Frage zur TU-204

Moderator: Kilo Mike Sierra

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5569
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 264
x 34
Kontaktdaten:

Frage zur TU-204

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 1. Mär 2010, 18:08

Was mir auffällt, das so viele TU-204 herumstehen. Vor allem in alten Lackierungen von Rossija und Aeroflot. Sind die Abgeflogen oder was haben die. Hat jemand eine Information?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3970
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 42
x 134
Kontaktdaten:

Re: Frage zur TU-204

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 1. Mär 2010, 19:17

Von bisher 61 gebauten Tu-204, Tu-214 und TU-234 sind derzeit 40 Flugzeuge aktiv, 12 flugfähig geparkt, 7 in schlechtem Zustand abgestellt (z.T. auch ausgeschlachtet) und 2 bereits verschrottet.
Von den 7 Maschinen in schlechtem Zustand befinden sich 6 auf dem Flugplatz Schukowski und 1 auf dem Flughafen Moskau-Wnukowo.

Für die Tu-204 und ihre Varianten liegen übrigens 27 Neubestellungen vor.

Quelle: ATDB Paris
0 x
Thomas

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist jetzt überraschenderweise auch von der Politik aufgegriffen worden.
Glaubt man dort, damit den Mangel an menschlicher Intelligenz kompensieren zu können?

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5569
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 264
x 34
Kontaktdaten:

Re: Frage zur TU-204

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 1. Mär 2010, 19:26

Für die Tu-204 und ihre Varianten liegen übrigens 27 Neubestellungen vor.

Interessant. Vermutlich von der verbesserten und leichteren TU-214SM.

Interessant auch das Wirrwarr der Typen.

TU-204/204-100/204-120 scheinen die selben Typen zu sein und stellen jeweils Modernisierungen da.

TU-214 war früher die TU-204-200.

TU-204-300 war früher die TU-234.

Die TU-334 und die bisher nur geplante TU-354 sind heckgetrieben Kurstreckenversionen.

Die AN-42TK hat wohl auch einige Elemente der Serie verbaut.

Ausser von der -300 gibts überall Frachtausführungen. Für was die Variante "04-300a steht weiss ich bisher nicht, aber es bleibt verwirrend interessant.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 940
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
Kontaktdaten:

Re: Frage zur TU-204

Ungelesener Beitragvon Sadowa » Di 2. Mär 2010, 09:05

Das einzige was ich zu diesem Thma beitragen kann ist: Das AIR CHINA CARGO noch 4 Lieferpositionen(1 ist vor zwei Jahren geliefert worden!) für die Frachtversion TU-204-120CE offen hat & AIR KORYO soll im laufe der Zeit/Jahre mindestens noch zwei weitere TU-204-300 bekommen.
Über CUBANA, diverse iranische, russische oder gar afrikanische Besteller will ich nichts weiter schreiben da es dann in Spekulatioen abdrifften könnte.

@KMS, hast Du auch Infos welche Fluggesellschaften hinter den 27 Neubestellungen stecken?

Und hier noch ein Link zum Thema (dürfte Henning schon kennen!):

http://www.berlin-spotter.de/phpBB2/vie ... ight=tu204
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3970
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 42
x 134
Kontaktdaten:

Re: Frage zur TU-204

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 2. Mär 2010, 12:15

Diese Firmen halten Bestellungen für insgesamt 27 Tu-204:

AirBridge Cargo Airlines (1)
Air China Cargo (2)
Aviastar (1)
China Cargo Airlines (2)
Ilyushin Design Bureau (2)
Ilyushin Finance Co. (1)
Iran Air Tours (2)
KMV Mineralye Vody Airlines (2)
Red Wings (1)
Rossiya Russian Airlines (3)
Sirocco Aerospace International (3)
Transaero Airlines (7)

Quelle: ATDB Paris
0 x
Thomas

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist jetzt überraschenderweise auch von der Politik aufgegriffen worden.
Glaubt man dort, damit den Mangel an menschlicher Intelligenz kompensieren zu können?

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3970
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 42
x 134
Kontaktdaten:

Re: Frage zur TU-204

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 2. Mär 2010, 12:20

EDGE-Henning hat geschrieben:...
Interessant auch das Wirrwarr der Typen.
...
...aber es bleibt verwirrend interessant.

Es gibt wohl 22 verschiedene Versionen der Tu-204.
Das ist aber eigentlich normal, denn bei Mr. Boeing und Monsieur Airbus verhält es sich ganz ähnlich.
0 x
Thomas

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist jetzt überraschenderweise auch von der Politik aufgegriffen worden.
Glaubt man dort, damit den Mangel an menschlicher Intelligenz kompensieren zu können?

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5569
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 264
x 34
Kontaktdaten:

Re: Frage zur TU-204

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 2. Mär 2010, 12:46

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:
EDGE-Henning hat geschrieben:...
Interessant auch das Wirrwarr der Typen.
...
...aber es bleibt verwirrend interessant.

Es gibt wohl 22 verschiedene Versionen der Tu-204.
Das ist aber eigentlich normal, denn bei Mr. Boeing und Monsieur Airbus verhält es sich ganz ähnlich.

Das ist korrekt, jedoch spiele ich mit "Verwirrend" auf die Tatsache der Dopplungen bzw. Neubenennungen an.

Die 22 Versionen lassen sich aber auf 4 Basisversionen reduzieren.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!


Zurück zu „Tupolew Tu-204“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast