Lizenzfertigung der Jak-40 in Kanada

Moderator: Kilo Mike Sierra

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3903
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Lizenzfertigung der Jak-40 in Kanada

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 24. Feb 2013, 21:25

Ende 1972 führte die Regierung der kanadischen Provinz Quebec mit der Sowjetunion Verhandlung über die Jak-40.
Ziel war die Einrichtung einer Jak-40 Produktion in Montreal (bei Canadair?). Für den erfolgreichen Ausgang dieser Verhandlungen stellte die Provinzregierung in Aussicht, eine Anzahl von Jak-40 für den Eigenbedarf zu kaufen.

Dazu ist es offenbar nicht gekommen, aber ich werde versuchen, mehr Details über dieses interessante Vorhaben zu erfahren.

Kanada wäre ähnlich wie die Sowjetunion ein ideales Einsatzgebiet für die Jak-40 gewesen. Das Land ist riesig groß und mit Ausnahme des Südens nur sehr dünn besiedelt. Allein die Provinz Quebec umfaßt eine Fläche von reichlich 1,5 Millionen km² und ist damit mehr als vier mal so groß wie Deutschland. Aus diesem Grunde verfügen die kanadischen Provinzen über eigene Flugbetriebe, was den oben erwähnten "Eigenbedarf" erklärt.

Es sollte danach noch einmal 30 Jahre dauern, bis im Weltluftverkehr ein echter neuer Regional Jet in Dienst gestellt werden konnte: der Canadair Regional Jet, gebaut in Montreal (bestimmt kein Zufall).
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Zurück zu „Jakowlew Jak-40“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast