Tupolew TU-124

Moderator: Kilo Mike Sierra

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Tupolew TU-124

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 23. Jan 2013, 22:51

Nee, ab TU-154 war mit der Boeing-Glasnase schluss. Iljuschin oder Jakowlex hatten sie nie, bei Verkehrsflugzeugen.
Selbst die Russen nahmen ja später lieber die TU-134B, die ja eigentlich eine TU-134A mit Radarnase war, nur das Cockpit hatte, glaube ich, ein Panel mehr, weil man hier die verbesserte Technik der TU-134UB-L übernahm.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 3
Kontaktdaten:

Re: Tupolew TU-124

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Do 24. Jan 2013, 20:11

Peter hat geschrieben:Konnte heute nicht anders und habe noch einmal den Teil zur TU-134 aus dem Biographie von L.L.Seljakow "Der dornige Weg IRGENDWOHIN" gelesen.


Mußte dabei öfter an Dich, Bernd, denken. Hast Du eigentlich Vergnügungssteuer für Deinen Arbeitsplatz in der TU-134 wegen der immer guten Sicht auf die Landschaften zahlen müssen? Denn die Glasnase war ja stoisch von den Militärmaschinen übernommen worden, in denen der für den Bombenabwurf Verantwortliche die Ziele hat eindeutig sehen müssen. Und Du hattest ja dann auch die besten Sichten auf die Landschaft.


Ein sehr bemerkenswerter Buchtitel, berührt mich.

Ja Peter,
die Sicht aus der Glasnase war wirklich einmalig ! Ich habe mir manches mal "die Nase plattgedrückt".
Aus 10.000 m senkrecht nach unten sehen - bei gutem Wetter reichte zur Navigation ein Autoatlas Bild
Eine der sehr wenigen schönen Erinnerungen.
0 x
Anfang sky
Endeground

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Tupolew TU-124

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 24. Jan 2013, 20:18

Mensch Bernd, hast Du nicht mal Dein Smartphone genommen und ein paar Bilder geschossen..... >hell<
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3850
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 119
Kontaktdaten:

Re: Tupolew TU-124

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 24. Jan 2013, 22:50

Bild
Tu134 Nose section by sja320, on Flickr

Wer hier sitzt, weiß genau, wo es lang geht.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Tupolew TU-124

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 22. Okt 2014, 18:26

Die TU-124 scheint eines der der schlechtesten Flugzeuge der UdSSR gewesen zu sein. Zum einen die meiner Meinung nach viel zu geringen Passagierkapapazität.

Was aber auffällt, ist die Tatssache, dass besonders viele Exemplare der Maschine als fliegendes Labor (LL) im Einsatz standen. Das könnte bedeuten, das es technische Probleme mit dem Typ gab, oder das sich ein kommerzieller Einsatz aufgrund Reichweite und Passagierkapazität schlecht darstellte und ein Einsatz als LL deshalb der einzig sinnvolle Verwendungszweck war.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!


Zurück zu „Tupolew Tu-124“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast