Jak-40 in Brasilien

Moderator: Kilo Mike Sierra

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3867
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 123
Kontaktdaten:

Jak-40 in Brasilien

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 27. Feb 2011, 23:15

In Brasilien gibt es eine Jak-40 (S9-BAP), die vom Clube Náutico Aqua Limpa betrieben wurde. Die Firma scheint es jedoch nicht mehr zu geben und so hat das Flugzeug mindestens fünf Jahren nur noch herumgestanden und Feuchtigkeit aufgesogen. Nun soll es endlich einem Museum übergeben worden sein.

Weiß jemand, welches Museum das gewesen sein könnte?

Das Museu TAM (Museu Asas de Um Sonho) käme in Frage, aber auf dessen Website findet sich leider kein Hinweis auf die Jak-40.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Jak-40 in Brasilien

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 28. Feb 2011, 11:07

Wollten die damit Kraut und Pulver transportieren?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3867
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 123
Kontaktdaten:

Re: Jak-40 in Brasilien

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 28. Feb 2011, 13:42

Wieso "Kraut und Pulver"?

Das Flugzeug war als Passagiermaschine im Einsatz. Dazu habe ich bei eBay sogar einen "Fast-Beweis" gefunden.
Inzwischen befinden sich jedoch keine Sitze mehr in der Kabine.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Jak-40 in Brasilien

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 28. Feb 2011, 13:47

Ich meinte Einsatz als Drogenkurier.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!


Zurück zu „Jakowlew Jak-40“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast