Projekt An-Be-20

Moderator: Kilo Mike Sierra

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 304
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 109
x 36
Kontaktdaten:

Projekt An-Be-20

Ungelesener Beitragvon historienquax » Do 4. Mär 2021, 19:12

Wenn man ein Jak-40 mit dem OKB Berijew und Antonow kreuzt dann wird das eine An-Be-20? Vielleicht kann sich das mal jemand anschauen was es mit diesem Muster auf sich hat. Sieht wie eine Jak-40 aus aber ist keine?

https://aviaforum.ru/threads/aviacionny ... st-2603596

An-Be-20.jpg

http://www.airwar.ru/enc/aliner/anbe20.html
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6032
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 720
x 98
Kontaktdaten:

Re: Projekt An-Be-20

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 4. Mär 2021, 20:37

Interessant, das der Vogel tatsächlich flog.

Ich sehe es als eigentliche JAK-40. Also, dem ursprünglichen Projekt für ein derartiges Flugzeug. Berijew und Antonow sahen sich, aus welchen Gründen auch immer, nicht in der Lage dazu. Und da kam Jakowlew ins Spiel. Ein Entwicklungsbüro, was bisher mit Verkehrsflugzeugen nichts am Hut hatte - bis eben zur Jak-40. Da hat man dann noch die Erfahrungen der Erprobung einfließen lassen.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 304
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 109
x 36
Kontaktdaten:

Re: Projekt An-Be-20

Ungelesener Beitragvon historienquax » Do 4. Mär 2021, 22:04

Das war doch nur ein Holzmodell und nicht flugfähig?
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6032
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 720
x 98
Kontaktdaten:

Re: Projekt An-Be-20

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 4. Mär 2021, 22:10

Also, in dem von Dir verlinkten Contend steht, das die Maschine flog.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 3895
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 169
x 588
Kontaktdaten:

Re: Projekt An-Be-20

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 4. Mär 2021, 23:58

historienquax hat geschrieben:Das war doch nur ein Holzmodell und nicht flugfähig?
Ich lese das auch etwas anders als Henning und meine, daß das hier ein Mockup ist. Ob es nun das Taganroger Modell ist, welches nach Moskau gebracht wurde, sei dahingestellt aber schon möglich.
Antonows Geringschätzung am Design (Klein mit drei Motoren) ist aber nachvollziehbar, das ergäbe die Wende zu Jakowlew, wie Henning bemerkte.
Am Ende wurde etwas draus
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 304
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 109
x 36
Kontaktdaten:

Re: Projekt An-Be-20

Ungelesener Beitragvon historienquax » Di 9. Mär 2021, 06:50

Ist diese An-Be-20 jetzt der nicht umgesetzte Vorläufer der Jak-40 in einem anderem Konstruktionsbüro?
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6032
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 720
x 98
Kontaktdaten:

Re: Projekt An-Be-20

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 9. Mär 2021, 08:09

So kann man es sehen.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!


Zurück zu „Jakowlew Jak-40“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast