Flugsicherungsanlagen am Flughafen Dresden-Klotzsche

Auch der Flugsicherungsdienst war unter dem Dach der INTERFLUG organisiert.

Moderator: Kilo Mike Sierra

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Re: Flugsicherungsanlagen am Flughafen Dresden-Klotzsche

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Fr 5. Jun 2015, 18:41

Sichtanflüge sehr selten - für Training !
Sonst gibt es das nicht. Nicht verwechseln mit "short approache"
0 x
Anfang sky
Endeground

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2421
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 64
x 172
Kontaktdaten:

Re: Flugsicherungsanlagen am Flughafen Dresden-Klotzsche

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Fr 5. Jun 2015, 21:47

Ja, Eure Argumente sind natürlich rational richtig.

Ausgangspunkt war aber die Beobachtung von Rex, die eben war, wie sie war und ich glaube, daß sie so war.
Ob es dazu eine rationale Erklärung geben könnte, ist eher unwahrscheinlich. Hülfe nur, Condor zu fragen, das sagten wir schon. Der Rest ist Spekulation in allen Lösungsansätzen.
Ich brachte nur den zweiten Gedanken ein, daß Geheimdienste eh machten, was sie wollten - selbst heute spricht die NSA Bände, die wir nicht glauben. Weil: Sie sind nicht rational - im Geradeausdenken. Hilft nur, "um die Ecke denken". Das war im damaligen kalten Krieg nicht anders. "Rational" nach Heutesicht war da gar nix.
Aber 1.) ist das vorbei und 2.) ist es gut, daß es vorbei ist.

Eine Antwort für Rex scheint es aber 3.) auch nicht so recht zu geben. >kratz<
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*


Zurück zu „INTERFLUG - Betrieb Flugsicherung (FS)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast