MI 8T in Dresden gesichtet

Inklusive der Modernisierungstypen Mi-8M, Mi-17 (Export) sowie Mi-171 und Mi-172.
Rexrsph2011
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 44
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 12:50
Postcode: 1445
Country: Germany
x 1
Kontaktdaten:

MI 8T in Dresden gesichtet

Ungelesener Beitragvon Rexrsph2011 » So 24. Mär 2013, 20:55

Am Freitag flog ein Mi 8 von Osten nach Westen über Dresden, lange her das es diesen Sound wieder mal gab.
Einen Bericht gibt es hier:
Flugzeugforum
Facebbook
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3756
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Re: MI 8T in Dresden gesichtet

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 24. Mär 2013, 21:02

Ach, die UTair. Nimmt sie ab und zu doch 'mal das Telefon ab und einen Auftrag an.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5508
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 213
x 26
Kontaktdaten:

Re: MI 8T in Dresden gesichtet

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 25. Mär 2013, 09:37

Stammt der Hubschrauber aus IF-Beständen? Er hat das Aquarium an der Kabinentür.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5508
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 213
x 26
Kontaktdaten:

Re: MI 8T in Dresden gesichtet

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 25. Mär 2013, 10:34

Ich habe mal recherchiert:

Erstflug hatte der Hubschrauber am 16.04.1988 und dürfte damit ein sehr spät gebauter Mi-8 der ursprünglichen Baureihe sein.

Bis mindestens 1988 flog die Maschine als RA-24579 bei UTair Aviation.

Aktuell gehört dieser Hubschrauber der Firma UTair Europe sro aus der Slowakei.

Typ: Mi-8T
Werknummer: 98839307
Aktuelles Kennzeichen: OM-AVS
Hersteller: Ulan-Ude Aviation Plant JSC (UUAZ); ehemals Staatliche Maschinenbaufabrik Nr.99 Ulan-Ude, später UUAPO.
Deutscher Leistungsanbieter: SFB Spezialflug Berlin.

Was mich wundert, das "Aquarium" hatten meiner Meinung nach nur die Hubschrauber der DDR und CSSR. War diese Ausrüstung eventuell doch ein Zubehörteil vom Hersteller? Zumindest auf Bildern, die im Internet vom Hubschrauber verfügbar sind, hat der Hubschrauber in seinen Zeiten im Einsatz in Russland kein "Aquarium".
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Rexrsph2011
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 44
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 12:50
Postcode: 1445
Country: Germany
x 1
Kontaktdaten:

Re: MI 8T in Dresden gesichtet

Ungelesener Beitragvon Rexrsph2011 » Fr 18. Nov 2016, 22:23

Mache mal hier weiter - nächste Woche könnte es evtl. seit langer,langer Zeit wieder eine Mi8, besser eine Mi171 nach Dresden verschlagen.
Sie kommt aus Lettland , und fliegt nach Frankreich weiter. Fuellstop dann bei uns.
Als Kinder hatten wir mit der Mi8 öfters zu tun , nämlich dann, wenn sie auf dem Weg zum Heller (Stützpunkt der Russen), über unser Drachen-Feld flogen, und so mancher bis zu 1000 Meter Leine draußen hatte. >hell< Da kam man schon ins Grübeln.
Sollte ich sie erwischen, melde ich mich mit Bildern wieder!
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5508
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 213
x 26
Kontaktdaten:

Re: MI 8T in Dresden gesichtet

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Fr 18. Nov 2016, 22:27

Ich gehe mal davon aus, dass Du mit Deinem Foto-Geschütz auf der Lauer liegst ! >hell<

Vielleicht habe ich ja Glück, und sie fliegt hier vorbei......
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Rexrsph2011
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 44
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 12:50
Postcode: 1445
Country: Germany
x 1
Kontaktdaten:

Re: MI 8T in Dresden gesichtet

Ungelesener Beitragvon Rexrsph2011 » Di 22. Nov 2016, 21:35

So, wie versprochen ein paar Eindrücke vom 21.11.2016 .
RA-22446 Mi-8AMT von SKOL , die weltweit für die Vereinten Nationen im Einsatz ist, machte auf ihrem Weg von Lettland nach Frankreich in Dresden einen Tankstopp. Der nächste Halt war dann in Basel.
RA-22446 21112016a.jpg

RA-22446 21112016c.jpg

RA-22446 21112016d.jpg

RA-22446 21112016h.jpg

Cockpit Mi8.bjpg.jpg

Cockpit Mi8.jpg


Hier noch ein kleines Video - nur zur Dokumentation!
[You-Tube]https://youtu.be/2xQqqPYZVD0[/You-Tube]
Zuletzt geändert von Rexrsph2011 am Di 22. Nov 2016, 23:56, insgesamt 5-mal geändert.
1 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5508
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 213
x 26
Kontaktdaten:

Re: MI 8T in Dresden gesichtet

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 22. Nov 2016, 23:20

Interessanter Vogel.
Ist das mal eine normale Mi-8 gewesen? Mir fehlen die charakteristischen Staubabscheider der Klimow TW3-117 Triebwerke?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Rexrsph2011
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 44
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 12:50
Postcode: 1445
Country: Germany
x 1
Kontaktdaten:

Re: MI 8T in Dresden gesichtet

Ungelesener Beitragvon Rexrsph2011 » Di 22. Nov 2016, 23:58

Bei der Vielzahl an Varianten - da bin ich überfragt >kratz<
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3756
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Re: MI 8T in Dresden gesichtet

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 24. Nov 2016, 17:03

EA-Henning hat geschrieben:Interessanter Vogel.
Ist das mal eine normale Mi-8 gewesen? Mir fehlen die charakteristischen Staubabscheider der Klimow TW3-117 Triebwerke?

Aufgrund der bereits erwähnten Vielzahl von Varianten dürfte es die "normale" Mi-8 gar nicht geben.
Selbst diese Mi-8AMT gibt es in verschiedenen Varianten, u.a. als gestylte Passagierversion mit großen Rechteckfenstern.
Die an drei Punkten befestigten Staubabweiser sind abnehmbar.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.


Zurück zu „Mil Mi-8“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast