Radaranlage RPSN-2N "Emblema"

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3861
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 121
Kontaktdaten:

Re: Radaranlage RPSN-2N

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 21. Feb 2011, 19:30

Romeo Victor hat geschrieben:ich habe mal in meinen Ausbildungsunterlagen gewühlt. Thomas, kannst Du beschreiben, wo in diesem Cockpit der IL18 sich die von Dir beschriebenen Geräte befinden?
Cockpit_IL-18_Archiv-Rainer-Wolf_01_W.jpg

Das Sichtgerät für die Piloten befindet sich oben in der Mitte der Gerätetafel der Piloten. Auf dem Foto ist jedoch nicht erkennbar, daß es zwei in einem Gehäuse integrierte Sichtgeräte sind.
Am Arbeitsplatz des Navigators befindet sich das größere Sichtgerät.
Ich nehme an, daß die Bedienung zwischen Piloten und Navigator umgeschaltet werden konnte.
Sobald ich brauchbare Abbildungen zu den Geräten finde, werde ich sie hier zeigen.

Das RPSN-2N strahlte noch mit einer Impulsleistung von ca. 60 kW. Diese Strahlung ist sehr gesundheitsschädlich. Deshalb durfte beim Rollen zum Standplatz das rechtzeitige Abschalten nicht vergessen werden.
Die heutigen Geräte arbeiten nur noch mit einer sehr geringen Leistung von ca. 150 W.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Romeo Victor
ex-Interflieger (FS)
ex-Interflieger (FS)
Beiträge: 352
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 00:04
Postcode: 12524
Country: Germany
Skype-Name: etbsrv
Wohnort: Berlin
x 6
Kontaktdaten:

Re: Radaranlage RPSN-2N

Ungelesener Beitragvon Romeo Victor » Mo 21. Feb 2011, 19:39

Sehr interessante Aussage (Strahlung). Ich weiß, dass einige ausländische Luftfahrzeugführer immer mal vergessen hatten, die Anlage abzuschalten. Die Maschinen standen vor unseren Arbeitsräumen. Schwangere Frauen durften dann nicht mehr in diesen Bereichen arbeiten. Leider hatten wir auch 2 Krebsfälle. Ich selbst bin auf der Suche nach wissenschaftlichen Untersuchungen zu diesem Thema, da eine eigene Erkrankung damit im Zusammenhang stehen könnte. Es hilft mir zwar heute nichts mehr, aber ich hätte dann die Ursache gefunden.
0 x

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 3
Kontaktdaten:

Re: Radaranlage RPSN-2N

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Mo 21. Feb 2011, 21:07

Romeo Victor hat geschrieben:Sehr interessante Aussage (Strahlung). Ich weiß, dass einige ausländische Luftfahrzeugführer immer mal vergessen hatten, die Anlage abzuschalten. Die Maschinen standen vor unseren Arbeitsräumen. Schwangere Frauen durften dann nicht mehr in diesen Bereichen arbeiten. Leider hatten wir auch 2 Krebsfälle. Ich selbst bin auf der Suche nach wissenschaftlichen Untersuchungen zu diesem Thema, da eine eigene Erkrankung damit im Zusammenhang stehen könnte. Es hilft mir zwar heute nichts mehr, aber ich hätte dann die Ursache gefunden.

Das könnte ein eigenes Thema werden. Ich wurde ständig bestrahlt (Nebenkeulen),
bei der TU-134 N habe ich auf der Antenne gesessen, nur ein paar mm Alublech entfernt.
Strahlenfolgen sind bekannt und nachweisbar, die Einrichtungen sträuben sich heftig gegen
Anerkennung .... :-|

habe auch so meine Zimperlein
0 x
Anfang sky
Endeground

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3861
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 121
Kontaktdaten:

Re: Radaranlage RPSN-2N

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 21. Feb 2011, 22:25

In einer soeben ausgegrabenen Lehrschrift zur Il-18 habe ich folgende Angaben zum ausgesandten Sendeimpuls gefunden:

- Sendefrequenz: 9.370 MHz
- Impulsleistung: 60 kW
- Impulsdauer: 2 Mikrosekunden*
- Impulsperiode: 2 Millisekunden**
- Impulsfrequenz: 500 Hz**
- Strahlbreite: 3,25°
- Antennenbewegung: 20 Schwenkzyklen pro Minute

*) bei 300 m Entfernungsauflösung
**) bei 300 km Erfassungsreichweite

Vielleicht sind damals Flughafenterminals und Vorfelder in aller Welt hin und wieder aus Versehen verstrahlt worden? :shock:
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Radaranlage RPSN-2N

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 21. Feb 2011, 22:28

Dagegen sind Mobiltelefon nix.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3861
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 121
Kontaktdaten:

Re: Radaranlage RPSN-2N

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 22. Feb 2011, 00:37

Genau in der Mitte dieses Fotos kann man das doppelte Sichtgerät für die Piloten gut erkennen.
Bild
Ilyushin IL-18 Flight Simulator by KOBUS 2C, on Flickr
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 3
Kontaktdaten:

Re: Radaranlage RPSN-2N "Emblema"

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Di 22. Feb 2011, 20:44

"- Strahlbreite: 3,25°"
das wird wohl der Wert sein für Cosecans²-Diagramm,
es gab noch das "Bleistift-Diagramm" (Keule geradeaus)
0 x
Anfang sky
Endeground

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3861
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 121
Kontaktdaten:

Re: Radaranlage RPSN-2N "Emblema"

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 23. Feb 2011, 15:22

Ich habe jetzt gute Abbildung zu den Cockpit-Geräten des Emblema-Systems gefunden.
Diese Knöpfe und Schalter dürften bei Bernd einige Erinnerungen wecken.
Emblema RPSN-2N war nicht nur auf der Il-18, sondern auch fast baugleich auf der An-24 installiert (RPSN-2AN oder -3N).

Sichtgerät der Piloten
Bild
Weather Radar RPSN-2 (Block 4) by KOBUS 2C, on Flickr

Sichtgerät des Navigators
Bild
Weather Radar RPSN-2 (Block 4Sh) by KOBUS 2C, on Flickr

Bediengerät
Bild
Weather Radar RPSN-2 Control Panel (Block 10) by KOBUS 2C, on Flickr
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 3
Kontaktdaten:

Re: Radaranlage RPSN-2N "Emblema"

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Mi 23. Feb 2011, 19:08

Sichtgerät Navigator, Position 3
Da ist das "Drehknöpfchen" für Betriebsart "Abdrift" messen :lol:
Antenne zum Stillstand bringen und von Hand schwenken bis das
Bodenecho des Radarstrahls einen bestimmten Zustand zeigt - Abdriftwinkel
ablesen (Könner - direkt am Sichtgerät, oder an der Skala an dieser "Position3")

Sichtgerät Piloten - es war nur "Kanal 1" nutzbar, den anderen gab es einfach nicht (für uns).
0 x
Anfang sky
Endeground

DDA
Ex NVA
Ex NVA
Beiträge: 300
Registriert: Do 14. Dez 2006, 14:48
Wohnort: 13055 Berlin de
x 16
x 25
Kontaktdaten:

Re: Radaranlage RPSN-2N "Emblema"

Ungelesener Beitragvon DDA » Do 24. Feb 2011, 11:25

60 kW Impulsleistung bei 9,3 GHz? Das ist die Leistung und der Frequenzbereich, die auch das "gemeine Funkmeßvisier" fast aller MiG-21- (von der PF bis hin zur MF) Versionen (alle, die mit dem RP-9/21 aka RP-21 aka ZD-30 aka Isd. 830 aka Almas-21) verwendete. War es letztlich vielleicht sogar der gleiche Sender?

Bei der Armee hat man uns eindringlich vor der Abstrahlung gewarnt und die Effekte mit der "selbstleuchtenden Leuchtstoffröhre" vorgeführt.

Axel
0 x
ex. Funker JG8 2.JS


Zurück zu „Technik (Geräte, Ausrüstung, Avionik)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast