Ausbildung russischer Pilotinnen auf L-410UVP-33

Moderator: Kilo Mike Sierra

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 500
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 172
x 70
Kontaktdaten:

Ausbildung russischer Pilotinnen auf L-410UVP-33

Ungelesener Beitragvon historienquax » So 12. Jun 2022, 19:36

Weibliche Kadetten von KVVAUL werden nachts Trainingsflüge durchführen
06.03.2021, 17:42 679

In der nach A.K. Serov begann die Flugpraxis der älteren weiblichen Kadetten. Die Mädchen traten ihre erste Flugschicht an. Sie führten Flüge mit L-410-Flugzeugen unter der Anleitung erfahrener Fluglehrer durch, übten Starts und Landungen und flogen zu Pilotgebieten, um Pilotentechniken zu üben.

Ein Bestandteil der begonnenen Flugpraxis wird die Durchführung von Flügen im Dunkeln im März 2021 sein.

Zuvor hatten die Kadetten eine theoretische und Simulatorausbildung absolviert, die erforderlichen Tests bestanden und die Zulassung zu praktischen Flügen erhalten, berichtete die Abteilung für Information und Massenkommunikation des russischen Verteidigungsministeriums.

Mädchen, die bei KVVAUL studieren, werden in Programmen aller Arten der Kampffliegerei ausgebildet. Im Jahr 2020 begann neben der allgemeinen Bildung und den spezialisierten Fächern die Ausbildung von Mädchen in der Fachrichtung Kampf-, Angriffs- und Langstreckenfliegerei.

„Unter Berücksichtigung der Entscheidungen der Führung der Luft- und Raumfahrtstreitkräfte, der Führung der Hauptpersonalabteilung, werden die Anträge von Mädchen auf Versetzung in die Spezialgebiete der Kampffliegerei, der Angriffsfliegerei und der Langstreckenfliegerei erfüllt“, sagte Oleg Buchelnikov, stellvertretender Schulleiter, im Februar 2020.

Im Rahmen der Flugerstausbildung führten die Mädchen Flüge mit Fluglehrern der Schule durch, übten Starts und Landungen sowie Pilotentechniken in Pilotengebieten. Mädchen im 4. Jahr während der Flugpraxis im Jahr 2021 auf L-39-Flugzeugen werden komplexe Arten des Flugtrainings beherrschen, einschließlich komplexer Kunstflug- und Gruppenflüge als Teil eines Paares.


https://aviation21.ru/devushki-kursantk ... usloviyax/

Die folgenden Fotos gehören zu dieser Berichterstattung.

04WVdoDaBSXOXEjhJAjBq0lnB4xedDWe6uILfLrI2nJ9-oUcNnhhpyXz3b0dBU3O5SXVPoiKw-mHtvciVPcDzQNH0n.jpg
https://sun9-32.userapi.com/s/v1/ig2/WVdoDaBSXOXEjhJAjBq0lnB4xedDWe6uILfLrI2nJ9-oUcNnhhpyXz3b0dBU3O5SXVPoiKw-mHtvciVPcDzQNH0n.jpg?size=1681x1080&quality=96&type=album


03lXCZWxHtssDMkVQBGQVW9eUQKOhRu9dx8zmTSJXG8sDspkq16QmheOH5_uTnrToO4gMbrcHsYMndNFG4pvh7RJNX.jpg
https://sun9-36.userapi.com/s/v1/ig2/lXCZWxHtssDMkVQBGQVW9eUQKOhRu9dx8zmTSJXG8sDspkq16QmheOH5_uTnrToO4gMbrcHsYMndNFG4pvh7RJNX.jpg?size=1637x1080&quality=96&type=album


02MChs0czzAYE5k3bZ9hpie6yw-UiaYN3UCt_zTMfDvjCQ5u8PX7uFFeWRkLN8tY1cDobqwJiwB3nVRUZC6Wz_gFXH.jpg
https://sun9-43.userapi.com/s/v1/ig2/MChs0czzAYE5k3bZ9hpie6yw-UiaYN3UCt_zTMfDvjCQ5u8PX7uFFeWRkLN8tY1cDobqwJiwB3nVRUZC6Wz_gFXH.jpg?size=1644x1080&quality=96&type=album


01M3auqkEwJPICsys2F8QRj0lLhB-lqz-YvjMeXgFq5VdMnq2mInIN-elr5MiDZNeZQuFp5wV4FeXywus862J1TuuU.jpg
https://sun9-16.userapi.com/s/v1/ig2/M3auqkEwJPICsys2F8QRj0lLhB-lqz-YvjMeXgFq5VdMnq2mInIN-elr5MiDZNeZQuFp5wV4FeXywus862J1TuuU.jpg?size=1620x1080&quality=96&type=album
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6535
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 1151
x 161
Kontaktdaten:

Re: Ausbildung russischer Pilotinnen auf L-410UVP-33

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 13. Jun 2022, 20:25

Ich glaube, die Lackierer haben einen Fehler gemacht. Eine "LET L-410UBL-33" ist nirgends bekannt. Hab wild alles durchsucht. Aber eine "L-410UBL-E3" existiert. Diese Variante war Haupttyp zum Export nach UdSSR/Russland.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4517
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 234
x 888
Kontaktdaten:

Re: Ausbildung russischer Pilotinnen auf L-410UVP-33

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 13. Jun 2022, 21:22

Mal abgesehen vom Lackierer, was machen denn die Mädels heute >frage<
- Das war ja alles von vor einem Jahr und vielleicht gibt es aus irgendeiner Redaktion jemand, der die Kadettenklasse begleitet hat. N´ja, oder auch nicht.
(Bei der Anna Kikina z.B. ging es auf der L-39, wenn ich mich nicht täusche, vorrangig um das Kosmonautentraining - ob Flugschein in einer Klasse auch, was vorstellbar ist - ist mir aktuell nicht ganz geläufig. Siehe auch viewtopic.php?f=180&t=2572&p=36813&hilit=Anna+Kikina#p36813 )
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

старый мешок
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 148
Registriert: Fr 28. Sep 2012, 20:21
Postcode: 11111
Wohnort: südlich vom Nordpol
x 3
x 63
Kontaktdaten:

Re: Ausbildung russischer Pilotinnen auf L-410UVP-33

Ungelesener Beitragvon старый мешок » Mo 13. Jun 2022, 21:38

EA-Henning hat geschrieben:Ich glaube, die Lackierer haben einen Fehler gemacht. Eine "LET L-410UBL-33" ist nirgends bekannt. Hab wild alles durchsucht. Aber eine "L-410UBL-E3" existiert. Diese Variante war Haupttyp zum Export nach UdSSR/Russland.


.... nö, alles richtig. Da steht eindeutig Л410УВП-Э3 (L410UVP-E3).
2 x
* Rezipient von RT, SNA, NZZ, n-tv, CNN, Al Jazeera, Xinhua u.a. - Mit unterschiedlichen Medien sieht man besser! *

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6535
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 1151
x 161
Kontaktdaten:

Re: Ausbildung russischer Pilotinnen auf L-410UVP-33

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 13. Jun 2022, 21:54

Stimmt. Kyrilisches E.....
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 500
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 172
x 70
Kontaktdaten:

Re: Ausbildung russischer Pilotinnen auf L-410UVP-33

Ungelesener Beitragvon historienquax » Do 16. Jun 2022, 20:15

bluemchen hat geschrieben:Mal abgesehen vom Lackierer, was machen denn die Mädels heute >frage<


08.06.2021 20:19

Die ersten weiblichen Kampfpiloten der Luft- und Raumfahrtstreitkräfte: Kadetten der Krasnodar Aviation School werden in zwei Jahren an der Spitze sitzen können

Die ersten Kampfpiloten, die moderne Kampfflugzeuge fliegen, werden bald in den Luft- und Raumfahrtstreitkräften der Russischen Föderation erscheinen.

„Wir bilden alle Mädchen in der Krasnodar Higher Military Aviation Pilot School (KVAAUL) für die Kampffliegerei aus“, sagte Staatssekretär und stellvertretender Verteidigungsminister Nikolai Pankov.

Er stellte klar, dass die Kadetten nach Luftfahrttypen verteilt werden. So bereiten sich mehrere weibliche Kadetten auf die Kampffliegerei vor, einige auf die Angriffsfliegerei und die meisten auf die militärische Transportfliegerei.

In zwei Jahren werden die ersten weiblichen Kampfpiloten in den Luft- und Raumfahrtstreitkräften der Russischen Föderation erscheinen, fügte Pankow hinzu.

Ihm zufolge führen weibliche Kadetten "ohne Zugeständnisse das Ausbildungsprogramm für russische Militärpiloten vollständig durch".

Derzeit haben einige der weiblichen Piloten in KVVAUL ihr viertes Jahr abgeschlossen. Auf L-39-Jet-Trainingsflugzeugen beherrschen sie verschiedene Arten des Flugtrainings, schreibt RIA Novosti.

Wie Kuban News zuvor berichtete, legten am 30. September 2017 sechzehn zukünftige Pilotinnen an der Krasnodar Aviation School den Militäreid ab. Zum ersten Mal wurde die Rekrutierung von Mädchen für die Ausbildung gemäß der Entscheidung des Verteidigungsministers der Russischen Föderation, General der Armee, Sergei Shoigu, eröffnet.


https://kubnews.ru/obshchestvo/2021/06/ ... turval-ch/
2 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4814
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 307
x 446
Kontaktdaten:

Re: Ausbildung russischer Pilotinnen auf L-410UVP-33

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Sa 18. Jun 2022, 13:18

In zwei Jahren werden die ersten weiblichen Kampfpiloten in den Luft- und Raumfahrtstreitkräften der Russischen Föderation erscheinen, fügte Pankow hinzu.

Wenn Swetlana Protasowa das liest, wird die dem Herrn Stellvertretenden Minister vielleicht einen Leserbrief schreiben. Sie ist bereits vor 25 Jahren und für mehr als zehn Jahre als Kampfpilotin bei den Russischen Streitkräften geflogen, u.a. und mit Vorliebe auf MiG-29.
1 x
Thomas

Freiheit war das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
(frei nach George Orwell)

historienquax
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 500
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:23
Postcode: 1
Country: Germany
x 172
x 70
Kontaktdaten:

Re: Ausbildung russischer Pilotinnen auf L-410UVP-33

Ungelesener Beitragvon historienquax » Mo 20. Jun 2022, 21:47

Das Mädchen machte den ersten Flug

Die UIGA-Absolventin Waleria Osiptschuk wurde Kommandantin des Flugzeugs L-410. Im Alter von 25 Jahren machte das Mädchen ihren ersten Alleinflug als Kommandantin des Flugzeugs L-410, laut der Fliegerabteilung "2. Archangelsk OAO".

Es wurde bekannt, dass Osipchuk das nach Luftmarschal Bugajew benannte Uljanowsker Institut für Zivilluftfahrt absolvierte. Der Erstflug fand am 17. Juni 2022 in Archangelsk statt. Bemerkenswert ist, dass Waleria die einzige Pilotin der Fluggesellschaft ist.

Das Kollektiv der Fliegerabteilung gratulierte dem Mädchen zu dem lang ersehnten Flug und wünschte ihr sanfte Landungen und das Erreichen jedes Ziels.


https://mosaica.ru/ru/ul/news/2022/06/2 ... from=lenta
1 x


Zurück zu „Let L-410“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast