Erfurt - nächtliche Besetzung des Towers?

Auch der Flugsicherungsdienst war unter dem Dach der INTERFLUG organisiert.

Moderator: Kilo Mike Sierra

joschie99
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1156
Registriert: So 18. Nov 2007, 23:16
Postcode: 99625
Country: Germany
Wohnort: Kölleda
Kontaktdaten:

Erfurt - nächtliche Besetzung des Towers?

Ungelesener Beitragvon joschie99 » Di 24. Mär 2009, 18:42

War der Tower in Erfurt-Bindersleben zu DDR-Zeiten auch nachts besetzt? Zum Beispiel für eilige Rettungsflüge oder Umleitungen von Maschinen?
0 x
jrjr

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3905
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Re: Erfurt - nächtliche Besetzung des Towers?

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 29. Mär 2009, 21:47

Obwohl ich ein paar Jahre bei der Flugsicherung der INTERFLUG gearbeitet habe, kann ich diese Frage nicht eindeutig beantworten. Ich erinnere mich einfach nicht mehr. Bei uns in Berlin-Schönefeld war 24h-Betrieb und daher stand diese Frage niemals im Raum.

Ich habe daher einmal eine alternative Quelle angezapft. Diese gibt aber nur Auskunft über die Betriebszeiten des Flughafens. Diese müssen nicht notwendigerweise mit den Betriebszeiten der Flugsicherungsstelle am Flughafen Erfurt identisch sein. Allerdings liegt es nahe. Außerhalb der Betriebszeiten eines Flughafens gibt es keine Abfertigung mehr, keine Feuerwehr, keinen Zoll usw. Der Flughafen ist halt zu. Daher braucht auch niemand mehr auf dem Tower auf anfliegende Flugzeuge zu warten.

Laut dem British Airways-AERAD Flight Guide vom 20. November 1986 war der Flughafen Erfurt zu folgenden Zeiten in Betrieb:
- Montag bis Freitag 07:30 bis 15:30 MEZ
- Samstag auf Anfrage
- Sonntag 10:00 bis 13:00 MEZ

Während der Winterflugplanperiode war halt wirklich nicht viel los.

Ich habe noch eine weitere Ausgabe dieser "Bord-Enzyklopedie" von British Airways vom 23. August 1990 (noch DDR-Zeit) mit folgenden Betriebszeiten:
- Montag bis Freitag 06:30 bis 19:30 MESZ
- Samstag 08:00 bis 18:00 MESZ
- Sonntag 09:00 bis 19:00 MESZ

Diese Angaben basieren auf dem Luftfahrthandbuch der DDR (AIP).

Henning, Du könntes ja auch einmal in Deinem AIP nachschauen.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

joschie99
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1156
Registriert: So 18. Nov 2007, 23:16
Postcode: 99625
Country: Germany
Wohnort: Kölleda
Kontaktdaten:

Re: Erfurt - nächtliche Besetzung des Towers?

Ungelesener Beitragvon joschie99 » So 29. Mär 2009, 21:56

Also echt nur ein "Schmalspurbetrieb" in Erfurt. :roll:
0 x
jrjr

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Erfurt - nächtliche Besetzung des Towers?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 29. Mär 2009, 22:11

Henning, Du könntes ja auch einmal in Deinem AIP nachschauen.


Habe ich gerade mal schnell. Dort steht aber, "siehe NOTAM".
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3905
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Re: Erfurt - nächtliche Besetzung des Towers?

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 29. Mär 2009, 22:26

Ich habe es jetzt gefunden, es steht im gleichen Dokument, nur an anderer Stelle. Die Betriebszeiten der Flugsicherung weichen demnach teilweise von denen des Flughafens ab.

Laut dem British Airways-AERAD Flight Guide vom 20. November 1986 war die Erfurter Flugsicherung (Erfurt Approach) zu folgenden Zeiten im Dienst:
- Montag bis Freitag 06:30 bis 20:00 MEZ (Flughafen 07:30 bis 15:30 MEZ)
- Samstag auf Anfrage
- Sonntag 10:00 bis 13:00 MEZ

In der Ausgabe vom 23. August 1990 (noch DDR-Zeit) stehen für die Flugsicherung die gleichen Betriebszeiten wie für den Flughafen:
- Montag bis Freitag 06:30 bis 19:30 MESZ
- Samstag 08:00 bis 18:00 MESZ
- Sonntag 09:00 bis 19:00 MESZ
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

DDR-TKB
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1923
Registriert: So 27. Apr 2008, 10:12
Postcode: 28816
Country: Germany
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Erfurt - nächtliche Besetzung des Towers?

Ungelesener Beitragvon DDR-TKB » So 29. Mär 2009, 22:29

AIP?
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3905
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Re: Erfurt - nächtliche Besetzung des Towers?

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 29. Mär 2009, 22:33

AIP - Aeronautical Information Publication

In diesem, zumeist von der Flugsicherung im Auftrage des Verkehrsministeriums herausgegebenen Luftfahrthandbuch finden sich alle für die zivile Luftfahrt eines Staates relevanten Informationen (Organisation des Luftraums, Flughäfen, Funkfeuer, Frequenzen, Karten usw.).
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 940
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
Kontaktdaten:

Re: Erfurt - nächtliche Besetzung des Towers?

Ungelesener Beitragvon Sadowa » Mo 30. Mär 2009, 20:18

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Außerhalb der Betriebszeiten eines Flughafens gibt es keine Abfertigung mehr, keine Feuerwehr, keinen Zoll usw. Der Flughafen ist halt zu. Daher braucht auch niemand mehr auf dem Tower auf anfliegende Flugzeuge zu warten.


Beisst sich das nicht- wenn wie im Falle von Erfurt der Flughafen gleichzeitig der Ausweichlandeplatz für Berlin-Schönefeld ist?
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Erfurt - nächtliche Besetzung des Towers?

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 30. Mär 2009, 20:28

Das beist sich nicht, denn auf "PPR" kann man ja trotzdem landen. Das sollte auch zu DDR-Zeiten geklappt haben.


* PPR = Prior Permission Required
Der Begriff Prior Permission Required (PPR; wörtlich: vorherige Genehmigung erforderlich) besagt in der Luftfahrt, dass die Einholung einer Genehmigung erforderlich ist.

So muss z. B. vor der Landung eines Flugzeugs auf einem Sonderlandeplatz oder auf einem Verkehrslandeplatz, an dem nicht eine ständige Towerbesetzung gegeben ist, eine Genehmigung zum Landen auf dem Flugplatz eingeholt werden. Dies geschieht in der Regel telefonisch, kann aber auch per Funk erfolgen. Dasselbe gilt für die Nachtzeit auf Flugplätzen, welche in der Nacht normalerweise keinen Flugverkehr abwickeln.


(c) aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

joschie99
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1156
Registriert: So 18. Nov 2007, 23:16
Postcode: 99625
Country: Germany
Wohnort: Kölleda
Kontaktdaten:

Re: Erfurt - nächtliche Besetzung des Towers?

Ungelesener Beitragvon joschie99 » Mo 30. Mär 2009, 22:08

Das mit der PPR-Landung ist echt interessant.

Ich habe schon mal geschrieben das 1988 eine 23-jährige hirntote Spenderin zur Leberentnahme nach Berlin geflogen wurde. Und das war wohl eher nachts. Da eine Organtransplantation am Tag normalerweise die Krankenhausroutine durcheinanderbringt.
0 x
jrjr


Zurück zu „INTERFLUG - Betrieb Flugsicherung (FS)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast