Flugverbindungen von & nach Japan zu DDR-Zeiten

Barth, Berlin-Schönefeld, Dresden, Erfurt, Heringsdorf, Karl-Marx-Stadt, Leipzig-Mockau, Leipzig-Schkeuditz

Moderator: Kilo Mike Sierra

Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 940
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
Kontaktdaten:

Flugverbindungen von & nach Japan zu DDR-Zeiten

Ungelesener Beitragvon Sadowa » Fr 11. Apr 2008, 13:06

Hallo,

von mal zu mal gab es ja zwischen Berlin-Schönefeld & Toyo-Narita Bedarfs- bzw. Sonderflüge mit INTERFLUG & JAL-JAPAN AIRLINES.

Meine Fragen:

Wo waren die Zwischenlandungen auf INTERFLUG-Flügen von/nach Japan?
Wo waren die Zwischenlandungen auf JAPAN AIRLINES-Flügen von/nach Japan?
Waren JAPAN AIRLINES-Flüge teilweise auch reguläre (Linien-)Flüge nach Europa die bei Bedarf über Berlin-Schönefeld geleitet wurden?
AEROFLOT flog ja bekanntlich von mehreren Westeuropäischen Flughäfen übers "Drehkreuz" Moskau-SVO im Direktflug von/nach Japan- gab es dementsprechend auch AEROFLOT-Bedarfs- bzw. Sonderflüge zwischen Berlin-SXF & Tokyo-NRT via Moskau-SVO?
War generell in der DDR Berlin-SXF & in Japan Tokyo-NRT der Abflug- bzw. Ankunftsflughafen?

Vielen Dank für Eure Antwort(en), Enrico
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3778
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 107
Kontaktdaten:

Re: Flugverbindungen von & nach Japan zu DDR-Zeiten

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 4. Jun 2008, 22:43

Zu Interflug-Flügen nach Japan weiss ich leider nichts.
Sofern man sich nicht der Aeroflot-Flüge ab Moskau bedient hat (oder musste), könnte es zumindest anlässlich der 1972 Winter Olympics in Sapporo ein paar IF-Flüge nach Japan gegeben haben. Vielleicht findet jemand etwas dazu heraus.

Ich erinnere mich, dass Japan Airlines 1983 mit einer Boeing 747-200 nach Berlin-Schönefeld kam, um die Berliner Staatsoper zu einem Gastspiel nach Japan zu bringen. Dieser Flug führte mit Zwischenstop in Kopenhagen über eine der neuen Polar-Routen und, nach einem weiteren Stop in Anchorage (Alaska), weiter nach Tokyo-Narita.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5534
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 229
x 30
Kontaktdaten:

Re: Flugverbindungen von & nach Japan zu DDR-Zeiten

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 5. Jun 2008, 07:10

Charterflüge, z.B. wegen Orchester Reisen gab es mehrfach. Rechts im Bild die DM-SEG auf dem Flughafen Tokio-Haneda:
Dateianhänge
JAL_B747_Tokio-Haneda_197x_Bild-2_G-Rauschenberg_Web.jpg
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 940
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
Kontaktdaten:

Re: Flugverbindungen von & nach Japan zu DDR-Zeiten

Ungelesener Beitragvon Sadowa » Sa 7. Jun 2008, 11:14

Hallo Henning,

von wann ist die Aufnahme?

Anmerkung: habe indessen herausgefunden das auch NAGOYA von mal zu mal Ziel-/Abflughafen war, sowohl für INTERFLUG & JAPAN AIRLINES
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5534
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 229
x 30
Kontaktdaten:

Re: Flugverbindungen von & nach Japan zu DDR-Zeiten

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Sa 7. Jun 2008, 11:29

Müsste um 1978 sein.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3778
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 107
Kontaktdaten:

Re: Flugverbindungen von & nach Japan zu DDR-Zeiten

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Fr 4. Jul 2008, 17:40

Laut der Interflug-Publikation "Zeittafel 1955-1985" gab es am 21. Oktober 1978 einen Charterflug mit IL-62 nach Tokyo.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3778
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 107
Kontaktdaten:

Flug IF 3947

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 17. Jul 2008, 14:53

Dieser von Japan Airlines ausgestellte Gepäckanhänger (luggage ID tag) aus den 80er Jahren ist ein weiterer Hinweis auf gelegentliche Charter-Flüge der Interflug zwischen Berlin-Schönefeld und Japan.

Bild

Dieser Zufallsfund aus meiner Reliquien-Sammlung ist in keiner Weise sensationell, aber doch sehr hilfreich, um sich auch nach zwanzig Jahren noch an dieses oder jenes zu erinnern.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 940
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
Kontaktdaten:

Re: Flugverbindungen von & nach Japan zu DDR-Zeiten

Ungelesener Beitragvon Sadowa » Fr 20. Feb 2009, 11:22

Interessant ist die Flugnummer,

ich bin mir ziemlich sicher das zumindest ab 1986, nachdem bei INTERFLUG die Linienflunummernvergabe neu sotiert wurde, Charterflüge immer als erste Zahl eine 9 hatten, Europa & Nordafrika 4-stellige Flugnummern (ab 9000) und Interkontinental 3-stellige (900 bis 999). Die Flunummer IF 3947 (NRT?)-(SVO?)-SXF ist entweder vor 1986 genutzt worden oder aber nach 1986 wo dann aus 946/7 nun 3946/7 wurde, in diesem Falle wurde eine Zahl vorgesetzt, aus welchen gründen auch immer ...!

@KMS weisst Du ob der Gepäckaufkleber aus NRT stammmt oder ein andere japanischer Flughafen?
0 x

Sadowa
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 940
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 21:05
Postcode: 12555
Country: Germany
Wohnort: Berlin-grünau near Zentralflughafen Berlin-Schoenefeld (SXF)
Kontaktdaten:

Re: Flugverbindungen von & nach Japan zu DDR-Zeiten

Ungelesener Beitragvon Sadowa » Sa 21. Feb 2009, 16:10

Update zu INTERFLUG-Zielflughäfen in/auf JAPAN.

Tokyo-Narita
Nagoya
Saporro (unter Vorbehalt, ist noch nicht bestätigt!)
Osaka-Itami wie diese Foto Beweist => http://i1.flugzeugbilder.de/6/20/1034177345.jpg (Müßte ein Regierungsflieger(LSK/TG-44) sein)
0 x

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3778
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 107
Kontaktdaten:

Re: Flugverbindungen von & nach Japan zu DDR-Zeiten

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 22. Feb 2009, 15:48

Sadowa hat geschrieben:@KMS weisst Du ob der Gepäckaufkleber aus NRT stammmt oder ein andere japanischer Flughafen?

Der Gepäckanhänger ist von einem Flug aus Tokio-Narita nach Berlin-Schönefeld, Zeitraum 1982...1984.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.


Zurück zu „INTERFLUG - Betrieb Flughäfen (FH)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste