Japan Airlines Tupolev 114

Moderator: Kilo Mike Sierra

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 469
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 52
x 43
Kontaktdaten:

Japan Airlines Tupolev 114

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Mi 22. Okt 2014, 22:01

Neulich fand ich in einem Buch des ehemaligen TRANSPRESS - Verlages zufällig ein sehr interessantes Foto.
Zu sehen ist auf dem Bild mindestens eine Tupolev TU114 mit dem Schriftzug von Japan Airlines am Bug (allerdings mit sowjetischer Kennung).
War man bei JAL evt. an einem Kauf oder Leasing (wen es sowas damals schon gab) von sowjetischen Flugzeugen interessiert?

Hat dazu jemand mehr Informationen?

Viele Grüße
Heiko
Zuletzt geändert von heiko76 am Do 23. Okt 2014, 21:59, insgesamt 2-mal geändert.
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3756
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Re: Japan Airlines Tupolev 114

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 22. Okt 2014, 23:35

An diesem Thema sind wir im Forum hier schon einmal vorbeigeschrammt. Vielleicht auch noch an anderer Stelle, aber ich habe auf die Schnelle nur meinen eigenen Beitrag gefunden.

Die Tu-114 war ein sehr schnelles Flugzeug, zudem Reichweitenkönigin und ihr ist auch kein konstruktionsbedingter Unfall zuzuschreiben. Man hätte davon viel mehr Flugzeuge bauen oder sie zumindest weiterentwickeln sollen, aber 707 und DC-8 hatten halt den moderneren und deshalb "besseren" Antrieb.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5509
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 214
x 26
Kontaktdaten:

Re: Japan Airlines Tupolev 114

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 23. Okt 2014, 06:44

Die Tu-114 war ein sehr schnelles Flugzeug, zudem Reichweitenkönigin und ihr ist auch kein konstruktionsbedingter Unfall zuzuschreiben. Man hätte davon viel mehr Flugzeuge bauen oder sie zumindest weiterentwickeln sollen, aber 707 und DC-8 hatten halt den moderneren und deshalb "besseren" Antrieb.

Stimmt, aber allein im Bewusstsein der potentiellen und tatsächlichen Passagiere und in der Aussendarstellung war alles, ausser "Düsen" nicht mehr zeitgemäß.
Deshalb kamen die Douglas DC-7D und die Lockheed L-1149/L-1249/L-1449/L-1549 Super-Constallation mit Turboprop-Triebwerken (PTL) nicht auf den Markt, abgesehen von wenigen Constallations (L-1249A bzw. R7V-2 & YC-121F) für die U.S.Navy. Die Lockheed L-188 Electra II war ja auch nicht sonderlich erfolgreich.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

heiko76
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 469
Registriert: So 17. Mär 2013, 23:30
Postcode: 9112
Country: Germany
Skype-Name: heikohermsdorf
x 52
x 43
Kontaktdaten:

Re: Japan Airlines Tupolev 114

Ungelesener Beitragvon heiko76 » Do 23. Okt 2014, 21:57

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:An diesem Thema sind wir im Forum hier schon einmal vorbeigeschrammt. Vielleicht auch noch an anderer Stelle, aber ich habe auf die Schnelle nur meinen eigenen Beitrag gefunden.


Sorry ... ich hatte zwar über die Suchfunktion schon versucht etwas zu finden aber es zeigte mir keine Ergebnisse an.
Wen es für die Übersichtlichkeit des Forums besser ist können wir das gerne dahin verschieben.

Aber dennoch vielen Dank für die Informationen.

Grüße
heiko
0 x
"A good airplane must primarily possess beautiful forms" ... A.N.Tupolev

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3756
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Re: Japan Airlines Tupolev 114

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Fr 24. Okt 2014, 10:21

Ich habe das Thema auch nur wiedergefunden, nachdem ich als Suchbegriff "Japan" eingegeben habe.
Nach Begriffen wie "Tu-114" kann man mit der vorhandenen Suchfunktion leider nicht suchen.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.


Zurück zu „Tupolew Tu-114“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast