Concorde - Warum wurde sie ausrangiert?

Moderator: Kilo Mike Sierra

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3903
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Concorde - Warum wurde sie ausrangiert?

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 26. Feb 2013, 15:21

Arne Bessen hat geschrieben:...
die Einstellung des Linienbetriebes der Concorde ist tatsächlich auf die Ankündigung zurückzuführen, die Zahlungen von Subventionen einzustellen. Sinn und Zweck dieser Subventionen war es ja, mit der Concorde die Leistungsfähigkeiten der Flugzeugindustrie deutlich zu machen.

Als mit der Concorde "kein Blumentopf mehr zu gewinnen war" wurden die Zahlungen eingestellt.
...

Das habe ich so noch nie gehört.
Wer bekam denn während der letzen Betriebsjahre der Concorde diese Subventionen und von wem?
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Concorde - Warum wurde sie ausrangiert?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 26. Feb 2013, 17:01

Also, ich weiss blos, das Airbus als Rechtsnachfolger von Aérospatiale die Ersatzteilbevorratung loshaben wollte.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Arne Bessen
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 9
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:40
Postcode: 22359
Country: Germany
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Concorde

Ungelesener Beitragvon Arne Bessen » Di 26. Feb 2013, 17:27

Hallo,
genau genommen hat Airbus, nachdem keine Subventionen mehr gezahlt wurden, die Ersatzteilpreise entsprechend angehoben...
Schönen Feierabend!
Gruß
Arne
0 x
In Lloriots großem Ratgeber von 1968 ist zu Lesen, daß sich verklemmte Schubladen bei doppelter Schallgeschwindigkeit mühelos öffnen lassen. Seit dem bin ich ein großer Freund der TU 144!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Concorde - Warum wurde sie ausrangiert?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 26. Feb 2013, 17:29

Also von Subventionen habe ich nie gehört, wenn man mal von der Beschaffung der Flugzeuge absieht.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3903
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Re: Concorde - Warum wurde sie ausrangiert?

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 26. Feb 2013, 18:44

Mir sind auch keine Subventionen während der späteren Phase des Concorde-Einsatzes bekannt.

Arne meint vielleicht die plötzlich von Airbus verkündete Preissteigerung um jährlich 40 Millionen Britische Pfund für den technischen Support der Concorde.
Das hatte nichts mit irgendwelchen Subventionen* zu tun, sondern war Teil des Planes zur Stillegung der Concorde, ohne sich gegenüber Air France und British Airways einer Vertragsverletzung schuldig zu machen. Airbus hätte zu dieser Zeit möglicherweise neue ("verlustsichere") Seitenruder für die Concorde entwickeln und fertigen müssen. Für die kleine Zahl von Flugzeugen wäre das recht teuer geworden.
Innerhalb beider Fluggesellschaften gab es außerdem eine starke Anti-Concorde-Lobby, die mit manipulierten Zahlen und Informationen den Ast von der anderen Seite absägte. Irgendwann traf man sich und dann ging alles ganz schnell.
Interessantes Detail: Im März 2003, d.h. kurz bevor Airbus die Preissteigerung bekanntgab, hatte der AF-Chef gegenüber BA bereits angekündigt, AF würde ihren Anteil der Support-Kosten nicht mehr zahlen. Das allein schon hätte für BA eine Verdopplung der eignen an Airbus zu entrichtenden Supportkosten bedeutet. Kurz danach erhöht Airbus genau diese Kosten ganz kräftig - ohne ein neues Seitenruder als Grund zu nennen.

Nach öffentlicher Aussage von BA war der Concorde-Flugbetrieb bis zum Unfall in Paris "very profitable". Danach mußten alle möglichen Begründungen für die überstürzt beschlossene Concorde-Verrentung herhalten. Eben hatten alle Beteiligten noch freudig engagiert ganz viel Geld in die Concorde investiert (neu entwickelte Reifen, bruchsichere Innenauskleidung der Tanks, neue Kabinenaussattung). Dann wurde sie wieder zugelassen und alle waren überglücklich. Fast über Nacht war dann plötzlich das Gegenteil richtig und angeblich alles unbezahlbar teuer.
Aus diesem Grunde fand ich das ganze Theater damals schon sehr unglaubwürdig und unschön.

Die oft angeführte Post-2001-Krise im Passagieraufkommen war 2003 schon längst wieder im Abklingen, um nur ein Beispiel zu nennen.
Die gestiegenen Kerosinkosten betrafen alle Flugzeugtypen und wären bei den Ticketpreisen für die typische Kundschaft der Concorde wenig ins Gewicht gefallen.

Man könnte sogar Parallelen zum Schicksal der Tu-144 ziehen.
Da ging es auch um Lobbyismus...
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3903
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Re: Concorde - Warum wurde sie ausrangiert?

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Fr 1. Mär 2013, 17:04

Ein Concorde-Insider, der auch die handelnden Personen kennt, schreibt hier über das skandalträchtige Ränkespiel, was zur angeblich unvermeidlichen Stillegung der Concorde geführt hat.

Der Verrat an der Concorde (in englischer Sprache)

Business Ethics sind ein schöner Traum...
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.


Zurück zu „- andere Hersteller -“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast