MIL-Mi6

Texasstyle
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 110
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 16:47
Postcode: 7665
Skype-Name: original-Texasstyle
Wohnort: Sabóia-(LPBJ)Alentejo-Portugal
x 3
x 7
Kontaktdaten:

MIL-Mi6

Ungelesener Beitragvon Texasstyle » Fr 26. Apr 2013, 00:12

Hallo Freunde
Heute wende ich mich mit einem weiteren Problem an Euch. Im simulator forum von X-Plane hab ich eine Frage nach der Mi-6 gestellt. und nun gibt es dort jemanden der diesen Hubi für X-Plane nachbaut. ihm fehlen noch einige daten. Da hab ich mir gedacht ich frag mal Jemand der davon was versteht. Ich hab mal mir erlaubt die antwort aus dem entwickler forum hierein zu kopieren. Kann jemand eventuell diese Daten überprüfen und wenn nötig verbessern oder/und ergänzen.

"I've started a flight model (I needed a break from the lynx my eyes went wobbly) and am working it to these specs:
Payload: 12,000 kg (26,400 lb) of internal cargo
Length: 33.18 m (108 ft 10 in)
Rotor diameter: 35.00 m (114 ft 10 in)
Height: 9.86 m (32 ft 4 in)
Disc area: 962.1 m² (10,356 ft²)
Empty weight: 27,240 kg (60,055 lb)
Loaded weight: 40,500 kg (89,285 lb)
Max. takeoff weight: 42,500 kg (93,700 lb)
Powerplant: 2 × Soloviev D-25V turboshaft, 4,100 kW (5,500 shp) each
Fuel load: 6,315 kg (13,922 lb)

Performance

Maximum speed: 300 km/h (162 kt)
Cruise speed: 250 km/h (135 kt)
Range: 620 km (385 miles)
Ferry range: 1,450 km (900 miles)

as always it's the rotor specs I can never find past diameter,gearing, engine rpm would be handy too but i'm guessing around 300rpm for now. but if i don't get chord lengths i'll just have to see what works. No idea how long it'll take to get the model sorted, but it's sitting there ready for the next time i need something to do, got the glass cut out so that's half the battle really."

Danke schonmal im Voraus
Grüsse aus Portugal Martin
0 x
http://www.youtube.com/user/Texasstyle67?feature=mhee aviation memories
ich bin dabei, du bist dabei, wir sind dabei

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5482
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 196
x 25
Kontaktdaten:

Re: MIL-Mi6

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 27. Apr 2013, 09:49

Zum Mi-6 liegt mir leider kein Handbuch vor, zumindest keines in Deutsch oder Englisch. Ein Deutsches Handbuch dürfte es auch nicht geben.

Es gibt über en Hubschrauber eine große Beschreibung auf Airwar.ru. Leider in Russisch. Aber mit einem maschinenübersetzer kann man sich schon ein wenig zurechtfinden.

Der Mi-6 auf Airwar.Ru
Der Mi-6 auf Airwar.Ru (Maschinelle Übersetzung mit Google-Translator)

Zusätzlich schicke ich Dir per E-Mail die Daten aus einem Angebot aus dem Jahre 1972.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Texasstyle
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 110
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 16:47
Postcode: 7665
Skype-Name: original-Texasstyle
Wohnort: Sabóia-(LPBJ)Alentejo-Portugal
x 3
x 7
Kontaktdaten:

Re: MIL-Mi6

Ungelesener Beitragvon Texasstyle » Sa 27. Apr 2013, 20:43

Danke schonmal
texastyle67(at)gmail.com
Anbei nicht nur ihr habt ein temperatursturz , hier ist auch wieder kalt und windig geworden.
Trotzdem schöne Grüsse. werde mal beim link vorbeischauen oder mir alles auf russisch kopieren und von der mutter eines meiner Schüler übersetzen lassen



Vorsicht mit e-mail Adressen, FlieBe
0 x
http://www.youtube.com/user/Texasstyle67?feature=mhee aviation memories
ich bin dabei, du bist dabei, wir sind dabei

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3727
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 36
x 97
Kontaktdaten:

Re: MIL-Mi6

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Sa 27. Apr 2013, 21:10

Detaillierte Technische Angaben zum Mi-6* und seinem Rotorsystem finden sich in dem Buch 'Вертолеты - Выбор Параметров при Проектировании' (Hubschrauber - Parameterwahl bei der Entwicklung) erschienen 1976 bei Издательство Mашиностроение.

*) auch zu Mi-1, Mi-2, Mi-4, Mi-8, und Ka-26

Bei avsim.ru gibt es zudem ein dickes Buch zum Mi-6A mit einer ausführlichen technischen Beschreibung des Hubschraubers. Etwas besseres kann einem Simulator-Flugzeugkonstrukteur nicht passieren.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.


Zurück zu „Weitere Hubschrauber aus der Fertigung des Ostblocks.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast