgleich die seitliche Anordnung der Kanzel dafür nicht optimal war.
(Beim VEB Flugzeugwerke Dresden scheint man die beste Lösung mit der großzügig verglasten und windschlüpfrigen Wanne für den Luftbild-Operateur gefunden zu haben. Siehe DDR-SAM.)
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.


Zurück zu „Iljuschin Il-14“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast