Algerien will Beriew BE-200 kaufen.

Moderator: Kilo Mike Sierra

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6202
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 884
x 120
Kontaktdaten:

Algerien will Beriew BE-200 kaufen.

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 21. Aug 2021, 15:21

Die Zeitung Wedomosti meldet, daß das algerische Verteidigungsministerium mit Beriew Verhandlungen zum Kauf von vier BE-200 aufgenommen hat.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4193
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 189
x 719
Kontaktdaten:

Re: Algerien will Beriew BE-200 kaufen.

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Sa 21. Aug 2021, 16:57

Ja, das ist seit Tagen (oder Wochen?) im Gespräch, nach versch. Medien ... https://rossaprimavera.ru/news/14188066
wird das algerische Militär damit beauftragt.

Es ist mal wieder ein Lichtblick, das UCK kommentierte den Vorgang bisher nicht.
Was festzustellen bleibt,
ist, daß es der RF bisher nicht gelang, mit dieser eigentlich "Klasse-Maschine" in den Weltmarkt einzutreten. Genau das wird seit langem zu Hause (also dort zu Hause) massiv kritisiert.
Das wird verschiedene Ursachen haben, die heimisch begründet sind, aber auch äußere EInwirkungen einer massiven Konkurrenz- und geopolitischen Situation .
Vlt. kann man am Thema dran bleiben, ich finde es zunehmend interessant. Und was die Hilfe der RF in die feuer-geplagten anderen Regionen betrifft - man hat ja im eigenen Land, wie in Jakutien, echte Probleme, die Kontrolle zu behalten. - Kürzlich wurden wieder vier Maschinen dorthin beordert.
https://tass.ru/proisshestviya/12166207
# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 6202
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 884
x 120
Kontaktdaten:

Re: Algerien will Beriew BE-200 kaufen.

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 21. Aug 2021, 17:03

Nun ja, Feuerwehr ist nicht so der Kapitalbringer. Selbst die Feuerlösch-747 in den USA fliegt nicht mehr.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4193
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 189
x 719
Kontaktdaten:

Re: Algerien will Beriew BE-200 kaufen.

Ungelesener Beitragvon bluemchen » So 22. Aug 2021, 15:05

Ja vielleicht, das kann ich nicht einschätzen, aber ich meine, daß das zunächst gar nicht so vordergründig ist - wichtiger wäre es, bei den Global-Playern dabei zu sein ... und weiteres entwickelt sich

Sehen wir was auf allen Kontinenten passiert, hat die Politik schlicht alles negiert und war blind für eine Kosten- Schadenverhältnis-Beurteilung
Ein Umdenken sollte eingesetzt haben, um Lufteinsatzgruppen in den Risikoregionen weltweit zu etablieren - neue Chancen für die Hersteller eigentlich (wenn man dabei ist).
Nebenbei gesagt, hat das here Deutschland nicht eine Maschine >boes< . AF gibt es nicht mehr und der letzte Private hat aufgegeben. Brandenburg u.a. kann wie Zunder brennen, Seen wurden entwickelt. Hätte die Maschine zu Hause keine Aufträge, könnte woandershin vermietet (und damit geholfen) werden ... Die Sommer werden nicht nasser werden künftig.
# # #
R.
(Der Super-Jumbo 944 ist ein anderes Kapitel)
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4193
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 189
x 719
Kontaktdaten:

Re: Algerien will Beriew BE-200 kaufen.

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 26. Aug 2021, 20:00

Einmal um die Ecke geschaut nach Griechenland:

... Dort endet eine Beriew-Mission erfolgreich
30552.jpg
Q.: Rostec Foto
... mit der Bilanz nach zwei Monaten Einsatz:
"Die griechische Seite schätzte die Hilfe russischer Piloten und Ingenieure sowie die Fähigkeiten der Be-200 sehr, insbesondere unter schwierigen Bedingungen, zum Beispiel in bergigem Gelände und mit hohen Turbulenzen. Die Gesamtflugzeit der Maschine betrug etwa 200 Stunden, das Flugzeug machte mehr als 800 Wasserein- und -auslaßßzyklen und warf mehr als 5.000 Tonnen Wasser auf die Brände."

U.a. konnte die Maschine fliegen
"einer Zeit extrem hoher Temperaturen, in der andere Fahrzeugtypen aufgrund von Temperaturbeschränkungen nicht auf Missionen fliegen konnten. Die BE-200 führte da mehr als 35 Missionen durch und warf etwa 400 Tonnen Wasser auf die Brände ab, einschließlich der Hilfe, das Feuer zu stoppen, das die Hauptstadt Griechenlands - Athen - bedrohte" -
-wie AEX (26.08.) resümierte
https://www.aex.ru/news/2021/8/26/234131/

Auch wen auf uns keiner hört - Algerien sollte den Deal machen
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

Trainer29
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 140
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 02:58
Postcode: 65
Country: Germany
Wohnort: Hessen
x 3
x 11
Kontaktdaten:

Re: Algerien will Beriew BE-200 kaufen.

Ungelesener Beitragvon Trainer29 » Fr 27. Aug 2021, 09:34

Hallo,

Mal ganz dumm gefragt: Hat Algerien soviel Waldfläche das sich die Anschaffung lohnt? Oder kann die Be200 auch für die Überwachung der Küste genutzt werden?

Weil wenn es um Waldbrände geht habe ich Algerien nicht auf dem Schirm. Da fällt mir eher die lange Küstenlinie ein die es zu Überwachen gilt.

Gruß Jürgen
0 x
Wenn sich alle gegen dich stellen, denke immer daran: Flugzeuge starten gegen den Wind.

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 4732
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 277
x 384
Kontaktdaten:

Re: Algerien will Beriew BE-200 kaufen.

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Fr 27. Aug 2021, 10:51

Im Norden Algeriens zieht sich das Tellatlas-Gebirge von West nach Ost über fast 1000 km hin. Dort sind insbesondere die nördlichen Abhänge bewaldet, vor allem mit Kiefern, Atlas-Zedern, Numidischen Tannen und Korkeichen*.
Ein paar ordentliche Löschflugzeuge würden sich dort bestimmt lohnen.

*) nach Auskunft eines algerischen Arbeitskollegen
0 x
Thomas

Wenn die Politik das Fliegen (und das Fahren) durch dirigistische Eingriffe künstlich verteuert, dann wird es wieder zum Privileg der Reichen - ein Rückschritt von mindestens 50 Jahren.

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4193
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 22:56
Postcode: 12
Country: Germany
Wohnort: Berlin
x 189
x 719
Kontaktdaten:

Re: Algerien will Beriew BE-200 kaufen.

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 27. Aug 2021, 15:52

Hallo Jürgen,
in der dortigen (Bio)-graphie bin ich auch nicht zu Hause, würde aber die vorigen Gedanken aus anderer Richtung ergänzen:

Dieser Regierungsauftrag ist dem Militär zur Verhandlung übergeben. Gut möglich, daß der Katastrophenschutz dem nachgeordnet ist, dann wird ein Schuh daraus.
Vermutet werden kann auch, daß das Interesse auf den Erwerb der Maschinen als "multibles Amphibium" abzielt (lange Küstenlinie) und / oder / auch zum Schutz von Einrichtungen / Anlagen / Industrie, die gefährdet sein können bei Abwesenheit von ausreichend Brandschutz-Löschmitteln.
Ich denke,
daß die Zögerlichkeit aller Regierungen in der Heute-Zeit zur Installation luftbeweglicher Einsatzmittel eigentlich sehr bedenklich ist. Klar, es ist ein Posten fester Finanzmittel,
Schadensummen im Falle sind weitaus größer, vom allgemeinen Leid dazu noch abgesehen.
Und jede Staffel, die im Inland keinen Einsatz hat, kann im Nachbarland helfen.
Sehr sinnvoll also
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „- andere Hersteller -“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast