KA-26D in Japan

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5509
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 214
x 26
Kontaktdaten:

KA-26D in Japan

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 2. Jul 2012, 09:06

Um 1970 gelangten offenbar tatsächlich 3 Exemplare des KA-26 nach Japan. Die spezielle Ausführung wurde als KA-26D bezeichnet. Wofür das "D" steht, ist unbekannt.

Im Museum of Aeronautical Sciences nahe dem Flughafen Narita ist einer der 3 nach Japan exportierten Hubschrauber zu sehen.

http://www.flugzeugbilder.de/show.php?id=1135818

...sollte doch mal jemand vorbei kommen wollenn...
Museum of Aeronautical Sciences: http://www.city.narita.chiba.jp/english/welcome/s_guide_13_aero_muse.html
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5509
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 214
x 26
Kontaktdaten:

Re: KA-26D in Japan

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 2. Jul 2012, 09:27

Museum of Aeronautical Sciences NaritaJapan.kmz
Zum selbst erkunden mit Kugel-Erde:
(773 Bytes) 37-mal heruntergeladen
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

DDR-TKB
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1923
Registriert: So 27. Apr 2008, 10:12
Postcode: 28816
Country: Germany
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: KA-26D in Japan

Ungelesener Beitragvon DDR-TKB » Mo 2. Jul 2012, 11:03

Wirklich interessant, wo es die Kisten hin verschlagen hat.
0 x

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5509
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 214
x 26
Kontaktdaten:

Re: KA-26D in Japan

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 2. Jul 2012, 11:12

Nunja, es waren lediglich 3 Exemplare.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3757
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Re: KA-26D in Japan

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 2. Jul 2012, 13:06

In Schweden wurden ebenfalls Ka-26 eingesetzt (z.B. SE-HDM), aber damit komme ich bereits vom Thema ab.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3757
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Re: KA-26D in Japan

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 26. Okt 2016, 13:26

0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5509
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 214
x 26
Kontaktdaten:

Re: KA-26D in Japan

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mi 26. Okt 2016, 13:43

Der Zustand scheint ganz gut. Mich würden mal Einzelheiten zum Einsatz in Japan interessieren.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

bluemchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1834
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 23:56
Postcode: 12685
Country: Germany
Skype-Name: ir.blum
Wohnort: Berlin
x 47
x 149
Kontaktdaten:

Re: KA-26D in Japan

Ungelesener Beitragvon bluemchen » Do 27. Okt 2016, 13:27

Um nochmal auf das "D" zurückzukommen -

die (ganz normale deutsche) Intension, der "KA-26 D" sei die Dieselvariante, ist wohl auch nicht so ganz zielführend, oder ? >grins<
Ich mein ja nur
R.
0 x
*Träger der Roten Mainelke und des aberkannten Status GDR, gedient in Fremden Streitkräften*

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3757
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Absurdistan (West)
x 38
x 104
Kontaktdaten:

Re: KA-26D in Japan

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 27. Okt 2016, 15:10

Mindestens einer der Ka-26 Hubschrauber in Japan stand im Einsatz bei Asahi Helicopters und wurde u.a. für Sprühflüge über Reisfeldern eingesetzt. Heute heißt diese Firma Aero Asahi. Einen modifizierten Mi-8 hatten sie auch in der Flotte.

1978 hatte die Firma New Tokyo Helicopters bei Aviaexport fünf Ka-26 für den Agrarflugeinsatz bestellt.
0 x
Thomas
Reformation, Renaissance und Aufklärung - soll das alles umsonst gewesen sein? Offenbar ja.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5509
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 214
x 26
Kontaktdaten:

Re: KA-26D in Japan

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Do 27. Okt 2016, 20:00

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Einen modifizierten Mi-8 hatten sie auch in der Flotte..

Inwiefern modifiziert?

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Mindestens einer der Ka-26 Hubschrauber in Japan stand im Einsatz bei Asahi Helicopters .......
....1978 hatte die Firma New Tokyo Helicopters bei Aviaexport fünf Ka-26 für den Agrarflugeinsatz bestellt.

Also sprechen wir von ingesamt 6 Exemplaren, die nach Japan gingen?
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!


Zurück zu „Kamow Ka-26/126/226“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast