Vorkommnisse milit. Fliegerkräfte

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2368
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 63
x 167
Kontaktdaten:

Re: Vorkommnisse milit. Fliegerkräfte

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 18. Okt 2018, 20:25

Rauer Herbst?

Eine L-39 ist heute am späten Nachmittag in der Region Krasnodar - in Küstennähe des Asowschen Meeres - ins Wasser gestürzt, nach Mitteilung des Pressedienstes Verteidigungsministerium. Vermutlich nach einem technischen Fehler.
Beide Piloten haben sich über Wasser katapultiert. Weitere Angaben von den Such- und Rettungsmaßnahmen sind noch nicht verfügbar.
Quelle: https://sptnkne.ws/jNK5
# # #
R
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2368
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 63
x 167
Kontaktdaten:

Re: Vorkommnisse milit. Fliegerkräfte

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 19. Okt 2018, 11:21

Auf einem Flugzeugträger, der USS "Ronald Reagan", auf Mission im phillipinischem Meer, ist heute ein HS vom Typ MH-60 "Seahawk" havariert.

Nach dem Abheben ist er aus bisher unbekannten Gründen auf das Flugdeck zurück gestürzt, es gibt Verletzte, die med. behandelt werden.
Soweit eine Kurzmeldung aus der 7. US-Flotte : http://www.c7f.navy.mil/Media/News/Disp ... ld-reagan/
# # #
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2368
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 63
x 167
Kontaktdaten:

Re: Vorkommnisse milit. Fliegerkräfte

Ungelesener Beitragvon bluemchen » So 4. Nov 2018, 19:59

Nach einer Meldung von INTERFAX kam es in der ägyptischen Luftwaffe zu einem Absturz einer (neuen) MiG-29 M während eines Trainingsfluges,
der Pilot konnte sich erfolgreich katapultieren.
https://www.interfax.ru/world/636393
https://www.svoboda.org/a/29580935.html

Es soll sich hier um eine Maschine aus dem größten Auftrag für die United Aircraft Corporation (UCK) der letzten 5 Jahre handeln, der 2017 (unterzeichnet) … 2020 mit Ägypten abgewickelt wird.
Die Ursache des Unfalls ist nicht ganz klar und wird umschrieben mit "einer technischen Störung in seinem Kontrollsystem", -nach dem offiziellem Sprecher des Verteidigungsministeriums.
"In Kürze werden unsere Techniker nach Ägypten reisen, um bei der Untersuchung des Vorfalls zu helfen," sagte die UCK.
"Die Ursache des Vorfalls könnten entweder technische Probleme sein (zum Beispiel Ausfall des komplexen Kontrollsystems), oder falsche Handlungen des Piloten ",-schreibt wiederum "Kommersant " mit Bezug auf die Quelle in der Luftfahrtindustrie.

Bei der MiG-29M2 soll es sich um eine modernisierte Version unter Bezug auf Lösungen aus der bordgestützten -29K handeln, mit den Hauptunterschieden in der neuen elektronischen Geräteausstattung, der erweiterten Reichweite und verbesserten Motoren mit einem kontrollierten Schubvektor, so in der Meldung.
Auch Ria Novosti von heute morgen brachte keine näheren Erkenntnisse https://ria.ru/world/20181104/1532103152.html
R.
Anm.:
Die ägyptischen Piloten befinden sich derzeit in Ausbildung auf die modernisierte Maschine
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „Militärische Flugzeuge - allgemeine Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast