Triebwerksfamilie Solowjew D-30

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5361
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 127
x 23
Kontaktdaten:

Triebwerksfamilie Solowjew D-30

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 24. Jun 2010, 10:30

Ich denke, das Triebwerk D-30 ist es wert, etwas genauer betrachtet zu werden.

Für mich ist es ein Baukastentrriebwerk, das einige Jahre zu spät kam.

Es wurde in verschiedenen Versionen und Bauserien in viele sowjetische Flugzeuge eingebaut:

TU-134: D-30-I; D-30-II und D-30-III;
IL-62: D-30-KU-I;
TU-154M: D-30-KU-152-II;
IL-76: D-30-KP-I, D-30-KP-II;
MiG-31: D-30-F6 (mit Nachbrenner).

Modernste Ausführung ist das D-30-KP-III Burlak, derzeit in der Erprobung.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5361
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 127
x 23
Kontaktdaten:

Re: Triebwerksfamilie Solowjew D-30

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 24. Jun 2010, 10:34

In der Flotte der Interflug kam neben der IL-62M das D-30 Triebwerk in der TU-134 vor. Der Unterschied der Ausführungen D-30-I und D-30-II ist relativ Banal. In der neueren Version ist lediglich ein Schubumkehrsystem (Reverser) vorhanden. Das D-30-III Triebwerk hat auf den ersten Blick keine signifikanten Verbesserungen aufzuweisen. Ich denke aber, das hier die Laufleistungen bzw. Wartungsfristen stark vergrössert wurden.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5361
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 127
x 23
Kontaktdaten:

Re: Triebwerksfamilie Solowjew D-30

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 16. Mär 2017, 07:30

Inwieweit gibt es eigentlich Gleichteile zwischen D-30 und D-30KU ?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3535
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 26
x 57
Kontaktdaten:

Re: Triebwerksfamilie Solowjew D-30

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 22. Mär 2017, 13:26

EA-Henning hat geschrieben:...
Das D-30-III Triebwerk hat auf den ersten Blick keine signifikanten Verbesserungen aufzuweisen. Ich denke aber, das hier die Laufleistungen bzw. Wartungsfristen stark vergrössert wurden.

Das Triebwerk D-30 Serie III weist gegenüber der Serie II drei signifikante konstruktive Veränderungen auf, daher ist ein gemeinsamer Betrieb von D-30 Serie II mit Serie III an einem Flugzeug nicht zulässig (obwohl Einbaumaße und Anschlüsse identisch sind).
0 x
Thomas
Karl-Eduard von Schnitzler hätte heute wieder beste Chancen, Chefredakteur im Ressort Politik & Gesellschaft zu werden.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5361
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 127
x 23
Kontaktdaten:

Re: Triebwerksfamilie Solowjew D-30

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 22. Mär 2017, 13:29

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:
EA-Henning hat geschrieben:...
Das D-30-III Triebwerk hat auf den ersten Blick keine signifikanten Verbesserungen aufzuweisen. Ich denke aber, das hier die Laufleistungen bzw. Wartungsfristen stark vergrössert wurden.

Das Triebwerk D-30 Serie III weist gegenüber der Serie II drei signifikante technische Veränderungen auf, daher ist ein gemeinsamer Betrieb von D-30 Serie II mit Serie III an einem Flugzeug nicht zulässig (obwohl Einbaumaße und Anschlüsse identisch sind).

Wie ich hörte, soll der Lärmpegel trotzdem nicht geringer gegenüber den Vorläufern geworden sein.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!


Zurück zu „TL-Triebwerk D-30“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast