Nicht so amüsantes aus der Luftfahrt

Einfach mal quatschen

Moderatoren: Flieger Bernd, EA-Henning

Kilo Mike Sierra
Administrator
Administrator
Beiträge: 3903
Registriert: Do 20. Okt 2005, 18:36
Postcode: 1189
Wohnort: Deutschland
x 38
x 125
Kontaktdaten:

Re: Nicht so amüsantes aus der Luftfahrt

Ungelesener Beitragvon Kilo Mike Sierra » Di 11. Okt 2016, 16:16

Die Seitenwindkomponente war laut Flughafen-Wetterbericht relativ klein, ca. 6 bis 7 Knoten. Das kann also nicht das Problem bei diesem Anflug gewesen sein.
Was ich kurz vor dem Aufsetzen sehe, ist eine fast schon drastisch zu nennende Verringerung der Längsneigung, die bestimmt nicht freiwillig ausgeführt worden ist. Daduch erhöht sich auch sofort die Singeschwindigkeit. Das könnte die Reaktion auf einen plötzlichen Scherwind (Windshear) gewesen sein. Das sofortige Einleiten des Fehlanfluges (Goaround) war ganz offensichtlich die richtige Reaktion.
Für eine Begegnung mit einer Windscherung spricht auch, daß (wie für eine Windshear Recovery vorgeschrieben) die Konfiguration während des Goaround-Manövers nicht verändert wurde. Das heißt, die Klappen wurden nicht sofort auf Startstellung zurückgefahren und das Fahrwerk blieb ausgefahren.
0 x
Thomas
Seitdem ich die Zeitung abbestellt habe und keine Nachrichten mehr einschalte, bin ich viel besser informiert.


Zurück zu „Briefing-Room“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste