KA-26D in Japan

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3756
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Re: KA-26D in Japan

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 31. Okt 2016, 17:21

EA-Henning hat geschrieben:
Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Einen modifizierten Mi-8 hatten sie auch in der Flotte..

Inwiefern modifiziert?
...

Das japanische Verkehrsmuseum machte die Einfuhrgenehmigung davon abhängig, daß das einfach ausgelegte Kraftstoffsystem des Mi-8 zweifach ausgelegt und der seitliche Abstand zwischen den beiden Pilotensitzen vergrößert wurde.

Quelle: Flight International, 25. November 1978, S. 1931
1 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.


Zurück zu „Kamow Ka-26/126/226“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast