Eisenbahnverkehr - Blick über den Tellerrand

Einfach mal quatschen

Moderatoren: Flieger Bernd, EA-Henning

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

V-100 der DR

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 31. Jan 2010, 12:39

Der V-60 ist die V-100 sehr ähnlich, allerdings ist sie länger, schwerer und kräftiger und besitzt statt 4 in einem Rahmen sitzende und mit Blindwelle und Schubstangen angetriebene Achsen zwei Drehgestelle. Die Dieselhydraulische Lok wurde von zunächst etwa 900 PS Motorleistung bewegt. Schon die Serienloks hatten mehr Leistung, zuletzt wurde nur noch der Motor mit 1500 PS (1100 kW) verbaut. Gemäß Einsatzprofil gab es verschiedene Unterarten als Schwere Ragierlok und als leichte Streckenlok. Bis in die VR China wurden die Loks exportiert. Heute fahren diese loks fast nur noch für kleine Privat-Bahnen. Das EVU Uwe Adam aus Eisenach betreibt mehrere V-100 für Baustelleneinsätze. Daneben werden Loks dieser Baureihe in Eisenach überholt. Alte V-100 werden heute als BR-202 (Ex BR-112) und BR-204 (Ex BR-114/115) geführt. Einige BR-203 werden auch noch betrieben und sogar gebaut, bzw. umgebaut. Diese Loks sind generalüberholt und modernisiert und haben eine Leistung von knapp 1900 PS. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 100 km/h, allerdings wurden ältere, nicht modernisierte Loks auf 80 km/h reduziert, da sie aufgrund des Alters unter Spurkranzabnutzung leiden.
BR-202-484-2_EA-07122009_S-Tikwe_01_W.jpg
Im Farbkleid der DR.
BR-202-484-2_EA-07122009_S-Tikwe_02_W.jpg
Nostalgie Pur
MEG-101_EA-07122009_S-Tikwe_01_W.jpg
Diese Lok erhielt eine Hauptuntersuchung.
105_MEG_Ex-DR-BR-110_EA-25092009_Tikwe_01_W.jpg
Nun steht sie Abholbereit für die Mitteldeutsche Eisenbahn Gesellschaft, einer Tochter der DB auf dem Abstellgleis im Bw Eisenach.
DR-BR-110_Adam-12_EA-15092009_Tikwe_01_W.jpg
Eine V-100 vom EVU Uwe Adam vor dem Ringlokschuppen in Eisenach.
BR-293-731_Rail-Leasing-Europa_Ex-DR-BR-110_EA-25092009_Tikwe_01_W.jpg
Modernisierte Lok der Baurreihe.
DR-BR-110_HTB_EA-15092009_Tikwe_01_W.jpg
Die Lok gehört der Eisenacher Hörseltalbahn.
BR-202-960-1_HTB_EA-07122009_S-Tikwe_01_W.jpg
Starker Kontrast: Ältere Reisezugwagen mit noch älterer, aber modernisierten Lok.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

EA-Henning
Administrator
Administrator
Beiträge: 5561
Registriert: So 24. Okt 2004, 18:26
Postcode: 99817
Country: Germany
Skype-Name: EDGE-Henning
Wohnort: DE 99817 Eisenach
x 249
x 34
Kontaktdaten:

Re: Eisenbahnverkehr - Blick über den Tellerrand

Ungelesener Beitragvon EA-Henning » So 31. Jan 2010, 12:58

Eine ganz bekannte Lok ist auch die V-180 alias BR-118. Diese Dieselhydraulische Lok verfügte zunächst über 1800 PS. Jedoch schon kurz nach dem Beginn stieg die Leistung auf zunächst 2000, später auf 2400 PS. Auch höhere Leistungen wären möglich gewesen, allerdings war hier eine RGW-Regel im Wege. Die DDR sollte nur noch Loks bis 2000 PS bauen, schwerere Losks sollten aus der UdSSR und Rumänien (!) kommen. Somit kamen die Unterlagen der entwickelten BR-119 nach Rumänien. Dort wurden die Loks verschlimmbessert. Einige der Loks schafften die Überführungsfahrt in die DDR nicht und blieben mit entgültigen Motorschaden liegen. Die Loks wurden dann im ursprünglichen Herstellerwerk der BR-118 modifiziert und erhielten DDR-Technik. Nach der politischen Wände wurden einige Loks erneut modifiziert, so dass die BR-119 für die DDR und unterm Strich eine sehr Teure Lokomotove wurde.

BR-118 gibts übrigens mit 2 und 3 Achsigen Drehgestellen.
BR-118-002_ITL_EA-06092009_Tikwe_02_W.jpg
ITL betreibt einige Loks der Ex BR-118.
BR-118-002_ITL_EA-06092009_Tikwe_01_W.jpg
Die Farbgebung entspricht der DR, allerdings in Grün.
BR-228_Erfurter-Bahnservice_EA-25092009_Tikwe_01_W.jpg
Die Erfurter Industriebahn betreibt den Typ ebenfalls.
V-180-321_Adam-08_EDGE-02-2009_Bild-1_W.jpg
4 Loks mit CAterpillar Motor betreibt das EVU Uwe Adam
V-180-321_Adam-08_EDGE-02-2009_Bild-2_W.jpg
BR-118 werden in Eiseanch überholt und modernisiert.
0 x
Flieger sterben nicht, sie fliegen nur höher!

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Re: Eisenbahnverkehr - Blick über den Tellerrand

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » So 31. Jan 2010, 19:10

DDR-WMK hat geschrieben:Ich bin Sicherungsposten ( Sipo ) und verantwortlich dafür , daß die Gleisarbeiter bei sich nähernden Zugfahrten das Gleis räumen . Dazu muss ich dann bestimmt Signale mit meinem Mehrklangsignalhorn oder Tyfon geben . Weiterhin habe ich eine grüne Warnweste an , die Gleisarbeiter eine orange .

Den Job gibt es noch 8-) ist auch sehr wichtig für die Jungs !
D-MK - immer wachsam bleiben, offene Ohren und Augen.
k-sicherungsposten.jpg


So sieht das dann aus, FlieBe
0 x
Anfang sky
Endeground

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3903
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Re: Eisenbahnverkehr - Blick über den Tellerrand

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » So 31. Jan 2010, 20:10

Vorige Woche hätten sie auf dem Flughafen Luxemburg auch einen "Streckenposten" gebrauchen können. So ist jedenfalls eine unter CAT-IIIb Bedingungen anfliegende Boeing 747-400 mit einem Hauptfahrwerk sehr weich auf dem Dach eines Kleintransporters aufgesetzt. Es grenzt an ein Wunder, daß niemanden etwas passiert ist. Die Geschwindigkeit betrug immerhin ca. 280 km/h.

Bin ich jetzt auch "off topic", d.h. vom Thema abgekommen?
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Re: Eisenbahnverkehr - Blick über den Tellerrand

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » So 31. Jan 2010, 20:17

Kilo Mike Sierra hat geschrieben:Vorige Woche hätten sie auf dem Flughafen Luxemburg auch einen "Streckenposten" gebrauchen können. ...
Bin ich jetzt auch "off topic", d.h. vom Thema abgekommen?


Nein - Du hast ja das Wort Streckenposten gebraucht und das paßt zum Thema :roll:

CAT-IIIb - ich kenne das Minimum nicht aber so etwas kann man wohl Blindflug nennen :lol:
und das mit 280 km/h ? Muß ein schwerer Vogel sein.
0 x
Anfang sky
Endeground

DDR-WMK
x 2

Re: Eisenbahnverkehr - Blick über den Tellerrand

Ungelesener Beitragvon DDR-WMK » So 31. Jan 2010, 23:27

Flieger Bernd hat geschrieben:
DDR-WMK hat geschrieben:Ich bin Sicherungsposten ( Sipo ) und verantwortlich dafür , daß die Gleisarbeiter bei sich nähernden Zugfahrten das Gleis räumen . Dazu muss ich dann bestimmt Signale mit meinem Mehrklangsignalhorn oder Tyfon geben . Weiterhin habe ich eine grüne Warnweste an , die Gleisarbeiter eine orange .

Den Job gibt es noch 8-) ist auch sehr wichtig für die Jungs !
D-MK - immer wachsam bleiben, offene Ohren und Augen.
k-sicherungsposten.jpg


So sieht das dann aus, FlieBe


Ja FlieBe , genau in diesem Look und mit dem " Handwerkzeug " versehe ich meinen Dienst . Ja , der Job ist oftmals belächelt , aber einigen Gleiarbeitern haben die Sipos auch schon das Leben gerettet. Und leider sterben auch einige Sipos selbst jedes Jahr , weil sie selbst unachtsam werden und die Routine in den Job zieht . Eigentlich nicht anders , als wenn man ein Flugzeug fliegt....
0 x

Flieger Bernd
Administrator
Administrator
Beiträge: 3505
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:04
Postcode: 20095
Country: Germany
Wohnort: Himmel
x 4
Kontaktdaten:

Re: Eisenbahnverkehr - Blick über den Tellerrand

Ungelesener Beitragvon Flieger Bernd » Mo 1. Feb 2010, 19:19

DDR-WMK hat geschrieben: ... Und leider sterben auch einige Sipos selbst jedes Jahr , weil sie selbst unachtsam werden und die Routine in den Job zieht . Eigentlich nicht anders , als wenn man ein Flugzeug fliegt....

Allens kloar,
ich meinte das wirklich so -- Augen und Ohren auf ... 8-)
0 x
Anfang sky
Endeground

DDR-WMK
x 2

Re: Eisenbahnverkehr - Blick über den Tellerrand

Ungelesener Beitragvon DDR-WMK » Mo 1. Feb 2010, 19:46

Flieger Bernd hat geschrieben:ich meinte das wirklich so -- Augen und Ohren auf ... 8-)


Ja das mache ich . Obwohl ich mich manchmal auch beim " Pennen " erwische ........ :oops:
0 x

joschie99
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 1156
Registriert: So 18. Nov 2007, 23:16
Postcode: 99625
Country: Germany
Wohnort: Kölleda
Kontaktdaten:

Re: Eisenbahnverkehr - Blick über den Tellerrand

Ungelesener Beitragvon joschie99 » Sa 13. Feb 2010, 23:30

Wenn wir schon mal beim Thema sind, Eisenach hatte bis zum 31. Dezember 1975 auch eine Straßenbahn. (1000mm Spurbreite, 2 Linien)

Anfang der 80 er Jahre soll wohl sogar eine Reaktivierung infolge der Erdölkrise geplant gewesen sein?. :roll:
0 x
jrjr

DDA
Ex NVA
Ex NVA
Beiträge: 300
Registriert: Do 14. Dez 2006, 14:48
Wohnort: 13055 Berlin de
x 16
x 25
Kontaktdaten:

Re: Eisenbahnverkehr - Blick über den Tellerrand

Ungelesener Beitragvon DDA » Mo 15. Feb 2010, 13:10

Apropos U-Boot:
Der ILA- Express fuhr vor 4 Jahren von Lichtenberg nach Schönefeld mit einem U-Boot bespannt. Ich war ganz erstaunt, denn ich dachte, sie seien schon lange ausgemustert. Leider hatte ich damals keine Kamera....

Axel
0 x
ex. Funker JG8 2.JS


Zurück zu „Briefing-Room“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast