Funkfeuer in der DDR

Auch der Flugsicherungsdienst war unter dem Dach der INTERFLUG organisiert.

Moderator: Kilo Mike Sierra

Funkfeuer02
Ex NVA
Ex NVA
Beiträge: 53
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 20:39
Postcode: 3172
Country: Germany
Wohnort: in der Lausitz
Kontaktdaten:

Funkfeuer in der DDR

Ungelesener Beitragvon Funkfeuer02 » Fr 31. Aug 2007, 15:21

Hallo zusammen,

als Neuling hier im Forum, möchte ich nun auch meinen ersten Beitrag verfassen. Ich hoffe er ist hier richtig plaziert und nicht "zu speziell" vom Thema her.
Ich interessiere mich für Funknavigation und die dazugehörigen Einrichtungen.

Leider gestaltet sich die Recherche zu den Navigationsanlagen in der ehemaligen DDR - ich meine hier besonders die Funkfeuer (also NDBs und VOR) - in Anbetracht, der sehr dünn bestellten Informationsquellen - mehr als schwierig.

Dabei sind die allgemeinen technischen Daten (Koordinaten, Sendefrequenz, Kennung etc.) nicht das Problem.
Was mich speziell interessieren würde, wären Fakten zu den verwendeten Gerätschaften, wie Sender und Antennen (Typen, Hersteller usw.).
Wie sahen diese Anlagenstandorte mal original aus?
Kennt jemand Literatur- oder Bildquellen zum Thema?

Vielen Dank im Voraus!

Gruß Funkfeuer02
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Fr 31. Aug 2007, 15:47

Ich versuche mal, einen Kontakt zu einem ehemaligen herzustellen.
Ansonsten habe ich einige Auszüge aus dem AIP der DDR.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Funkfeuer02
Ex NVA
Ex NVA
Beiträge: 53
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 20:39
Postcode: 3172
Country: Germany
Wohnort: in der Lausitz
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Funkfeuer02 » Fr 31. Aug 2007, 16:14

Hallo Henning,

danke für Deine angebotene Unterstützung.
Ich bin für jede Hilfe und jeden Hinweis dankbar.

Nachfolgende Liste aus dem AIP der DDR zeigt, mit Stand Ende 1988, welche Navigationshilfen zu der Zeit in Betrieb waren:


Bild


Gruß Funkfeuer02
0 x

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Mi 10. Okt 2007, 10:39

Ich habe noch alte Fliegerkarten aber dort finden
sich nur Kennung, Frequenz, Koordinaten ...

Über technische Ausrüstung ist natürlich nix ...

:cry: FlieBe
0 x
Anfang sky
Endeground

Funkfeuer02
Ex NVA
Ex NVA
Beiträge: 53
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 20:39
Postcode: 3172
Country: Germany
Wohnort: in der Lausitz
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Funkfeuer02 » Mi 10. Okt 2007, 10:57

Flieger Bernd hat geschrieben:Ich habe noch alte Fliegerkarten aber dort finden
sich nur Kennung, Frequenz, Koordinaten ...


.... das hört sich ja erst einmal super an! :-D

Könntest Du die Karten etwas genauer beschreiben (aus DDR-Produktion, Jeppesen etc.)?
Interesse hätte ich aber auf jeden Fall - wären Kopien möglich? (Kosten werden selbstverständlich übernommen)

Gruß FF02
0 x
Material über Funknavigationsanlagen? Leider nicht - die Technik war eben da und funktionierte!
(Aussage des Leiters eines Flugplatzmuseums)

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 10. Okt 2007, 14:20

AIP der DDR habe ich, wieviel Platz hast Du, bzw hast Du Skype?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Funkfeuer02
Ex NVA
Ex NVA
Beiträge: 53
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 20:39
Postcode: 3172
Country: Germany
Wohnort: in der Lausitz
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Funkfeuer02 » Mi 10. Okt 2007, 20:38

EDGE-Henning hat geschrieben:AIP der DDR habe ich, wieviel Platz hast Du, bzw hast Du Skype?


Hallo Henning,

ich nehme an, Deine Frage bezieht sich auf die Größe meiner e-Mail-Postbox - oder?
Die genaue Größe kann ich gar nicht sagen, ich denke aber bei "t-online" werden es bestimmt um die 50 MB sein - ausprobiert habe ich es jedenfalls noch nicht.
Hast Du das alte AIP denn digitalisiert ? :-D
Skype habe ich z.Z. nicht auf dem PC installiert, da sich vor kurzem meine Webcam verabschiedet hat.

Gruß FF02
0 x
Material über Funknavigationsanlagen? Leider nicht - die Technik war eben da und funktionierte!

(Aussage des Leiters eines Flugplatzmuseums)

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 10. Okt 2007, 20:53

Nun, Skype kann man auch Prima zum Dateiversenden benutzen. T-Online hat meines Wissens nur 15 MB ?
Ich habe es selbst nicht Digitalisiert, aber ein ehemaliger Mitarbeiter der DDR-Flugsicherung aus Cottbus.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Fr 12. Okt 2007, 18:50

Hallo Funkfeuer,
die Karten sind "Jeppesen" - war Standard bei IF.
Könnte ich über ICQ schicken, muß mich aber
erst mit der "Übertragungstechnik" vertraut machen :oops:

Die jüngste chart ist ... ? ... 18 Jahre alt - 1989 habe ich
meinen letzten Flug gemacht (natürlich nach Moskau :lol: )

:roll: FlieBe
0 x
Anfang sky
Endeground

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Fr 12. Okt 2007, 19:13

Ich empfehle Skype, das geht meines Erachten besser als mit ICQ. Alleine schon das Programm ist besser zu konfigurieren.
Ich bin dort EDGE-Henning.
In ICQ bin ich: 290424118

Allerdings, ich verwende eine andere Software als ICQ, deshalb gibt es meist Probleme mit dem Dateiversand. Allerdings ist diese alternative Software nicht so Penetrant wie das Original-ICQ und nistet sich sonstwo ein.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!


Zurück zu „INTERFLUG - Betrieb Flugsicherung (FS)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast