Zieht sich Volga-Dnepr aus Leipzig zurück?

Moderator: Kilo Mike Sierra

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5908
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 563
x 79
Kontaktdaten:

Zieht sich Volga-Dnepr aus Leipzig zurück?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 1. Nov 2020, 23:26

Gerüchte besagen, dass Volga-Dnepr sich aus Leipzig-Schkeuditz zurück ziehen will. Alle Mitarbeiter bei AMTES haben offenbar bereits die Kündigung erhalten. DHL/EAT-Leipzig hat Interesse am Amtes-Hangar und will dort seine Boeing 777-200F warten. Wie es mit Cargologic Germany und weiteren Aktivitäten der VDA-Gruppe weitergeht, ist unklar. Ein Trost bleibt ADB, die bleiben Leipzig erhalten.

Russen-Riesen am Leipziger Airport vor dem Abflug? https://www.bild.de/regional/leipzig/le ... whtspp.shr
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5908
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 563
x 79
Kontaktdaten:

Re: Volga-Dnepr zieht sich aus Leipzig zurück!

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 2. Nov 2020, 03:58

Hier gibt es Anfang September noch ein Dementi:

https://www.aerotelegraph.com/amtes-kur ... olga-dnepr
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5908
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 563
x 79
Kontaktdaten:

Re: Volga-Dnepr zieht sich aus Leipzig zurück!

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 2. Nov 2020, 08:07

Wie ich erfahre, ist das Dementi zu dementieren.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3641
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 154
x 476
Kontaktdaten:

Re: Volga-Dnepr zieht sich aus Leipzig zurück!

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 2. Nov 2020, 14:48

Einer meiner ersten Fluglehrer in Dresden seinerzeit flog im Krieg auch als Aufklärer Seine Maxime, die er uns pädagogisch einfühlsam beibrachte, waren an erster Stelle: "Beobachten, beobachten" Kameraden!

Da sich VDA angeblich nicht äußert (denkbare Umstrukturierung braucht auch seine Zeit)) empfehle ich, daß wir das hier auch so handhaben...
Henning gerne dranbleiben, auch außerhalb der vier Buchstaben.
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5908
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 563
x 79
Kontaktdaten:

Re: Volga-Dnepr zieht sich aus Leipzig zurück!

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 2. Nov 2020, 16:04

Bild habe ich nur als Untermalung. Ich habe es aus dem Umfeld des LEJ erfahren.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5908
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 563
x 79
Kontaktdaten:

Re: Volga-Dnepr zieht sich aus Leipzig zurück!

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 2. Nov 2020, 16:16

Der Versuch einer Gegendarstellung auf CargoForwarder.

https://www.cargoforwarder.eu/2020/09/0 ... statement/
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3641
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 154
x 476
Kontaktdaten:

Re: Zieht sich Volga-Dnepr aus Leipzig zurück?

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 2. Nov 2020, 19:59

Yapp, wir bleiben dran versteht sich, LEJ ist doch ureigenstes Interesse. Die damalige Gegendarstellung s.o. muß ja nicht zwingend Ende d.J. noch genauso formuliert sein.

Habe mal bei VDT ( Volga-Dnepr Technics ) nachgesehen http://www.vd-technics.com/
dort haben wir auf der Seite "Nowosti" genauso stehen: "Volga-Dnepr Technics führt die operationelle und periodische Wartung der in Russland hergestellten Flugzeuge vom Typ An-124-100, IL-76TD-90VD und IL-76TD sowie der im Ausland hergestellten Flugzeuge vom Typ Boeing 747, Boeing 737, Boeing 777 und der Airbus A320-Familie durch.
MRO-Stützpunkte befinden sich in Moskau, Krasnojarsk, Leipzig (Deutschland) und Sharjah (Vereinigte Arabische Emirate).


(Aber auch das muß nichts heißen, denn an anderer Stelle steht auch: Aircraft Maintenance Base in Moscow, Ulyanovsk, Krasnoyarsk, Krasnodar, Leipzig and Frankfurt (Germany), Sharjah and Fujairah (UAE). ( http://univer-vd.com/en/ ))

Mal soweit noch nichts ungewöhnliches, Frage bleibt, wie die Aufträge verteilt sind/werden.
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5908
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 563
x 79
Kontaktdaten:

Re: Zieht sich Volga-Dnepr aus Leipzig zurück?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 2. Nov 2020, 20:14

Ein Artikel in der Mitteldeutschen Zeitung. Leider mit Bezahlschranke.

https://mobil.mz-web.de/wirtschaft/zwei ... oogle.com/
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5908
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 563
x 79
Kontaktdaten:

Re: Zieht sich Volga-Dnepr aus Leipzig zurück?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 5. Nov 2020, 11:26

Ein Artikel dazu auf ATO.Ru

Achtung, der Artikel ist in russischer Sprache.

http://www.ato.ru/content/nemeckaya-toi ... link=super
1 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3641
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 154
x 476
Kontaktdaten:

Re: Zieht sich Volga-Dnepr aus Leipzig zurück?

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 6. Nov 2020, 13:45

Für russisch gibt es https://www.deepl.com/translator >grins< kein Problem also

- genau diesen ATO Artikel wollte ich einsehen, danke Henning. Bezieht sich auf August, jetzt ist Jahresende, aber die Entwicklung nach Salis-Ende voriges Jahr lag irgendwie in der Luft.
Zu CargoLogic Stanstad darf man sagen - da ging es mit CLG doch darum, einem ungeregelten Brexit vorzubeugen. Mit den -737 der CLG ist es auch wenig sinnvoll, sich vertraglich an den AN-124 Wartungsplatz LEJ der VDA anzubinden, nach meinem Verständnis. Und zwei Antonow-Wartungspunkte an einem Standort ? Da scheint eine Ausrichtung "Sharja" VAE nicht unlogisch, obwohl LEJ für alle Europaaktivitäten bei Notwendigkeit (Turin/Mailand/Toulouse/Barcelona/FRA-MUC ... sehr zentral liegt.
"... Ein möglicher Grund ist der Wunsch der Eigentümer, ihr Wartungs- und Reparaturgeschäft im Volga-Dnepr-Technik-Golf von Sharjah (VAE) zu konsolidieren."
Es gibt vermutlich etwas schwierige Themen (Antriebstechnik), die, politisch gewollt (mit Motor-Sitch) unterbunden, auf Unternehmensebene üb. JV vlt. in den VAE möglicherweise unkomplizierter zu handeln sind = Spekulation. Und die Ingenieure aus Uljanowsk immer nach LEJ einfliegen zu lassen - für komplexere Checks/Arbeiten - ist nicht der Weisheit letzter Schluß.
Dann solte VDA-LEJ auf der Beobachtunsliste bleiben
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Antonow AN-124“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast