Bilder von der Arbeit

Einfach mal quatschen

Moderatoren: Flieger Bernd, EA-Henning

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 5019
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 384
x 562
Kontaktdaten:

Re: Bilder von der Arbeit

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mo 3. Okt 2016, 16:03

Trainer29 hat geschrieben:Stimme dir voll zu.

Als bei meinem Arbeitgeber ein Koenigsegg und ein Bugatti Veyron in der Halle standen habe ich mein Handy in der Tasche gelassen.(Es hat aber in den Fingern gekribbelt.)
Ferrari, Porsche usw. waren Standard.(gab es dort jeden Monat und damit fast langweilig.)

Dieses kribbelnde und zugleich quälende Gefühl kenne ich nur zu gut.
2002 war ich einmal "Frachtbegleiter" auf einem Charterflug nach Montreal. An Bord waren die Boliden sowie die technische Ausrüstung von zwei Formel-1 Teams, die wir zum Großen Preis von Kanada beförderten.
Staunen und Anfassen war erlaubt, Fotografieren jedoch tabu. Es galt die Regel "Du darfst jede Niete des Flugzeugs aus acht Perspektiven ablichten, aber um Himmelswillen nicht die Ladung fotografieren."
Fracht ist halt auch etwas privates.
0 x
Thomas

Mein Auto kann ich innerhalb von 5 Minuten komplett "aufladen" (sogar überall unterwegs) und komme damit ca. 700 km weit.

Trainer29
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 158
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 02:58
Postcode: 65
Country: Germany
Wohnort: Hessen
x 3
x 19
Kontaktdaten:

Re: Bilder von der Arbeit

Ungelesener Beitragvon Trainer29 » Mo 25. Mär 2024, 12:24

Hallo,

es geht wieder los. Nach 7 Jahren Abstinenz.
Nur dieses Mal bin ich innerhalb des Zaun's.
Die erste Woche habe ich hinter mir. Ausbildung läuft sehr gut, nur ist der Lademeister von mir mächtig genervt. (Warum wohl?)
An Flugzeugen fehlen noch die Fokker und die Dash 8.
Die Fokker ist in Europa ja kaum noch anzutreffen und die Dash habe ich die letzte Woche auch nicht gesehen.
Samstag und Sonntag haben wir fast nur Cargo abgefertigt. Und gestern Abend hat sich unser Lademeister die Eurowings Discover aus Lyon gesichert.
Wer Fußball mag wird jetzt wissen wer da angekommen ist. Der erste der raus kam war Rudi Völler.
Mein Lademeister und ein Kollege haben mit Selfis mit denen gemacht. Ich stand am Rande und sah mir alles an.
Weil Fußball ist langweilig. Für die Aussage habe ich glatt einen Minuspunkt gesammelt.

Das war es fürs erste. Muss gleich wieder los.

Bis bald und dann auch mit Bildern.

Gruß Jürgen
1 x
Wenn sich alle gegen dich stellen, denke immer daran: Flugzeuge starten gegen den Wind.
Endlich wieder am Flughafen arbeiten.

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 7095
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 1597
x 236
Kontaktdaten:

Re: Bilder von der Arbeit

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » Mo 25. Mär 2024, 14:51

Viel Glück & Spass, Jürgen
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Trainer29
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 158
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 02:58
Postcode: 65
Country: Germany
Wohnort: Hessen
x 3
x 19
Kontaktdaten:

Re: Bilder von der Arbeit

Ungelesener Beitragvon Trainer29 » Di 4. Jun 2024, 21:29

Hallo.
Mal ein kleines Update: Bin jetzt im Y-Finger eingesetzt. Also genau in der Mitte. Mittlerweile mag ich die 737 nicht mehr. Als Passagier ist sie ok. Aber nicht wenn man bis zu 280 Koffer dort ein oder ausladen muss. Die 757 von Condor ist da schon beliebter da sie ein Förderband im hinteren Frachtraum hat. Richtig Easy sind 320 und 321 von LH. Die haben Container und nur wenig Lose Koffer.

Muss wieder.
1 x
Wenn sich alle gegen dich stellen, denke immer daran: Flugzeuge starten gegen den Wind.
Endlich wieder am Flughafen arbeiten.

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 5019
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 384
x 562
Kontaktdaten:

Re: Bilder von der Arbeit

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Mi 5. Jun 2024, 09:40

Ich kann die Klage über die 737 nachvollziehen. Als Student und später als Interflieger habe ich öfters im Ladedienst ausgeholfen. Damals kamen nur die DC-10 und die Il-86 mit Gepäckcontainern. Alle anderen Flugzeuge zu beladen war Knochenarbeit. Boeing 727, 737 und auch DC-9/MD-80 waren schwierig zu beladen, da hier der Gepäckraumboden aus einem sehr glatten Material bestand und man irgendwie keinen festen Halt darauf fand.
0 x
Thomas

Mein Auto kann ich innerhalb von 5 Minuten komplett "aufladen" (sogar überall unterwegs) und komme damit ca. 700 km weit.

E-Spez
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 153
Registriert: Fr 17. Dez 2021, 16:56
Postcode: 98
Country: Germany
Wohnort: Landkreis Schmalkalden-Meiningen
x 2
x 107
Kontaktdaten:

Re: Bilder von der Arbeit

Ungelesener Beitragvon E-Spez » Mi 5. Jun 2024, 16:12

Die Frachträume der 154 waren auch sehr flach,nur auf knien ging da etwas.Aber man konnte im Flug über eine klappbare Leiter den vorderen Frachtraum betreten.

Aber zum Glück hatten wir mit Gepäck meistens nix zu tun,das wurde alles in SXF eingeladen und vermutlich war das meist nicht viel.

Auf ihrem Unglücksflug nach Kapstadt soll die 11-02 ja voll beladen gewesen sein,unter anderem mit sensibelen Geräten zur Luftüberwachung der EFW Dresden. Es war ja auch ein Mitarbeiter der EFW an Bord.
0 x
Der Kohleausstieg der Grünen war erfolgreich,der Bürger hat keine Kohle mehr

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 5019
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 384
x 562
Kontaktdaten:

Re: Bilder von der Arbeit

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Do 6. Jun 2024, 08:04

An die Frachträume der Tu-154 erinnere ich mich auch noch. Die Böden waren dort auch sehr glatt. Das war eine blanke Metalloberfläche (im Gegensatz zu dem kaum weniger glatten GFK(?) bei den "Westfliegern"). Die Koffer rutschen ja gut darauf, aber auch die eigenen Schuhe.
0 x
Thomas

Mein Auto kann ich innerhalb von 5 Minuten komplett "aufladen" (sogar überall unterwegs) und komme damit ca. 700 km weit.


Zurück zu „Briefing-Room“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste