Linieneröffnung 1989 Lufthansa von Frankfurt/Main -> Leipzig

Barth, Berlin-Schönefeld, Dresden, Erfurt, Heringsdorf, Karl-Marx-Stadt, Leipzig-Mockau, Leipzig-Schkeuditz

Moderator: Kilo Mike Sierra

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1695
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 39
x 139
Kontaktdaten:

Re: Linieneröffnung 1989 Lufthansa von Frankfurt/Main -> Leipzig

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 27. Mär 2017, 23:50

EA-Henning hat geschrieben:Ist Eckhard verschollen?

Das habe ich mich auch schon gefragt - Amundsen wird heute noch gesucht, Antoine de Saint-Exupéry dagegen wurde 1998 per Zufall vor Toulon im Meer tatsächlich gefunden
3awt0530.jpg
3awt0530.jpg (23.1 KiB) 377 mal betrachtet
(wer es kennt- aus: http://www.n-tv.de/leute/buecher/Schlan ... 24681.html )

EIne Begrüßungsmail hatte ich ihm noch geschickt, allerdings nicht abgeholt
Das war´s dann wohl mit Messe-Eckhard
R.
1 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

Eckhard
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 9
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 21:35
Postcode: 14532
Country: Germany
Skype-Name: Eckhard
Kontaktdaten:

Re: Linieneröffnung 1989 Lufthansa von Frankfurt/Main -> Leipzig

Ungelesener Beitragvon Eckhard » Mo 10. Apr 2017, 18:39

Liebe Luftfahrtforumfreunde,

ich muss vielleicht doch noch ein paar Details zu meinem Thread hinzufügen. Ich kann die Details ab 1984 Herbst nennen, davor habe ich leider keine Informationen.

Herbstmesse 1984 : Nach ????? wieder die ersten Messeflüge, einmal täglich FRA-LEJ-FRA mit B737. Verantwortlich für die Abwicklung in LEJ war mein
Vorgänger Herr Wolfgang Bein, den ich nach der Messe in FRA abgelöst habe. Er ist dann nach SVO gegangen (als Stationsleiter).
Ich habe dann die Nachfolge angetreten bis zur Eröffnung der LH Station in LEJ am 10.08.1989.
Folgende Messen. : Der Flugverkehr hatte sich für damalige Verhältnisse rasant entwickelt. Am Anfang wie beschrieben einmal täglich eine B737,
danach ging es über B727 und A310 bis zum A300 zweimal täglich von/nach FRA. Zusätzlich kam eine Verbindung mit F50 der
CityLine nach NUE/CGN hinzu.
Aufn. Linienflüge: Am 10.08.1989 war es endlich soweit. Ich hatte die wirklich schöne Aufgabe, die Station dauerhaft einzurichten. Mit meiner
Kollegin Corinna haben wir den Erstflug in LEJ Empfangen, ein bewegender Moment. Ich war zu dieser Zeit eigentlich Staionsleiter
in BEG, wurde aber von der Zentrale gebeten, aufgrund meiner Erfahrungen von den Messen den Erstflug zu organisieren. Vor
Beginn der Herbstmesse bin ich wieder nach BEG zurück und andere haben vertretungsweise die Verantwortung übernommen, bis
Erhard Drawer (nach Mauerfall) die Stationsleitung übernommen hat. Er ist dann später nach Berlin gewechelt und war einer der
zwei Geschäftsführer der damaligen B.L.A.S. (Berliner Lufthansa Abfertigungsgesellschaft, Später GlobeGround Berlin),
inzwischen ist er im Ruhestand.

Ich denke, damit habe ich alle aufgekommenen Fragen beantwortet. Falls weitere Fragen bestehen, bitte schreiben.

Herzliche Grüße

Eckhard
0 x

Eckhard
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 9
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 21:35
Postcode: 14532
Country: Germany
Skype-Name: Eckhard
Kontaktdaten:

Re: Linieneröffnung 1989 Lufthansa von Frankfurt/Main -> Leipzig

Ungelesener Beitragvon Eckhard » Mo 10. Apr 2017, 18:54

Lieber R.,

Deine Anmerkungen zum verschollenen Eckhard finde ich sehr nett. Deine Begrüßungsmail habe ich erhalten, habe aber nicht mitbekommen, dass sich jemand auf meinen Beitrag gemeldet hat. Tut mir leid, ich werde demnächst schneller auf Fragen antworten.......

Ich hoffe, ich trotzdem gelitten zu sein in diesem Forum.

Liebe Grüße

Eckhard
0 x

Eckhard
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 9
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 21:35
Postcode: 14532
Country: Germany
Skype-Name: Eckhard
Kontaktdaten:

Re: Linieneröffnung 1989 Lufthansa von Frankfurt/Main -> Leipzig

Ungelesener Beitragvon Eckhard » Mo 10. Apr 2017, 19:04

Lieber Thomas,

auch Deine Fragen will ich beantworten.

Ich erinnere mich noch sehr genau an meine erste Messe (Frühjahr 85). Auf die Rampe passten maximal 5 Flugzeuge, die hintereinander extrem eng eingewunken wurden. Der Marshaller hatte wirklich Schwerstarbeit zu verrichten. Die Fugzeuge standen Fläche an Fläche gefühlt maximal 1 Meter, ein Horror für mich, geschult auf LH Safety Standards. Es hat funktioniert aber es durfte kein Flieger kaputt gehen. Eine Schleppstange für die Westflieger gab es nämlich nicht. Und das Abrollen ging nur nach dem Prinzip "First in, First out". Wann die Rampe erweitert wurde, weiss ich nicht mehr genau, ich meine aber im Herbst 1986 gab es Platz ohne Ende.

Deine Anmerkung zur Luftpost stimmt. Eine Sendung von Luftpostfans aus FRA wurde nicht akzeptiert. Wir haben sie "Care of Crew" wieder nach FRA geschickt. Aber das war den Fans egal, die Briefe waren ja in LEJ gewesen.

Noch Frage? Gerne beantworte ich weiter.

Liebe Grüße aus Berlin (meine letzte Verwendung bis zum Ruhestand Mitte letzten Jahres

Eckhard
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3723
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 36
x 96
Kontaktdaten:

Re: Linieneröffnung 1989 Lufthansa von Frankfurt/Main -> Leipzig

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 10. Apr 2017, 20:46

Erinnerungen müssen aufgefrischt und gepflegt werden - und deshalb, Eckhard, vielen Dank für die ausführlichen Antworten.

Das Fehlen einer passenden Schleppstange wundert mich ein wenig. Wäre das nicht ein der ersten Vorkehrungen, die am Zielflughafen getroffen werden müsste?
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1695
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 39
x 139
Kontaktdaten:

Re: Linieneröffnung 1989 Lufthansa von Frankfurt/Main -> Leipzig

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Mo 10. Apr 2017, 21:25

@ Eckhard,
da freue ich mich echt, daß Du wieder da bist in der Hoffnung, daß wir einen Poster mehr unter uns haben.
Wie KMS schon sagte, es gibt Erinnerungen, Mensch, die sind einfach Gold wert und die gibt es in keiner Bibliothek zu leihen und zu kaufen schon gar nicht.
>sup<
Rainer
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

Eckhard
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 9
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 21:35
Postcode: 14532
Country: Germany
Skype-Name: Eckhard
Kontaktdaten:

Re: Linieneröffnung 1989 Lufthansa von Frankfurt/Main -> Leipzig

Ungelesener Beitragvon Eckhard » Di 11. Apr 2017, 07:32

Lieber Thomas,

Du hast Recht, eine Schleppstange ist eigentlich Pflicht am Zielflughafen. In diesem Fall ist man offensichtlich das Risiko eingegangen. Ich kann mich auch nicht erinnern, ob einen einen richtigen Schlepper in LEJ gab. Der Enteiser war z.B. Ein TAnk mit Enteisungsflüssigkeit auf einem Gepäcktrolley. Druck wurde per Handpumpe aufgebaut und dann mit einen dünnen Schlauch versprüht. Bei der B727 wäre man garnnicht an den Stabilizer gekommen...., also alles mit Risiko. Wir hatten das sogenannte Flight Kit B mitgebracht (3 Alu Boxen mit Kleinersatzteilen) sowie einem Bug und Hauptfahrwerk Rad. Wir haben das alles glücklicherweise nie gebraucht.

Wünsche frohe Ostern

Eckhard
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5481
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 196
x 25
Kontaktdaten:

Re: Linieneröffnung 1989 Lufthansa von Frankfurt/Main -> Leipzig

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Di 11. Apr 2017, 11:47

D-ABKM_B727-230_LH_LEJ-18031986_A-Schulz_01_W.jpg
Die Boeing 727-230 D-ABKM am 18.03.1986 in Leipzig.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Jürschi
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 89
Registriert: Di 31. Jul 2012, 18:28
Postcode: 4435
Country: Germany
Wohnort: Schkeuditz
x 1
Kontaktdaten:

Re: Linieneröffnung 1989 Lufthansa von Frankfurt/Main -> Leipzig

Ungelesener Beitragvon Jürschi » Di 11. Apr 2017, 15:23

Danke an Eckhard für die Gedächtnisauffrischung, bei mir gab es eine gewaltige Erinnerungslücke. Was die Erweiterung der Rampe betrifft, die dürfte zwischen Frühjahrs- und Herbstmesse 1986 stattgefunden haben, als auch die SLB rekonstruiert wurde. Danach war tatsächlich genug Platz für die damalige Zeit vorhanden, und es wurde auch das Nadelöhr der einzigen Rollbahn G zur Rampe beseitigt, indem an ihrem anderen Ende Rollbahn H gebaut wurde. Das Problem, dass in jedem Fall die SLB gekreuzt werden musste, um die parallel zur SLB verlaufende Rollbahn B zu erreichen, blieb aber bestehen.

Zum Thema Flugzeugschlepper, das Eckhard auch ansprach, wäre zu sagen, dass es so etwas in LEJ damals nicht gab. Bei Bedarf wurde diese Aufgabe von einem Traktor ZT300 übernommen, wie er in der Landwirtschaft üblich war.
0 x

Eckhard
Benutzer (neu registriert)
Benutzer (neu registriert)
Beiträge: 9
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 21:35
Postcode: 14532
Country: Germany
Skype-Name: Eckhard
Kontaktdaten:

Re: Linieneröffnung 1989 Lufthansa von Frankfurt/Main -> Leipzig

Ungelesener Beitragvon Eckhard » Di 11. Apr 2017, 18:05

Die Einschätzung der Erschaffung der erweiterten Rampe von Jürschi passt zum Foto der B727. Sie steht noch auf der alten Rampe im Frühjahr 1986. Es waren kurze Wege vom Representantenbüro der Messe Airlines. Später hat uns manchmal ein IF Kollege von der Verkehrssteuerung (hieß vielleicht anders) zum Flugzeug gefahren. Die Wege hatten sich mit der neuen Rampe extrem vergrössert.
0 x


Zurück zu „INTERFLUG - Betrieb Flughäfen (FH)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast